The Motley Fool
Werbung

Wer mehr sparen möchte, sollte diese 4 Dinge tun

Foto: Getty Images

Seien wir ehrlich: Geld zu sparen ist nicht das Einfachste, was man tun kann. Es ist auch etwas, mit dem viele Amerikaner Probleme haben, was sich an der Tatsache zeigt, dass 40 % keine Ersparnisse haben, um im Notfall auf eine Summe von nur 400 US-Dollar zurückgreifen zu können. Wenn du bisher Schwierigkeiten hattest, Geld wegzulegen, solltest du dich nicht von deinen früheren Misserfolgen dazu bringen lassen, aufzugeben. Versuche stattdessen, die folgenden Schritte zu machen – sie könnten helfen!

1. Folge einem Haushaltsbuch

Das Führen eines Haushaltsbuchs mag wie Zeitverschwendung erscheinen, aber eigentlich ist es eine der effektivsten Möglichkeiten, den Überblick über deine Ausgaben zu behalten. Je weniger du ausgibst, desto mehr kannst du sparen. Zu diesem Zweck gehst du durch deine Bank- und Kreditkartenabrechnungen, um zu sehen, wie deine wiederkehrenden monatlichen Rechnungen aussehen, rechnest aus, wie hoch die Ausgaben sind, die du einmal im Jahr tätigen musst und für die du während des Jahres Geld beiseitelegen solltest. Dann vergleichst du deine Gesamtausgaben mit deinen Einnahmen. Hierdurch wirst du sehen, wo dein Geld hinfließt, und es wird dir leichter fallen, zu entscheiden, welche Ausgaben du reduzieren musst.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

2. Reduziere einen großen Ausgabeposten

Du wirst oft hören, dass du, um Geld zu sparen, die Ausgaben ernsthaft kürzen musst, um Geld freizusetzen. Aber das langfristig zu tun, ist unrealistisch, denn wenn man sich selbst des ganzen Luxus seines Lebens beraubt, wird man schnell die Nase voll haben. Und dann gibst du vielleicht auf. Wie geht es einfacher? Wähle einen großen Ausgabenposten in deinem Haushaltsbuch aus, um ihn zu reduzieren. Vielleicht wird es deine Wohnung sein – Downsizing könnte deine Miete senken. Vielleicht gibst du dein Auto auf – öffentliche Verkehrsmittel sind im Allgemeinen viel billiger als die Wartung eines Fahrzeugs und die Abwicklung monatlicher Autozahlungen. Es spielt keine Rolle, bei welchen wiederkehrenden Kosten du dich entscheidest, sie zu reduzieren, solange du nur einen Posten wählst, der eine spürbare Auswirkung hat.

3. Schreibe deine Ziele auf

Die Festlegung deiner finanziellen Ziele könnte dich motivieren, mehr zu sparen. Laut Schwabs Modern Wealth Survey 2019 sparen 78 % der Menschen mit einem schriftlichen Finanzplan jeden Monat Geld, verglichen mit nur 38 % der Menschen ohne formalisierten Plan. Denke daran, dass du keinen Finanzberater beauftragen musst, um einen Plan zu schreiben (obwohl nichts falsch daran ist). Du kannst dich hinsetzen, entweder allein oder mit deinem Ehepartner, wenn du einen hast, deine wichtigsten finanziellen Ziele identifizieren und herausfinden, wie viel monatliche Ersparnisse es braucht, um diese Ziele zu erreichen. Wenn du diese Informationen vor dir liegen siehst, könnte dich das dazu bringen, dich an der Sparfront zu bessern.

4. Spare automatisch

Es ist einfacher, Geld zu sparen, wenn du gar nicht in die Versuchung kommst, es auszugeben. Deshalb lohnt es sich, deine Ersparnisse zu automatisieren. Du kannst das tun, indem du einen Teil deines Gehalts direkt auf ein Sparkonto überweisen lässt, bevor du es in die Finger bekommst. Du kannst auch das Sparen fürs Alter automatisieren.

Geld zu sparen bedeutet, Opfer zu bringen und auf den einen oder anderen Luxus zu verzichten, was nicht immer einfach ist. Aber du brauchst Ersparnisse, um ungeplante Rechnungen zu bezahlen, deine goldenen Jahre zu finanzieren, ein Haus zu kaufen, deine Kinder durchs College zu bringen oder andere Ziele zu erreichen, die du dir selbst gesetzt hast. Spiele daher weiter mit verschiedenen Tipps und Tricks, die deinen Ersparnissen einen Schub geben. Du wirst vielleicht überrascht sein, wie gut einige von ihnen tatsächlich funktionieren.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel wurde von Maurie Backman auf Englisch verfasst und am 20.05.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!