The Motley Fool

Warum PayPal Holdings im Februar um 10 % gestiegen ist

Foto: PayPal.

Was bisher geschah

Die Aktien von PayPal Holdings (WKN:A14R7U) haben im vergangenen Monat 10,5 % an Wert gewonnen, so die Daten von S&P Global Market Intelligence. Stand heute stieg der S&P-500-Index im Februar um 3,2 %.

Es gab keine spezifischen Unternehmensnachrichten, die die PayPal-Aktien im letzten Monat angeschoben hätten. Stattdessen scheint es, dass die Anleger auch Ende Januar noch den soliden Quartalsbericht ausgewertet haben, der ein Unternehmen offenbarte, das das Unternehmen weiterhin auf allen Zylindern lief.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Und jetzt?

Die Veröffentlichung der Ergebnisse des vierten Quartals am 30. Januar zeigte ein weiteres typisches Quartal für PayPal. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr auf normalisierter Basis um 21 %, bereinigt um den Verkauf des US-Verbraucherkreditportfolios von PayPal an Synchrony Financial. Das führte zu einem Wachstum des Nicht-GAAP-Gewinns pro Aktie von 26 % im Quartalsvergleich.

Aber der beeindruckendste Aspekt ist, was jenseits der Schlagzeilen passiert. Die Zahl der aktiven Konten erreichte 267 Mio. und ihre Zunahme beschleunigte sich auf einen Anstieg von 17 % gegenüber dem Vorjahresquartal. Das Wachstum des gesamten Zahlungsvolumens betrug 25 %, während das Wachstum der Transaktionen pro Kundenkonto – ein wichtiges Maß für das Engagement – bei 9 % stabil blieb.

Die Aktie marschierte nach oben, obwohl sie von mehreren Analysten herabgestuft wurde, die sich offenbar nicht mit einem Business-as-usual-Quartal zufriedengaben. Aber es ist klar, dass die Investoren erfreut darüber waren, dass ein Unternehmen von der Größe von PayPal mit einem jährlichen Zahlungsvolumen von 578 Mrd. US-Dollar weiterhin zweistellige Wachstumsraten in fast allen Leistungskennzahlen verzeichnet.

Wie geht es jetzt weiter?

Die Anleger werden 2019 darauf achten, ob die Stärke des Engagements und das Wachstum der Kundenkonten anhält, zumal die Aktie nun eine hohe Bewertung hat mit dem 27,8-Fachen der Gewinnschätzungen des nächsten Jahres.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt PayPal Holdings. 

Dieser Artikel wurde von John Ballard auf Englisch verfasst und am 06.03.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!