The Motley Fool

Frag einen Fool: Kommt die Inflation zurück?

Niemand will mehr für die Dinge des täglichen Lebens bezahlen, aber im Laufe der Jahre führt die Inflation unaufhaltsam dazu, dass die Preise steigen. Selbst mit den relativ günstigen Inflationsniveaus, die die USA in den letzten 30 Jahren erlebt haben, hat sich der Verbraucherpreisindex (CPI) seit Ende der 80er-Jahre verdoppelt und die Preise bestimmter Kategorien von Waren und Dienstleistungen sind viel stärker gestiegen.

Nach mehreren Monaten fast stagnierender Messwerte zeigten die jüngsten monatlichen Daten zum CPI einen Anstieg von 0,4 %. Das war der größte Anstieg seit mehr als einem Jahr und hat einige Leute beunruhigt, ob eine Rückkehr zu einer schärferen Inflation unmittelbar bevorsteht.

Die Märkte in Panik – lies das, um einen kühlen Kopf zu bewahren. Corona-Krise: Beginn einer Rezession oder grandiose Kaufgelegenheit? So stellst du dein Depot jetzt optimal auf und nutzt die aktuellen Turbulenzen – und was du auf keinen Fall tun solltest. Klick hier, um den Bärenmarkt Überlebensguide jetzt herunterzuladen.

DATENQUELLE: BÜRO FÜR ARBEITSSTATISTIK. DIAGRAMM AUTOR.

Das große Problem bei der Verwendung des CPI als Indikator für sich ändernde Trends ist jedoch, dass er tendenziell volatil ist. Insbesondere die Kosten für Lebensmittel und Energie variieren in der Regel von Monat zu Monat stark und die jüngsten Daten vom März beinhalten Preiserhöhungen in beiden Kategorien. Insbesondere ein anhaltender Anstieg der Benzinpreise um 6,5 % trug zu einem Anstieg der Energiekomponente des Verbraucherpreisindex um 3,5 % bei. Die Lebensmittelpreise stiegen um moderatere 0,3 %, was aber dennoch zu dem überdurchschnittlichen monatlichen Gewinn beitrug.

Zwei weitere Inflationsmessungen sollten dir mehr Einblick in die aktuelle Situation geben. Wenn man Nahrungsmittel und Energie herausnimmt, nahm der CPI im März nur 0,1 % zu, was mit früheren Messungen gutartiger inflationärer Bedingungen übereinstimmt. Darüber hinaus ist der CPI, auch wenn er alle Positionen umfasst, in den letzten zwölf Monaten nur um 1,9 % gestiegen. Auch wenn die Preise an der Zapfsäule in die Sommermonate hinein weiter steigen, gibt es keinen Grund, sich Sorgen um eine Rückkehr zur höheren Inflation auf lange Sicht zu machen.

Kanadas Antwort auf Amazon.com!

… und warum es vielleicht unsere zweite Chance ist, ein echtes E-Commerce-Vermögen aufzubauen. Das smarte Geld investiert bereits in eine Firma aus Ontario, die noch deutlich unter dem Radar der Masse fliegt: 3 der cleversten (und erfolgreichsten!) Investoren, die wir kennen, sagen: Diese besonderen Aktien jetzt zu kaufen, ist so wie eine Zeitreise zurück ins Jahr 1997, um bei Amazon-Aktien einzusteigen — bevor diese um 47.000 % explodiert sind und ganz normale Anleger reicher gemacht haben als in ihren kühnsten Träumen.

Fordere den Spezialreport mit allen Details hier an.

Dieser Artikel wurde von Dan Caplinger auf Englisch verfasst und am 22.04.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Coronavirus-Schock: +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

11 Jahre Bullenmarkt gehen zu Ende … aber weißt du, welche Aktien die besten Chancen haben, diese Krise zu überstehen und am besten zu meistern?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!