The Motley Fool

Lust auf Dividenden? Dann sind hier 2 Aktien, die du vielleicht kaufen solltest

Dividenden sind mächtiger, als viele Anleger glauben. Nach Angaben von Morningstar haben sie in der Vergangenheit 42 % der Gesamtrendite einer Aktie erbracht. Dieser zusätzliche Impuls hat nämlich dazu beigetragen, dass Dividendenaktien in den letzten Jahrzehnten eine jährliche Gesamtrendite von 9,25 % erwirtschaftet haben, wie eine Studie von Ned Davis Research zeigt. Damit wurde der  S&P 500 in diesem Zeitraum übertroffen – deren Unternehmen brachten gerade mal 7,7 %.

Deswegen fällt es einem leicht, Dividenden zu mögen. Und darum wollen Dividendenanleger mehr und mehr von diesen Aktien fürs Depot. Sollte das auf dich zutreffen, dann haben wir hier zwei Aktien, die dir gefallen dürften.

Mehr und mehr Ertrag fürs Portfolio

Der Pipeline-Riese ONEOK (WKN:911060) bietet Dividenden-Fans eine attraktive Auszahlung, die derzeit etwa 5 % beträgt. Gleich mehrere Faktoren sorgen dafür, dass diese Auszahlung nachhaltig ist. ONEOK generiert einerseits einen vorhersehbaren Cashflow, da feste Verträge und andere stabile Quellen in diesem Jahr rund 85 % des Ergebnisses ausmachen werden. Das Unternehmen ergänzt diesen stetigen Cashflow durch eine zurückhaltende Dividendenausschüttungsquote und eine starke Investment-Grade-Bilanz. Dieses gesunde Finanzprofil gibt dem Unternehmen die nötige Flexibilität, in ertragreiche Wachstumsprojekte zu investieren.

ONEOK hat derzeit 6 Milliarden USD an Erweiterungsprojekten im Gange. Da Honorarverträge den Großteil der Wachstumsprojekte abdecken, hat das Unternehmen einen guten Einblick in seine Wachstumsaussichten. Der Pipeline-Riese erwartet derzeit eine Ergebnissteigerung von 6 % in diesem Jahr und eine Rate von mehr als 20 % im Jahr 2020, wenn der Großteil der Expansionen an den Start geht. Diese Prognose brstärkt die Einschätzung des Unternehmens, seine Dividende bis 2021 mit einer jährlichen Rate von 9 bis 11 % steigern zu können. Auch wenn ONEOK vor kurzem noch davor gewarnt hat, seine Dividendenwachstumsrate zu verlangsamen, um noch mehr Barmittel für Expansionsprojekte zu haben, bleibt diese Aktie rendite- wie auch wachstumsstark. So könnte ONEOK in den nächsten Jahren Gesamtrenditen erzielen, die den Markt schlagen. Und genau das macht ONEOK zu einer großartigen Dividendenaktie.

Rasantes Dividendenwachstum

NextEra Energy (WKN:A1CZ4H) erzielt derzeit eine Rendite von 2,7 %, was deutlich über dem Durchschnitt der Aktien im S&P 500 von 1,9 % liegt. Zudem steht die Auszahlung des auf Clean-Energy fokussierten Versorgungsunternehmens auf einem soliden Fundament. Das Unternehmen generiert einen relativ konstanten Cashflow. So versorgt es nicht nur die Kunden in Florida zuverlässig mit Strom und Erdgas, sondern verkauft auch erneuerbare Energien im Rahmen langfristiger Verträge an andere Endverbraucher in den ganzen USA. NextEra hat für ein Versorgungsunternehmen eine erstklassige Bilanz und eine niedrige Dividendenausschüttungsquote.

In den letzten Jahren hat das Unternehmen seine Dividendenausschüttungsquote näher an den Durchschnitt der Vergleichs-Group gebracht. NextEra Energy erwartet, dass die Dividende bis 2020 mindestens um 12 % bis 14 % pro Jahr steigen wird, obwohl das Unternehmen bis 2021 nur einen Gewinnanstieg von 6 % bis 8 % pro Jahr erwartet. Das soll vor allem aufgrund der 40 Milliarden USD an Expansionsprojekten vorangehen. Während sich die Dividendenwachstumsrate ab übernächstem Jahr voraussichtlich abschwächen wird, scheint NextEra in einer guten Position zu sein, um die Ausschüttung auch in den kommenden Jahren weiter zu erhöhen. Die Wette auf erneuerbare Energien sollte sich auszahlen. Die Chance auf ein gesundes zukünftiges Dividendenwachstum könnte dafür sorgen, dass NextEra die Gesamtrenditen beibehält, womit die Aktie ein großartiger Kauf wäre.

Überdurchschnittliche Dividende bei attraktivem Kurspotenzial

ONEOK und NextEra Energy bieten Dividendenanlegern genau die Art von soliden, überdurchschnittlichen Renditen, wonach sie suchen. Und darüber hinaus wollen beide Unternehmen ihre Dividende in den kommenden Jahren auch noch erhöhen, und nicht zu wenig. Die Kombination aus Rendite und Wachstum könnte für diese Energieaktien genau das sein, weswegen sie in den kommenden Jahren Gesamtrenditen weit über dem Markt erzielen. Diese Chance macht diese Energieaktien zu interessanten Möglichkeiten für Dividenden-Fans.

Vergiss das Brennstoffzellenauto – dieser Markt wird viel größer

Wasserstoff – dieses Element gilt als der Schlüssel, um die Energiewende auf das nächste Niveau zu heben. Milliardenschwere Forschungsprogramme treiben die Entwicklung jetzt voran. Und das ist erst der Anfang! Vor unseren Augen entwickelt sich eine gewaltige Industrie. Und es gibt zwei Player, die unserer Analyse nach jetzt bereits davon besonders profitieren könnten.Lies alle Infos jetzt in der kostenlosen Studie „Wasserstoff: Ein schlafender Riese erwacht!“ von The Motley Fool Deutschland. Einfach klicken, um jetzt herauszufinden, wie du von diesem Megatrend profitieren könntest! Plus: zwei Aktien, die wir für besonders spannend halten — jetzt kostenlose Studie „Wasserstoff: Ein schlafender Riese erwacht!“ anfordern.

The Motley Fool empfiehlt Aktien von NextEra Energy und ONEOK. Matthew DiLallo besitzt Aktien von NextEra Energy.

Dieser Artikel erschien am 11.4.2019 auf Fool.com. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.