The Motley Fool

12 Tipps von Charlie Munger, die man nicht ignorieren sollte

Es gibt nicht viele Leute wie Charlie Munger. Mit 95 Jahren ist Munger stellvertretender Vorsitzender des ehrwürdigen Holding-Unternehmens Berkshire Hathaway (WKN:854075)(WKN:A0YJQ2). Er und sein langjähriger Geschäftspartner Warren Buffett halfen dabei, den ehemaligen Textilhersteller über einen Zeitraum von mehr als fünf Jahrzehnten zu einem 500 Mrd. US-Dollar teuren Mischkonzern auszubauen und den Aktionären auf diesem Weg unglaubliche Renditen zu liefern.

Munger ist nicht nur einer der reichsten Menschen der Welt, sondern gilt auch als einer der größten Denker im Investmentbereich. Im folgenden präsentieren wir dir eine Sammlung einiger seiner besten Ratschläge, die dir helfen können, dein eigenes Vermögen aufzubauen – und ein gutes Leben zu führen.

1. „Verbringe jeden Tag damit, ein wenig klüger zu werden, als du es beim Aufwachen warst.“

Munger ist ein unersättlicher Leser. Er verbringt den größten Teil seines Tages mit Lesen und Denken und stärkt und erweitert gleichzeitig seine mentalen Modelle in einer Vielzahl von akademischen Disziplinen. Durch den stetigen Ausbau seines Wissens über Jahre und Jahrzehnte hat Munger eine unglaubliche Grundlage an Wissen geschaffen, auf die er bei der Bewertung von Investitionsmöglichkeiten zurückgreifen kann.

2. „Schau dir immer auch die andere Seite an.“

Munger betrachtet Probleme gerne von der entgegengesetzten Seite. Indem wir uns auf das konzentrieren, was wir zu vermeiden hoffen, können wir oft die Lösung für unsere Probleme finden – und einen Weg zum Erfolg.

3. „Der Gedanke Nr. 1 ist es, eine Aktie als Eigentum zu ansehen und die Qualität im Hinblick auf ihren Wettbewerbsvorteil zu beurteilen.“

Die Entscheidung, welche Unternehmen gewinnen werden – jetzt und in Zukunft –, ist eine wichtige Komponente für profitable Investitionen. Netzwerkeffekte, Markentreue und kostengünstige Produktion sind Beispiele für Wettbewerbsvorteile, die zum Erfolg eines Unternehmens beitragen können. Und es gibt noch viele andere.

4. „Alle intelligenten Investitionen sind Value-Investitionen.“

Warren Buffett sagt: „Preis ist, was man zahlt, Wert ist, was man bekommt.“ Für jedes Unternehmen, das Munger und Buffett im Namen von Berkshire Hathaway und seinen Aktionären kaufen – ganz oder teilweise –, sind sie stets bestrebt, einen Preis zu zahlen, der unter dem des inneren Wertes dieses Unternehmens liegt. Indem sie ein gewisses Maß an Sicherheit verlangen, beeinflussen sie die Erfolgsaussichten noch mehr zu ihren Gunsten.

5. „Ein tolles Geschäft zu einem mäßigen Preis ist besser als ein mäßiges Geschäft zu einem tollen Preis.“

Der Preis ist wichtig, aber die Qualität ist noch wichtiger. Starke Unternehmen können über viele Jahre hinweg schnell Vermögen aufbauen. Im Gegensatz dazu wird ein Investor, der ein durchschnittliches Unternehmen mit einem Abschlag kauft, wahrscheinlich am besten damit bedient sein, es zu verkaufen, sobald es seinen fairen Wert erreicht hat.

6. „Wir haben drei Körbe für Investitionen: ja, nein und zu schwer zu verstehen.“

Munger legt Wert auf Einfachheit. Er hat keine Angst zu sagen, dass ein Geschäft zu kompliziert ist, um es zu verstehen. Wenn es nicht offensichtlich ist, dass ein Unternehmen eine gute Investition ist, geht er schnell zum nächsten Kandidaten über.

7. „Der Gedanke einer übermäßigen Diversifizierung ist Wahnsinn.“

Die Diversifikation kann das Risiko für die meisten die Anleger verringern. Doch für diejenigen, die Zeit und Arbeit investieren, um ihre Investitionen gründlich zu verstehen, glaubt Munger, dass sie die höchstmöglichen Renditen erzielen werden, wenn sie nur in ihre besten Ideen investieren.

8. „Das große Geld liegt nicht im Kauf oder Verkauf, sondern im Warten.“

Munger ist ein langfristiger Investor. Große Unternehmen zu kaufen und sie für viele Jahre zu halten, ist die Grundlage seines Ansatzes – und seines enormen Erfolgs.

9. „Du musst dich zwingen, gegensätzliche Argumente in Betracht zu ziehen. Besonders, wenn sie deine liebsten Ideen infrage stellen.“

Selbst wenn du anstrebst, deine Aktien langfristig zu halten, musst du wachsam bleiben gegenüber neuen Bedrohungen, die deine Investitionen gefährden könnten. Anstatt Beweise zu suchen, die bestätigen, dass deine Investitionsthese richtig ist – sehr viele Investoren sind anfällig dafür –, wirst du besser fahren, wenn du nach Beweisen suchst, dass du falsch liegst.

10. „Erkenne Fehler möglichst schnell und ergreife Maßnahmen dagegen.“

Wenn du auf Informationen stößt, die darauf hindeuten, dass du dich geirrt hast, wird deine beste Vorgehensweise sein, wahrscheinlich eher früher als später zu verkaufen. Das gilt unabhängig davon, ob du damit einen Verlust gemacht hast oder nicht. Es mag nicht einfach sein, aber Munger glaubt, dass du schlechte Beteiligungen verkaufen und das Kapital in eine bessere Idee investieren solltest.

11. „Irgendjemand wird immer schneller reicher werden als du. Das ist keine Tragödie.“

Viele Investoren machen den Fehler, schnell reich werden zu wollen. Das kann dazu führen, dass sie zu viele Risiken eingehen, oft, indem sie Schulden anhäufen. Das wiederum hat zu unzähligen Katastrophen geführt, von denen viele hätten vermieden werden können.

12. „Unsere Erfahrung bestätigt tendenziell eine seit Langem bestehende Vorstellung: Die Bereitschaft, bei einigen Gelegenheiten im Leben schnell und entschlossen zu handeln, indem wir eine einfache und logische Sache tun, verbessert die Ergebnisse dieses Lebens oft dramatisch.“

Alles, was für einen lebenslangen Anlageerfolg benötigt wird, sind einige wenige erfolgreiche Aktien, die über viele Jahre gehalten werden. Lebe im Rahmen deiner Möglichkeiten, damit du die Mittel hast, um zu investieren, wenn sich solche Gelegenheiten ergeben, und fürchte dich nicht, bedeutende Summen zu investieren, wenn die Erfolgschancen stark zu deinen Gunsten sind. Wenn du sie gut umsetzt, kann die Strategie von Munger dir helfen, im Laufe der Zeit ein riesiges Vermögen zu schaffen.

Das einfache Geheimnis, die besten Aktien zu kaufen

Wie Warren Buffett einmal sagte, musst du keinen IQ eines Genies haben, um ein großartiger Investor zu sein. Alles was du dafür brauchst ist einfache Mathematik, das Wissen auf welche Zahlen du schauen musst und etwas gesunden Menschenverstand. In unserem kostenlosen Spezialbericht "15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" teilen wir 15 Bilanzkennzahlen mit dir, mit Hilfe derer du die Aktien mit den besten Zukunftsaussichten identifizieren kannst. Klick hier, um kostenlosen Zugang zu diesem Sonderbericht zu erhalten.

Dieser Artikel wurde von Joe Tenebruso auf Englisch verfasst und am 02.04.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt diese.

2.000 % mit Wirecard verpasst... Ist das deine 2. Chance?

Ein wenig bekanntes Unternehmen definiert das Thema Payment-Abwicklung neu. Folge: +49 % Umsatz-Wachstum (2018) und 52 % Marge vor Steuern und Abschreibungen. Die voll integrierte Plattform für E-Commerce, Mobile-Commerce und stationären Handel erreicht bereits über 3 Milliarden Menschen, macht Zahlungen betrugssicherer als je zuvor und zeigt die beste Performance im Wettbewerb. Ein neuer Technologie-Gigant von morgen?

The Motley Fool hat jetzt einen kostenlosen Sonderbericht zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu diesem Unternehmen liefert. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.