The Motley Fool
Werbung

Realty Income und Deutsche Euroshop: Parallele Entwicklung, nur zeitverzögert?

Foto: The Motley Fool

Es gibt durchaus so einige Merkmale, anhand derer man die Aktien der Deutsche Euroshop (WKN: 748020) und des REIT Realty Income (WKN: 899744) prinzipiell als ähnlich beschreiben könnte. Beide Unternehmen agieren beispielsweise im Immobilienbereich, beide Unternehmen gelten zudem als zuverlässige Dividendenaktien.

Es könnte allerdings auch noch mindestens eine weitere Parallele zwischen den beiden Aktien geben. Eine Parallele, die den derzeitigen Verlauf der beiden Aktien beschreibt. Nur, dass Realty Income im Vergleich zu seinem deutschen Pendant möglicherweise etwas früher dran ist. Schauen wir im Folgenden mal, was ich hiermit konkret meine.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Erst Einbruch, dann Rallye

Wie beim Blick auf den Aktienkursverlauf von Realty Income nämlich auffällt, ist die Aktie vor einigen Monaten noch ordentlich in den Korrekturmodus eingetreten. So ging es im Zeitraum zwischen Sommer 2016 und Februar 2018 in der Spitze von ca. 64 Euro auf zwischenzeitlich noch knapp über 39 Euro bergab. Das entsprach in der Spitze einem Einbruch von fast 40 %.

Natürlich gab es für diese Korrektur durchaus einige fundamentale Gründe. So zweifelten einige Investoren beispielsweise daran, dass der REIT in Anbetracht der wieder steigenden Zinsen in den USA weiterhin attraktiv sein könnte. Zudem sorgten sich manche Investoren möglicherweise auch darum, dass die steigenden Zinsen zu steigenden Kosten führen, die sich wiederum auf das Dividendenwachstum des REIT auswirken könnten.

Nichtsdestoweniger bewies Realty Income auch weiterhin eine starke operative Entwicklung. Unterm Strich konnte der REIT so beispielsweise allein im vergangenen Geschäftsjahr 2018 die Umsätze von 1,166 Mrd. US-Dollar auf 1,274 Mrd. US-Dollar steigern. Auf Sicht der einzelnen Aktie konnte Realty Income zudem Funds from Operations in Höhe von 3,19 US-Dollar ausweisen, nach 3,06 US-Dollar im Vorjahr.

Von einem Ende der bisherigen Wachstums- und Dividendenstory ist Realty Income daher auch weiterhin weit entfernt. Und inzwischen hat der REIT erst vor wenigen Handelstagen bei einem Kursniveau von 65,35 Euro ein neues Zwischenhoch markiert. Definitiv also eine spannende Entwicklung.

Und was ist bei der Deutschen Euroshop los?!

Eine ähnliche Situation könnten wir gegenwärtig prinzipiell auch bei der Deutschen Euroshop beobachten. Die Aktie der auf Shoppingcenter spezialisierten Beteiligungsgesellschaft macht gegenwärtig tendenziell eine schwierige Zeit durch. So ist sie in den vergangenen drei Jahren in der Spitze von rund 48,00 Euro auf inzwischen lediglich noch 27,12 Euro eingebrochen. Das entspricht einem Kurssturz von sage und schreibe 44 %. Möglicherweise bereits Parallele Nummer eins, aber es geht natürlich noch etwas weiter.

Auch bei der Deutschen Euroshop scheinen viele Investoren derzeit besorgt. So könnte der E-Commerce beispielsweise eine Bedrohung für die Shoppingcenter darstellen, was sich möglicherweise in höheren Leerstandsquoten sowie geringeren Miet- und Pachterlösen niederschlagen könnte. Zumindest könnten das mögliche Gründe sein, weshalb die Anleger die Aktie derzeit vermehrt meiden.

Nichtsdestoweniger läuft es auch bei der Deutschen Euroshop nach wie vor rund. Auch wenn das Unternehmen im vergangenen Jahr ein wenig auf die Bremse getreten hat, rechnet der Betreiber von Shoppingcentern bereits in den kommenden Jahren wieder mit einem moderaten Wachstum. Zudem dürfte die Dividende auch in diesem Jahr erneut erhöht werden und ein Ende dieser Entwicklung scheint weiterhin nicht in Sicht.

Prinzipiell könnte daher auch die Deutsche Euroshop ein heißer Aspirant für einen spannenden Turnaround werden. Die Zahlen des Unternehmens sind nach wie vor gut, die Bewertung angesichts des Kursverfalls durchaus preiswert und die spannende und wachsende Dividendenstory nach wie vor intakt. Prinzipiell der gleiche Mix wie damals bei Realty Income.

Nur eine interessante Parallele?

Letztlich könnten die Deutsche Euroshop und Realty Income daher durchaus eine interessante Parallele aufweisen. Beide Aktien haben in den vergangenen Jahren zumindest einen signifikanten Kursverfall erlebt. Aber lediglich ein Papier konnte sich infolgedessen bislang wieder erholen.

Ob die Deutsche Euroshop hier erneut wieder aufschließen kann? Wer weiß. Aber es könnte sich für alle Dividenden- und Valuejäger durchaus anbieten, dieser Frage auf den Grund zu gehen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien der Deutsche Euroshop und von Realty Income. The Motley Fool empfiehlt Deutsche Euroshop.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!