MENU

Alibaba rockt Zahlen und boomt in der Cloud: Was Investoren wissen müssen

Die Aktie von Alibaba (WKN: A117ME) ist definitiv ein spannendes Papier. Allein seit Beginn des neuen Börsenjahres stieg der von Jack Ma gegründete chinesische E-Commerce-Pionier von 120,82 Euro auf ein derzeitiges Kursniveau von 157,60 Euro, was letztlich einem Kursplus von rund 30 % entspricht.

Ein Grund, weshalb sich das Papier bislang so rasant entwickelt hat, dürfte mit dem weiteren Wachstumskurs zusammenhängen, den der Konzern trotz seines bisherigen Börsengewichts von momentan über 450 Mrd. US-Dollar fährt.

Und auch im Rahmen der aktuellen Quartalsberichtssaison konnte Alibaba erneut ein spannendes Ausrufezeichen setzen. Lass uns das im Folgenden mal etwas näher inspizieren.

Zahlen, Daten, Fakten

Wie Alibaba verkünden konnte, ging es rasant weiter im chinesischen E-Commerce-Konzern. So stieg beispielsweise der Umsatz innerhalb der ersten drei Monate des aktuellen Börsenjahres im Jahresvergleich um 51 % auf 13,9 Mrd. US-Dollar. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen allein im E-Commerce-Segment nahm zudem um 24 % im Jahresvergleich auf 4,095 Mrd. US-Dollar zu. Definitiv ein paar spannende Zahlen, die Alibaba hier für die vergangenen drei Monate präsentieren konnte.

Zudem entwickelte sich die Cloud-Sparte zu einem rasanten Wachstumstreiber. So stiegen alleine in diesem Segment die Erlöse um 76 % auf inzwischen 1,15 Mrd. US-Dollar an. Dieser rasante Wachstumsbereich wird somit ebenfalls bedeutender für die spannende Wachstumsgeschichte, mit der Alibaba noch immer glänzen kann

Auf Sicht des gesamten Geschäftsjahres, das Ende März endete, kommt Alibaba nun auf Umsätze in einer Größenordnung von 56,15 Mrd. US-Dollar und konnte aus diesen ein EBITA in Höhe von 20,29 Mrd. US-Dollar erwirtschaften. Zudem verfügt der Konzern inzwischen über 654 Millionen jährlich aktive Nutzer (MAU), was im Vergleich zum Vorjahr einer Erhöhung der Nutzerbasis in Höhe von 102 Millionen entspricht. Durchaus spannende Zahlen in einer eigentlich unvorstellbaren Größenordnung, die Alibaba uns hier präsentieren konnte.

Das Wachstum könnte noch weitergehen

Allerdings könnte all das natürlich erst die Spitze des Eisbergs sein, denn, wie auch diese deutlich zweistelligen Wachstumsraten, teilweise sogar im hohen zweistelligen Bereich, demonstrieren, scheint diese Wachstumsgeschichte noch immer nicht zu Ende zu sein.Vor allem der chinesische E-Commerce- und Cloud-Computing-Bereich könnte vor Jahren, vielleicht sogar Jahrzehnten eines rasanten Wachstums stehen.

So rechnen gängige Prognosen damit, dass alleine der E-Commerce-Bereich im Reich der Mitte bis zum Jahr 2021 auf rund 2,6 Mrd. US-Dollar anwachsen wird, was im Vergleich zu den Zahlen aus dem Jahr 2017 ca. einer Verdopplung entsprechen würde.

Für das Cloud-Computing sind die derzeitigen Prognosen ähnlich optimistisch. Hier rechnen die Experten mit konservativ geschätzten Wachstumsraten auf Sicht des Gesamtmarktes von mindestens 30 % pro Jahr. Bis 2020 könnte sich der Markt zudem bereits auf über 100 Mrd. US-Dollar belaufen, was auch kurz- bis mittelfristig weiteres Wachstumspotenzial für Alibaba in diesem Segment beinhalten könnte.

Zudem möchte Alibaba auch in andere interessante Märkte wie Europa oder die USA vordringen und plant auch hier nun konkrete erste Schritte. Selbst abseits der weiterhin interessanten, rasant wachsenden heimischen Gefilde könnte Alibaba daher auch woanders noch Marktanteile gewinnen können, was für den Wachstumskurs mit Sicherheit nicht schädlich wäre.

Alibaba: Einfach eine spannende Wachstumsgeschichte

Wie wir daher letztlich sehen können, bleibt Alibaba eine spannende Wachstumsgeschichte. Die aktuellen Zahlen haben wieder einmal gerockt. Zudem dürfte der chinesische E-Commerce-Akteur allein im heimischen Markt sowohl im E-Commerce als auch bei der Cloud noch vor weiterem rasanten Wachstum stehen. Eine Aussicht, die vielen Investoren durchaus gefallen dürfte.

Ob die Aktie aktuell allerdings noch interessant bewertet ist, bleibt natürlich eine andere Frage. Einen genaueren Blick dürfte das Papier angesichts der interessanten Dynamik sowie der weiteren Perspektiven jedoch definitiv verdient haben.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2019

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2019. The Motley Fool Analysten geben ein starkes Kaufsignal! Du könntest ebenfalls davon profitieren … Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Alibaba.

Jetzt neu: kostenlose Studie Cannabis — Der grüne Rausch

Der aktuelle Boom im Cannabis-Markt bietet die Chance auf sehr hohe Gewinne ... doch wo gerade Goldgräberstimmung herrscht, gibt es natürlich auch Geldvernichter, um die du unbedingt einen großen Bogen machen musst.

Das ist der Grund, warum Motley Fool ein ganzes Team von Analysten über Monate auf das Thema angesetzt hat, denn du als Anleger brauchst jetzt dringend verlässliche Infos.

   

Neue Studie von The Motley Fool Deutschland „Cannabis — Der grüne Rausch“ versorgt dich mit geballtem Wissen zum gerade startenden Boom... es wäre ein Fehler, diese Studie nicht zu kennen. Einfach hier klicken oder auf die Schaltfläche unten. Dieser Report ist nur für kurze Zeit kostenlos erhältlich.

  Gratis Report jetzt anfordern!