The Motley Fool
Werbung

Ansichten eines Fools: Der App Store von Apple verdient immer noch mehr Geld als Google Play

Foto: The Motley Fool

Laut IDC steuert Googles Android 86 % der Smartphones weltweit, während Apples (WKN:865985) iOS die restlichen 14 % kontrolliert. Daher war es nicht verwunderlich, als Sensor Tower meldete, dass der Google Play Store, das Tochterunternehmen von Alphabet (WKN:A14Y6F) (WKN:A14Y6H), im ersten Quartal 2019 20,7 Milliarden Downloads verzeichnete, gegenüber 7,4 Milliarden Downloads für Apples App Store. Doch es gibt eine interessante Besonderheit: Der App Store erzielte deutlich mehr Umsatz als Google Play, obwohl er weniger Nutzer hatte.

Chart showing Google Play vs. App Store revenue in Q1 2018 and Q1 2019

Datenquelle: Sensor Tower. Grafik: Autor.

Dieser Trend ist nicht neu. Letztes Jahr meldete App Annie, dass die Android- Nutzer im Jahr 2017 70 % aller App-Downloads, jedoch nur 34 % der App-Konsumausgaben ausmachten. Auf die Nutzer von Apple entfielen 30 % der Downloads, jedoch 66 % der Ausgaben.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die Analysten führen diese Aufteilung auf mehrere Faktoren zurück: die iPhone-Nutzer sind im Allgemeinen wohlhabender als die Android-Nutzer, sodass sie mehr Apps kaufen. Viele Android-Nutzer in Entwicklungsländern haben keine Kreditkarten; und das Android-Ökosystem ist fragmentiert, mit älterer Hardware, die keine neueren Apps ausführen kann.

Google und Apple behalten beide einen Anteil von 15 % – 30 % am Umsatz der App-Stores. Da die Apple-Plattform eine einfachere Monetarisierung bietet als die von Google, können die Entwickler es vorziehen, ihre Apps auf iOS vor Android zu starten, was Apple einen Vorteil gegenüber Google verschaffen würde.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Suzanne Frey, eine Führungskraft bei Alphabet, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool.

Dieser Artikel wurde von Leo Sun auf Englisch verfasst und am 03.06.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aplhabet (A-Aktien), Alphabet (C-Aktien) und Apple. The Motley Fool hat folgende Optionen: Long Januar 2020 $150 Calls auf Apple und Short Januar 2020 $155 Calls auf Apple.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!