The Motley Fool

Die 3 Warren-Buffett-Aktien mit der besten Performance 2019: Sind das jetzt Käufe?

Warren Buffett dürfte seit Jahresbeginn 2019 viel zu lachen gehabt haben. Zwar entwickelt sich Buffetts eigener Konzern Berkshire Hathaway (WKN:A0YJQ2) nicht ganz so gut und blieb im Wesentlichen bislang unverändert. Die größte Einzelbeteiligung von Berkshire, Apple, hat in diesem Jahr jedoch solide Gewinne erzielt.

Aber die drei besten Warren Buffett-Aktien liegen dann noch einmal weit vor Apple. StoneCo (WKN:A2N7XN), Liberty Latin America (WKN:A2H9HN) und Synchrony Financial (WKN:A117UJ) sind in diesem Jahr um 40 % oder mehr gestiegen. Schauen wir doch einmal, warum diese Aktien solche großen Gewinner sind – und ob sie auch jetzt noch eine gute Wahl für Anleger sind, die nicht zufällig eine Milliarde zum investieren herumliegen haben.

1. StoneCo

Die Aktien von StoneCo sind im bisherigen Jahresverlauf um beachtliche 91 % gestiegen. Das brasilianische Fintech-Unternehmen hat 2019 bislang alle Register gezogen.

Nach einer schlechten Performance im vergangenen Jahr (nach dem Börsengang) gelang StoneCo im Januar ein guter Start. Das Unternehmen gab einige ermutigende vorläufige operative Kennzahlen für das vierte Quartal bekannt. Die Dynamik von StoneCo konnte sich im Februar fortsetzen, auch die Investmentgesellschaft Zack’s Research hat ihr Rating für die Aktie von Hold auf Buy verbessert.

Der eigentliche Katalysator für StoneCo war jedoch das Update des Unternehmens für das vierte Quartal im März. StoneCo hat die Erwartungen der Analysten mit einem Umsatz von 137,6 Millionen USD und einem Gewinn pro Aktie von 0,27 USD weit übertroffen. Nicht jedes Fintech-Unternehmen kann schnell wachsen und trotzdem profitabel bleiben. StoneCo ist dies allerdings gelungen und konnte dabei auch noch eine enorme Kundenzufriedenheit verbuchen.

2. Liberty Latin America

Ebenfalls eine Aktie aus Südamerika, und auch diese war 2019 bislang ein großer Gewinner. Liberty Latin America ist in diesem Jahr um 44 % gestiegen.

Das Unternehmen ist führend auf dem lateinamerikanischen Telekommunikationsmarkt und in 20 Ländern tätig. Liberty Latin America bietet Kommunikations- und Unterhaltungsdienste wie Digital-Video, Breitband-Internet und drahtlose Telefondienste sowie Informationstechnologie-Lösungen wie das Hosting von Rechenzentren.

Es gab zwei Hauptfaktoren für die hervorragende Performance von Liberty Latin America im ersten Halbjahr. Die Investoren waren erfreut über die Entscheidung des Unternehmens, die Gespräche mit Millicom wegen einer möglichen Übernahme abzubrechen. Im Februar verkündete man dann Verbesserungen für das Geschäftsjahr 2018 – ein Umsatzwachstum von 2 % gegenüber dem Vorjahr sowie einen geringeren operativen Verlust als im Vorjahr.

3. Synchrony Financial

Synchrony Financial ist die Nummer 3 unter den seit Jahresbeginn am besten performenden Aktien in Berkshires Portfolio. Die Aktien des großen Finanzdienstleisters sind im bisherigen Jahresverlauf um 41 % gestiegen.

Das Hauptgeschäft des Unternehmens ist die Ausgabe von Private-Label-Kunden-Kreditkarten. Zu den Kunden von Synchrony gehört eine lange Liste namhafter Unternehmen wie Amazon.com, Harbor Freight, QVC und Walgreens.

Die hervorragende Leistung von Synchrony in diesem Jahr ist zum Teil auf die Erneuerung einer Schlüsselbeziehung mit einem großen Kunden, Sam’s Club, zurückzuführen. Im Jahr 2018 verlor das Unternehmen Sam’s Club-Besitzer Walmart als Kunden. Synchrony konnte zudem im Januar solide Ergebnisse für das Q4 vorlegen, wobei der Zinsüberschuss gegenüber dem Vorjahr um 11 % auf 4,3 Milliarden USD anstieg.

Aber sind diese Aktien jetzt gute Picks?

Es ist schwer, etwas gegen Warren Buffetts Auswahl an Aktien zu sagen, besonders wenn sie wirklich gut abschneiden. Aber ich fürchte, dass dies meine Pflicht ist.

Ich bin kein großer Fan von Liberty Latin America. Das Unternehmen hat vergangenes Jahr sehr viel Geld verloren. Auch sind die Aktien relativ teuer und werden zum 21-Fachen der erwarteten Gewinne gehandelt. Trotz der starken Performance in diesem Jahr glaube ich nicht, dass diese Aktie im Moment eine gute Wahl ist.

Und StoneCo war technisch gesehen kein Buffett-Pick. Das Wall Street Journal berichtete, dass Berkshire Hathaways Portfolio-Manager Todd Combs auf StoneCo setzte, nicht Buffett. Sicher war Buffett mit der Entscheidung einverstanden gewesen, sonst hätte er wohl sein Veto eingelegt.

Wie dem auch sei, ich persönlich bin von StoneCo nicht überzeugt. Die Aktie ist sehr teuer und wird zum 31,5-Fachen der erwarteten Einnahmen bewertet. Ich schätze durchaus das Wachstumspotenzial von StoneCo, aber das ist eine Aktie, die ich vorerst lieber noch ein bisschen beobachten möchte.

Bleibt noch Synchrony Financial. Hier allerdings bin ich dabei. Mir gefällt das Geschäftsmodell von Synchrony. Und ich finde es besonders gut, dass das Risiko der Aktie dank der Erneuerung der Beziehung zu Sam’s Club mittlerweile etwas geringer ist. Ich vermute, dass Synchrony Financial noch lange Zeit Warren Buffett ein Lächeln aufs Gesicht zaubern wird.

Vergiss das Brennstoffzellenauto – dieser Markt wird viel größer

Wasserstoff – dieses Element gilt als der Schlüssel, um die Energiewende auf das nächste Niveau zu heben. Milliardenschwere Forschungsprogramme treiben die Entwicklung jetzt voran. Und das ist erst der Anfang! Vor unseren Augen entwickelt sich eine gewaltige Industrie. Und es gibt zwei Player, die unserer Analyse nach jetzt bereits davon besonders profitieren könnten.

Lies alle Infos jetzt in der kostenlosen Studie „Wasserstoff: Ein schlafender Riese erwacht!“ von The Motley Fool Deutschland. Einfach klicken, um jetzt herauszufinden, wie du von diesem Megatrend profitieren könntest! Plus: zwei Aktien, die wir für besonders spannend halten — jetzt kostenlose Studie „Wasserstoff: Ein schlafender Riese erwacht!“ anfordern.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, Apple und Berkshire Hathaway. Keith Speights besitzt Aktien von Apple.

Dieser Artikel erschien am 14.4.2019 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

2.000 % mit Wirecard verpasst... Ist das deine 2. Chance?

Ein wenig bekanntes Unternehmen definiert das Thema Payment-Abwicklung neu. Folge: +49 % Umsatz-Wachstum (2018) und 52 % Marge vor Steuern und Abschreibungen. Die voll integrierte Plattform für E-Commerce, Mobile-Commerce und stationären Handel erreicht bereits über 3 Milliarden Menschen, macht Zahlungen betrugssicherer als je zuvor und zeigt die beste Performance im Wettbewerb. Ein neuer Technologie-Gigant von morgen?

The Motley Fool hat jetzt einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.