The Motley Fool

2 Aktien, die du kaufen und jahrzehntelang halten kannst

Bei The Motley Fool dreht sich alles um Buy-and-Hold-Investitionen. Aktien, die im Laufe der Zeit an Wert gewinnen, ermöglichen es einem, das Portfolio ohne Stress, Volatilität oder große Kosten zu erweitern. Und letztendlich hat sich die Buy-and-Hold-Investition als der beste Weg erwiesen, um den Markt zu schlagen.

Wir haben deswegen zwei unserer Analysten gefragt, welche Aktien sie kaufen und jahrzehntelang halten würden. Und LVMH (WKN:853292) und Las Vegas Sands (WKN:A0B8S2) bekamen wir als Antwort. Warum diese beiden?

Das größte Luxusunternehmen der Welt

Leo Sun (LVMH): LVMH ist mit 70 Häusern für Mode und Lederwaren, Weine und Spirituosen, Parfums und Kosmetika, Uhren und Schmuck sowie gehobene Einzelhändler das weltweit größte Luxusunternehmen. Zu den Topmarken gehören Louis Vuitton, Dior, Fendi, Loewe, Hennessy, Bulgari, TAG Heuer und Sephora.

Es scheint riskant, in ein Luxusgüterunternehmen zu investieren, wenn Ökonomen vor einer bevorstehenden Rezession warnen, aber High-End-Luxusunternehmen wie LVMH, die ihre Produkte nie billiger über den Ladentisch wandern lassen, sind im Allgemeinen rezessionsresistenter als „Möchtegern“-Luxusmarken wie Coach von Tapestry (WKN:A2JSR1) oder Michael Kors von Capri Holdings (WKN:A2PBDX). Die Marken Louis Vuitton und Sephora binden zudem viele jüngere Kunden, wie Piper Jaffrays in seiner neuen Umfrage „Taking Stock with Teens“ herausgefunden hat.

Der organische Umsatz von LVMH wuchs im vergangenen Jahr in allen sechs Hauptgeschäftsbereichen, wobei die Bereiche Mode und Leder, Parfümerie und Kosmetik sowie Uhren und Schmuck zweistellige Wachstumsraten erzielten. Der gesamte organische Umsatz stieg im Berichtsjahr um 11 % und die operativen Margen stiegen in allen sechs Geschäftsbereichen. Vor Kurzem expandierte man auch in den Hotelmarkt, indem man die Belmond Group kaufte, die 45 Hotels, Züge und Flusskreuzfahrten in 24 Ländern betreibt.

Das Portfolio von LVMH ist auf eine Lebensdauer von Jahrzehnten, wenn nicht gar Jahrhunderten ausgelegt und die legendären Marken ziehen ständig neue Käufer in Ländern mit rasch ansteigendem Vermögen an – allen voran natürlich China. Das Geschäft ist gut diversifiziert in Europa, den USA, Japan und dem Rest Asiens und alle vier Märkte verzeichneten 2018 ein robustes Umsatzwachstum. All diese Faktoren machen LVMH zu einer idealen Aktie, die man kaufen und für immer halten kann.

Geregelter Cashflow wie vom Automaten

Travis Hoium (Las Vegas Sands): Die Glücksspielbranche hat ja oft einen schlechten Ruf, weil sie mit hochgradig fremdfinanzierten und damit risikoreichen Investitionen in Verbindung gebracht wird. Die Branche hat 2019 allerdings ein so geringes Risiko wie seit Jahrzehnten nicht mehr und Las Vegas Sands ist mittlerweile ein Cashflow- und Dividendengenerator.

In der folgenden Grafik kann man sehen, dass das Unternehmen von 2005 bis 2013 Milliarden in neue Resorts investiert, in Macau expandiert und eines von nur zwei Resort-Casinos in Singapur gebaut hat und nun die meisten dieser Objekte unterhält. Das reduziert die Investitionskosten und lässt mehr überschüssiges Bargeld übrig, um Schulden zu tilgen oder Dividenden zu zahlen.

LVS EBITDA via YCharts

Das EBITDA ist eine Kennzahl, die Investoren für den Cashflow aus Resorts verwenden können. Die 4,8 Milliarden US-Dollar EBITDA im letzten Jahr, die man oben sieht, stehen im Vergleich zu nur 7,9 Milliarden US-Dollar Nettoverschuldung in der Bilanz, einem äußerst vernünftigen Verschuldungsgrad für ein so starkes Cashflow-Geschäft.

Wenn man mal darüber nachdenkt, sind Glücksspielkonzerne reine Cashflow-Maschinen und in Märkten wie Macau und Singapur herrscht ein eingeschränkter Wettbewerb, weil dort das Glücksspiel so streng reguliert ist. Das ist die Art von Unternehmen, an dem ich die kommenden Jahrzehnte festhalten würde, und die Dividendenrendite von 4,6 % ist ein schönes Tüpfelchen auf dem i.

Investieren muss nicht kompliziert sein

Beide Unternehmen sind in verschiedenen Branchen tätig, aber beide haben durchaus das Potenzial, auf lange Sicht zu performen. Diese Ausdauer und die Fähigkeit, starke Margen zu generieren, machen sie zu Topkandidaten für ein langfristig aufgestelltes Portfolio.

Vergiss Elektroautos – dieser Markt könnte viel größer werden

Milliardenschwere Forschungsprogramme treiben die Entwicklung von Wasserstoff jetzt voran. Vor unseren Augen entwickelt sich eine gewaltige Industrie. Und es gibt zwei Player, die unserer Analyse nach jetzt bereits davon besonders profitieren könnten! Lies alle Infos jetzt in der kostenlosen Studie „Wasserstoff: Ein schlafender Riese erwacht!“ von The Motley Fool Deutschland. Einfach klicken, um jetzt herauszufinden, wie du von diesem Megatrend profitieren könntest! Plus: zwei Aktien, die wir für besonders spannend halten — jetzt kostenlose Studie „Wasserstoff: Ein schlafender Riese erwacht!“ anfordern.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tapestry und besitzt Aktien von Capri Holdings. Leo Sun besitzt Aktien von LVMH, Travis Hoium keine der erwähnten Aktien.

Dieser Artikel erschien am 8.5.2019 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Jetzt neu: kostenlose Studie Cannabis — Der grüne Rausch

Der aktuelle Boom im Cannabis-Markt bietet die Chance auf sehr hohe Gewinne ... doch wo gerade Goldgräberstimmung herrscht, gibt es natürlich auch Geldvernichter, um die du unbedingt einen großen Bogen machen musst.

Das ist der Grund, warum Motley Fool ein ganzes Team von Analysten über Monate auf das Thema angesetzt hat, denn du als Anleger brauchst jetzt dringend verlässliche Infos.

   

Neue Studie von The Motley Fool Deutschland „Cannabis — Der grüne Rausch“ versorgt dich mit geballtem Wissen zum gerade startenden Boom... es wäre ein Fehler, diese Studie nicht zu kennen. Einfach hier klicken oder auf die Schaltfläche unten. Dieser Report ist nur für kurze Zeit kostenlos erhältlich.

  Gratis Report jetzt anfordern!