The Motley Fool

1 ETF, dessen 6,2 % Dividendenrendite nur das Sahnehäubchen sind

Fonds sind für viele Anleger der einfachste und sicherste Weg, mehr aus ihrem Vermögen zu machen. Grund ist die breite Streuung über viele Einzelaktien, die einzelne Ausfälle leicht verkraftbar macht. Aber selbst mit Fonds konnten Sparer in der Vergangenheit nur magere Renditen erzielen. Ursache hierfür waren die hohen Gebühren, die Vertreter, Banken und die Fondsgesellschaften selbst erhoben.

Im Laufe der Zeit hat sich die Situation jedoch für die Anleger erfreulich entwickelt. So kann heute jedermann sehr einfach ein Depot bei einer Direktbank eröffnen und über den Kauf von börsengehandelten Fonds (ETFs) massiv Kosten sparen und so seine Rendite deutlich erhöhen. Eine mögliche Ergänzung für dein Fondsdepot könnte der FTSE Emerging Markets High Dividend Low Volatility (WKN: A2AHZU) ETF sein.

Lass uns herausfinden, was ihn auszeichnet.

1) Aussichtsreiche Strategie

ETFs bilden in den meisten Fällen einen breit gestreuten Index nach, aber heute existieren auch schon sehr viele börsengehandelte Fonds, die eine Strategie verfolgen und dadurch sogar noch besser als der breite Markt abschneiden können.

So investiert der Emerging Markets High Dividend Low Volatility ETF in Schwellenländeraktien mit einer hohen Dividendenrendite, die gleichzeitig eine geringe Volatilität aufweisen. Studien haben gezeigt, dass Aktien mit einer hohen Dividendenrendite meist besser abschneiden als der breite Markt. Das Gleiche gilt für Aktien mit geringer Volatilität, und die Kombination beider Faktoren wirkt sich langfristig noch besser aus.

2) Bisher gute Entwicklung bei hoher Dividendenrendite

Seit Auflegung Ende Mai 2016 hat der Emerging Markets High Dividend Low Volatility ETF bereits über 40 % zugelegt (21.06.2019) und dies bei geringeren Schwankungen, als sie beispielsweise der DAX aufwies. In Euro gerechnet schnitten der EuroStoxx50 und der DAX deutlich schlechter ab. Der S&P-500- sowie der MSCI-World-Index konnten zwar mithalten, wiesen jedoch höhere Schwankungen auf. Langfristig wird der Unterschied wahrscheinlich immer deutlicher werden, aber dies müssen wir abwarten.

Ich denke, viele Anleger wünschen sich Aktien mit einer hohen Ausschüttung und geringen Schwankungen. Über die vergangenen zwölf Monate zahlte der Fonds 1,68 Euro je Anteil aus, was beim heutigen Kurs immer noch eine Dividendenrendite von 6,2 % ergibt (21.06.2019). Dabei erfolgt die Ausschüttung quartalsweise.

3) Was es noch alles zu wissen gibt

Viele Banken stufen Aktien aus weniger wohlhabenden Ländern als weniger sicher ein. Aber sind sie dies wirklich? Wer die langfristige Entwicklung des MSCI-Emerging-Markets- mit dem MSCI-World-Index seit 1988 vergleicht, wird bei den Schwellenländeraktien eine deutlich bessere Entwicklung bei annährend gleich großen Rückschlägen feststellen.

Ein Vorteil des Emerging Markets High Dividend Low Volatility ETF ist seine breite Streuung über 100 verschiedene Dividendenaktien, die für einen geringen Preis von jährlich nur 0,49 % zu haben sind. Dabei wird direkt in Unternehmen investiert und es werden keine Swaps eingesetzt. Anbieter ist Invesco, wobei das Sondervermögen von BNY Mellon verwaltet wird. Der Fonds kann über die Börse gehandelt werden, wodurch kein Ausgabeaufschlag anfällt. Zudem fällt die Spanne zwischen An- und Verkaufskurs sehr gering aus.

Zu den größten Positionen des Fonds gehören derzeit Reliance Industries (WKN: 884241), Severstal (WKN: A0LEJV) und Tatneft (WKN: A2ABS0), die derzeit alle eine hohe Dividendenrendite bei gleichzeitig konstanter Entwicklung aufweisen.

Foolishes Fazit

Du siehst, der einfache Vergleich zwischen dem Emerging-Markets- und dem MSCI-World-Index hat gezeigt, dass es sich lohnt, seine Anlagen zu streuen. Der FTSE Emerging Markets High Dividend Low Volatility ETF kann eine gute Ergänzung zu einem breit gestreuten Fondsdepot sein.

Wer dazu immer nur bei fallenden Kursen nachkauft, kann seine Rendite noch einmal deutlich steigern. Heute gibt es keine Ausrede mehr, nicht zu investieren und es so den Millionären dieser Welt gleichzutun, die dies alle tun.

Schalte jetzt den Rendite-Turbo für dein Portfolio ein!

Mit Dividenden ETF einfach und bequem ein Zusatz-Einkommen am Aktienmarkt erzielen. In unserem brandneuen, kostenlosen Sonderbericht analysieren wir 3 Dividenden ETFs, die wir jetzt spannend finden. Klick hier, um diesen Bericht jetzt herunterzuladen.

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten ETF´s oder Aktien.The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

2.000 % mit Wirecard verpasst... Ist das deine 2. Chance?

Ein wenig bekanntes Unternehmen definiert das Thema Payment-Abwicklung neu. Folge: +49 % Umsatz-Wachstum (2018) und 52 % Marge vor Steuern und Abschreibungen. Die voll integrierte Plattform für E-Commerce, Mobile-Commerce und stationären Handel erreicht bereits über 3 Milliarden Menschen, macht Zahlungen betrugssicherer als je zuvor und zeigt die beste Performance im Wettbewerb. Ein neuer Technologie-Gigant von morgen?

The Motley Fool hat jetzt einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.