The Motley Fool

Einkommenslücke im Ruhestand: 2 Dinge, die alle Frauen tun sollten

Foto: Getty Images

Bei den Gehältern gibt es ein starkes Geschlechtergefälle und es zieht sich bis in den Ruhestand. Obwohl Frauen heute mehr denn je am Arbeitsleben teilnehmen, sind nur 12 % “sehr zuversichtlich”, dass sie bequem in den Ruhestand gehen können, laut einer Studie von Transamerica Center for Retirement Studies. Aber 24 % der Männer, also doppelt so viel wie die Frauen, sind sehr zuversichtlich, dass sie das tun können.

Leider haben Frauen Grund, sich weniger selbstbewusst zu fühlen als Männer, was ihre Rentenversicherung betrifft. Die durchschnittliche Altersvorsorge für Frauen liegt derzeit bei 42.000 US-Dollar, für Männer ist sie dreimal so hoch: 123.000 US-Dollar. Während 20 % der Frauen berichten, dass sie eine Altersvorsorge von 250.000 US-Dollar haben, haben deutlich mehr Männer (38 %) diesen Betrag überschritten. Zusätzlich gibt es mehr als doppelt so viele Frauen als Männer, die nur wenig für den Ruhestand gespart haben. 21 % der Frauen haben weniger als 10.000 US-Dollar für den Ruhestand vorgesehen, während nur 12 % der Männer berichten, dass sie wenig gespart haben.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Zum Teil spiegeln diese Unterschiede bei der Altersvorsorge das anhaltende Lohngefälle zwischen Männern und Frauen wider. Im Durchschnitt verdienen Frauen 0,81 US-Dollar für jeden Dollar, den ein Mann bekommt. Eine Rolle spielen bestimmte demographische Faktoren: schwarze Frauen und hispanische Frauen verdienen sogar noch weniger im Gegensatz zu Männern —  etwa 0,50 US Dollar für jeden Dollar ihrer männlichen Kollegen.

Aber es gibt auch andere Faktoren und damit Frauen ihre goldenen Jahre genießen können, ist es hilfreich zu verstehen, warum sie beim Sparen so weit hinter den Männern zurückbleiben.

Erstens ist es wahrscheinlicher als bei Männern, dass Frauen sich eine Auszeit nehmen oder Teilzeit arbeiten, um Familien zu gründen. Während dieser Zeiträume verdienen sie möglicherweise überhaupt nichts oder weniger als gewohnt.

Zweitens leben Frauen im Durchschnitt länger als Männer, so die U.S. Centers for Disease Control. Die durchschnittliche Lebenserwartung liegt derzeit bei 81,3 bei Frauen und nur 76,5 bei Männern. Daher verdienen Frauen nicht nur weniger als ihre männlichen Kollegen, ihr Geld muss auch länger halten.

Und natürlich gibt es die rosa Steuer (Preisdifferenzierung), was bedeutet, dass Frauen oft mehr für die gleichen Produkte bezahlen als Männer. Der Mehrpreis, der speziell bei Produkten und Dienstleistungen für Frauen gegenüber gleichartigen Erzeugnissen für Männer verlangt wird (Damenprodukte, Kosmetika und vieles mehr).

Glücklicherweise gibt es einen Weg, wie Frauen anfangen können, die geschlechtsspezifische Lücke im Ruhestand zu schließen: Hier sind zwei Schritte, die jede Frau für ihren Ruhestand unternehmen sollte.

1. Altersvorsorge stärker in den Vordergrund stellen

Es stimmt nicht, dass Frauen nicht für den Ruhestand sparen. Sie denken über den Ruhestand nach und erwarten ihn, wenn auch in geringerem Maße als Männer. 45 % der Frauen erwarten, ihren Ruhestand durch Ersparnisse zu finanzieren, bei den Männern sind es 52 %.

Mehr Frauen erwarten auch, dass sie sich im Ruhestand auf andere Quellen verlassen, als das Sparen. 33 % der Frauen erwarten, dass die Sozialleistungen ihre Haupteinnahmequelle im Ruhestand sind, aber nur 23 % der Männer planen, in erster Linie von der Sozialversicherung abhängig zu sein. 16 % der Frauen denken, dass die Arbeit im Ruhestand ihre Haupteinnahmequelle ist, während nur 12 % der Männer diesen Plan haben.

Um die geschlechtsspezifische Kluft bei der Altersvorsorge zu schließen, können Frauen ihre finanziellen Prioritäten ändern. Fast 70 % der Frauen nennen die Schuldentilgung als oberste Priorität. Obwohl Schuldendienst notwendig sein kann, kann es ratsam sein, einen Teil des monatlichen Betrages für den Ruhestand zu speichern.

Es ist auch eine gute Idee, die Altersvorsorge als einen wichtigen Bestandteil eines jeden Arbeitgeberleistungspakets anzusehen. Nur 66% der weiblichen Mitarbeiter erhalten über ihren Arbeitsplatz einen Pensionsplan, während 75% der Männer das tun. Es lohnt sich, vorausschauend nach Unternehmen zu suchen, die eine Betriebsrente anbieten, und bei der Aushandlung eines Stellenangebots nach einem Arbeitgeberbeitrag zu fragen.

2. Entwicklung einer spezifischen Ruhestandsstrategie

Es ist immer das Beste, eine feste Ruhestandstrategie zu haben. Anstatt vage über den Ruhestand zu spekulieren. Nimm dir die Zeit, aufzuschreiben, was du tun willst, um dorthin zu gelangen, wo du dann sein musst. Eine Strategie für sich selbst ist ein wichtiger Schritt zu mehr finanzieller Sicherheit.

Dein Plan muss nie in Stein gemeißelt werden und du kannst ihn sogar jedes Jahr überarbeiten. Regelmäßig musst du dir ansehen, wie es dir geht, sonst riskierst du, nicht zu wissen, ob du genug für deine Ziele gespart hast.

Viele Amerikaner glauben, dass 500.000 US-Dollar ausreichen, um sich finanziell sicher zu fühlen. Eine Mehrheit der Frauen (55 %) kam zu dieser Zahl durch Schätzen – nur 39 % der Männer schätzen diesen Wert. Es gibt mehrere Möglichkeiten, den Gesamtbetrag zu schätzen, also mach dich mit einigen Faustregeln für den Ruhestand vertraut.

Es ist höchste Zeit, die geschlechtsspezifische Disparitätslücke im Ruhestand zu beseitigen und du kannst damit beginnen, sicherzustellen, dass du im Ruhestand genug hast und zuversichtlich bist, dass du dort hingelangen kannst.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Rita Williams auf Englisch verfasst und am 13.03.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!