The Motley Fool

2 deutsche Wachstumsaktien, die jeder Growth-Investor auf dem Radar haben sollte

Aktien mit einem starken Wachstum sind oft ein heißes Eisen. Das hohe Wachstum verspricht eine rosige Zukunft und Investoren bemessen dem Preis einer Aktie einen entsprechend hohen Wert zu. Gemessen an den Kurs-Gewinn-Verhältnissen oder Kurs-Umsatz-Verhältnissen (KUV) werden dann Werte gehandelt, die mit rational-ökonomischem Sachverstand nicht mehr zu erklären sind.

Solche Wachstumsaktien sind aber nicht ohne Risiken. Wer hohe Preise für ein stark wachsendes Unternehmen bezahlt, der muss am Ende darauf hoffen, dass sich diese ambitionierten Wachstumsziele wirklich realisieren – ansonsten hätte der Investor wohl eine schlechtere Rendite als ursprünglich angenommen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Lasst uns heute einmal den deutschen Aktienmarkt auf solche Wachstumsaktien untersuchen und überlegen, welche von ihnen solche Rückschlagsrisiken haben könnte.

Spontan fallen mir hier der Plattformbetreiber für Essenslieferungen Delivery Hero (WKN:A2E4K4) sowie der Zahlungsdienstleister Wirecard (WKN:747206) ein.

Delivery Hero

Das Berliner Unternehmen ist ein weltweit führender Onlinemarktplatz für die Essensbestellung und -lieferung. Im Jahr 2018 war das Unternehmen in 41 Ländern aktiv und konnte in diesen 369 Mio. Orders (Bestellungen) generieren.

Das Umsatzwachstum von Delivery Hero ist beeindruckend. So konnten die Umsätze des Onlineplattformbetreibers von 88 Mio. Euro im ersten Quartal 2017 auf einen aktuellen Wert von 267 Mio. Euro (Q1/2019) erhöht werden.

Insgesamt wurden im Geschäftsjahr 687 Mio. Euro Umsatzerlöse aus fortgeführten Geschäften erzielt – was einem Zuwachs von 77 % gegenüber dem Vorjahreswert entspricht.

Das Wachstum soll auch im Jahr 2019 nicht nachlassen. So plant das Management die Umsatzerlöse für das laufende Jahr 2019 auf einen Wert von 1,1 bis 1,2 Mrd. Euro zu erhöhen. Das Ergebnis, gemessen am bereinigten EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisationen), soll sich auf einen negativen Wert von 270 bis 320 Mio. Euro belaufen.

Wirecard

Der Zahlungsdienstleister Wirecard ist ebenfalls ein starker Wachstumswert aus Deutschland. Das aus Aschheim bei München stammende Unternehmen steigerte die Umsatzerlöse von 394,6 Mio. Euro im Jahr 2012 auf einen beeindruckenden Wert von 2,02 Mrd. Euro für das Geschäftsjahr 2018. Das Unternehmen ist dabei hochprofitabel geblieben. Im selben Zeitraum wurde das EBITDA von 109,2 Mio. Euro auf einen Wert von 560,5 Mio. Euro gesteigert.

Der Erfolg bleibt aber nicht ohne Beigeschmack. So geriet Wirecard in den letzten Monaten aufgrund kritischer Berichte zur Unternehmensrechnungslegung etwas in den Fokus der Medien.

Was macht Wirecrad eigentlich? Nun, Zahlungsdienstleister betreibt nach eigenen Angaben eine der am schnellsten wachsenden kommerziellen Finanzplattformen. Im ersten Quartal des Jahres 2019 wickelte diese Plattform ein Transaktionsvolumen von 36,7 Mrd. Euro ab.

Der gesamte Quartalsumsatz stieg dabei von 420,4 Mio. Euro (Q1/2018) um 34,8 % auf 566,7 Mio. Euro für das erste Quartal 2019. Das EBITDA wuchs mit 40,7 % im ersten Quartal 2019 gegenüber dem Vorjahreswert etwas stärker als der Umsatz. Für das Gesamtjahr 2019 liegt für diesen Wert eine Prognose des Vorstands von 760 bis 810 Mio. Euro vor.

In der Vision 2025 soll nach Unternehmensangaben ein Transaktionsvolumen von mehr als 710 Mrd. Euro abgewickelt werden. Die Umsätze sollen auf über 10 Mrd. Euro steigen, bei einem EBITDA von über 3,3 Mrd. Euro.

Bewertungen

Unternehmen P/E Ratio* Bloomberg (BEst) P/E Ratio* Bloomberg (BEst) PEG Ratio* Price to Book Ratio* Price to Sales Ratio* Yield*
Wirecard 45,15 31,65 0,93 8,42 7,97 0,14%
Delivery Hero 4,46 10,73 0,00%
*Alle Werte wurden am 31.05.2019 nach Börsenschluss von Bloomberg entnommen.

Fazit

Dass Deutschland im Technologiebereich weit abgeschlagen agiert, haben wir schon an der geringen Auswahl von guten börsennotierten Softwareaktien gesehen.

Die Aktien von Wirecard und Delivery Hero stellen hierbei wohl eine Ausnahme dar. Sie gehören definitiv zu denjenigen, die sich auf einem langfristigen Wachstumspfad befinden und ein enormes Wachstumstempo vorgelegt haben.

Das größere Wachstum weist dabei das kleinere Unternehmen Delivery Hero auf. Dieses ist gegenüber Wirecard aber noch weit davon entfernt, profitabel zu sein. Außerdem ist hier die Bewertung gemessen am KUV etwas höher.

Auch wenn die Bewertungen beider Unternehmen ambitioniert wirken, so könnten die Wachstumserwartungen diese rechtfertigen. Die Kernfrage eines Fools für ein solches Investment bleibt aber immer die gleiche: Beschleunigt sich das Wachstum oder verlangsamt es sich.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!

Frank Seehawer besitzt Aktien der Wirecard. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Coronavirus-Schock: +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

11 Jahre Bullenmarkt gehen zu Ende … aber weißt du, welche Aktien die besten Chancen haben, diese Krise zu überstehen und am besten zu meistern?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!