The Motley Fool
Werbung

5 Dinge, die jeder 25-jährige über das Sparen für den Ruhestand wissen muss

Foto: Getty Images

Wenn du 25 Jahre alt bist, mag der Ruhestand weit weg erscheinen. Schließlich hast du noch 40 Jahre Zeit bis dahin. Aber das bedeutet nicht, dass du jetzt nicht darüber nachdenken solltest, aus fünf Hauptgründen.

1. Beginne jetzt zu sparen, damit deine Ersparnisse maximal wachsen

Je früher du anfängst, stetig für den Ruhestand zu sparen, desto mehr lässt du deine Ersparnisse mit der Zeit wachsen. Das Wachstum an den US-Aktienmärkten zum Beispiel liegt im Durchschnitt bei etwas mehr als 7 % pro Jahr, obwohl es zweifellos schwächere Jahre gibt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Beispiele können veranschaulichen, wie wichtig es ist, frühzeitig mit dem Sparen zu beginnen. Nehmen wir an, du bist 25, verdienst 25.000 US-Dollar im Jahr und zahlst 5 % deiner Einnahmen in eine Altersvorsorge ein. Bis du 67 Jahre alt bist, würde dieses Geld bei einer jährlichen Rendite von 7 % auf 544.362 US-Dollar heranwachsen – ein sehr schönes Vermögen (diese Zahl geht von einer durchschnittlichen Gehaltserhöhung von 2 % jedes Jahr aus, weil es unwahrscheinlich ist, dass du immer nur 25.000 US-Dollar pro Jahr sparst).

Aber wenn du wartest, bis du 45 bist, um den gleichen Prozentsatz deines Einkommens zu sparen, hast du viel weniger für den Ruhestand – nur 118.120 US-Dollar im Alter von 67 Jahren. Selbst wenn du ab dem Alter von 40 Jahren den doppelten Betrag sparst, also 10 % deines Einkommens, beträgt die Summe nur 236.241 US-Dollar, wenn du 67 bist – weniger als die Hälfte des Betrags, auf den du dich freuen kannst, wenn du bis zu einem Alter von 25 beginnst.

2. Priorisieren

Wenn du ins Berufsleben einsteigst, erscheinen andere Bedürfnisse dringender als der Ruhestand. Die Notwendigkeit, jeden Monat Kreditkartenschulden und Studentendarlehen abzuzahlen, mag den meisten Raum in deinem Kopf einnehmen, weil diese Rechnungen regelmäßig kommen. Du richtest deine erste Wohnung ein, ziehst durch das Land oder sparst für ein erstes Zuhause oder eine Familie.

Um deinen Sparplan zu gestalten, erstelle ein Haushaltsbuch. Plane deine festen Ausgaben (das, was du jeden Monat bezahlen musst) und andere Ausgaben, indem du dir Kontoauszüge mehrerer Monate ansiehst. Vergleiche deine durchschnittlichen monatlichen Kosten mit deinen Einnahmen.

Es ist in Ordnung, langsam zu beginnen. Ein Rentenbeitrag von 25 US-Dollar pro Monat kann im Laufe der Zeit zu einem hübschen Sümmchen werden.

3. Investiere an der Börse

Im Laufe der Zeit ist die Börse mit durchschnittlich 7 % pro Jahr eine der ertragreichsten langfristigen Anlagen. Bankguthabenzertifikate (CDs) hingegen rentieren sich derzeit nur mit etwa 2,75 %.

Niemand wird mit Börsenwissen geboren. Du musst dich also weiterbilden. Ein gutes Portfolio für die Altersvorsorge ist diversifiziert. Es sollte sich zumindest aus Aktien (Einzelaktien und Investmentfonds) und festverzinslichen Anlagen (Anleihen und CDs) zusammensetzen. Erstere sorgen für Wachstum, letztere für Stabilität im Falle eines Rückgangs. Eine gute Faustregel für die Aufteilung besteht darin, 110 von deinem Alter abzuziehen. Das Ergebnis ist der Prozentsatz, den du in Aktien investieren kannst (85 %, wenn du 25 bist). Der Rest sollte in festverzinsliche Anlagen investiert werden.

4. Bewertung der Altersleistungen bei der Bewertung von Stellenangeboten

Fünfunddreißig Prozent der Menschen über 22 Jahre haben nach Angaben der Pew Charitable Trusts durch ihren Arbeitgeber keinen Zugang zu einer Altersvorsorge. Daher sollten jüngere Leute bei der Wahl eines Arbeitsplatzes auch auf Altersrenten achten, obwohl es ebenfalls klug ist, auf Aspekte wie Gehalt, Krankenversicherung und Urlaub zu schauen. Hier an die Altersvorsorge zu denken gehört zu den klügsten Maßnahmen, die Angestellte treffen können, um ihren Ruhestand zu maximieren, so das Transamerica Center for Retirement Studies.

Die Altersvorsorge ist wichtig, um dein Leben zu finanzieren, wenn deine Arbeitsjahre vorbei sind.

Mit 25 Jahren hast du Jahrzehnte Zeit, bis du aufhörst zu arbeiten. Indem du jetzt ein wenig planst, kannst du dich auf einen sorgenfreien Ruhestand vorbereiten!

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Dieser Artikel wurde von Rita Williams auf Englisch verfasst und am 07.03.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!