MENU

BB-Biotech-Investoren aufgepasst! Diesen März-Termin sollte man rot anstreichen

Ei, was war das für ein Jahresstart, den die Beteiligungsgesellschaft BB Biotech (WKN: A0NFN3) bislang hinlegte. Die angekündigte Übernahme von Celgene sowie weitere kleinere Highlights ließen die Aktie bislang im neuen Börsenjahr um rund 17 % in die Höhe schießen. Definitiv nicht verkehrt.

Und auch in den kommenden Wochen dürfte die Dividendenperle zumindest für alle Einkommensinvestoren wieder interessant werden. Und entsprechend könnte es sich anbieten, den 21. März rot im Kalender anzustreichen.

Der Tag der Generalversammlung, der Tag der Dividende

An diesem Tag wird bei den Schweizern nämlich die jährliche Generalversammlung stattfinden. Und neben ausgewählten Zahlen aus dem vergangenen Geschäftsjahr sowie möglicherweise einem aktuellen Ausblick heißt das vor allem eines: Im Nachgang dieser Veranstaltung dürfen alle Dividendenjäger die Ausschüttung für das Jahr 2018 einstreichen.

BB Biotech wird in Anbetracht des aus Kurssicht schwächeren Dezembers hierbei eine Dividende in Höhe von 3,05 Schweizer Franken ausschütten, wodurch die Aktie der Beteiligungsgesellschaft bei einem derzeitigen Kursniveau von 69,40 Schweizer Franken auf eine Dividendenrendite von 4,39 % kommt.

Diese Ausschüttung entspricht im Vergleich zur Vorjahresdividende in Höhe von 3,30 Schweizer Franken je Anteilsschein einer Kürzung um 7,5 %. Investoren sollten sich über diesen Schritt jedoch keine allzu großen Gedanken machen.

Denn der Grund, weshalb die Dividende nun etwas gesenkt wurde, liegt vornehmlich in der Dividendenpolitik begründet. BB Biotech plant nämlich, konsequent eine Dividende in Höhe von 5 % auszuschütten, wobei der Referenzkurs der durchschnittliche Kurs im Dezember des jeweiligen Vorjahres ist.

Sprich, sofern BB Biotech nach der regelrechten Rallye zu Beginn des Börsenjahres eine 5%ige Dividende auf Grundlage des durchschnittlichen Februarkurses ausschüttet, würde die Ausschüttung nun deutlich höher sein.

BB Biotech bleibt weiterhin spannend

BB Biotech bleibt daher weiterhin eine spannende Chance für alle langfristig orientierten Investoren. Nicht nur, dass das Investment-Team stets viele spannende Biotech-Möglichkeiten identifiziert, an denen auch Biotech-Laien langfristig und diversifiziert partizipieren können. Nein, das Unternehmen besitzt auch insgesamt eine spannende Kapitalrückführungspolitik, wozu neben der Dividende auch Aktienrückkäufe zählen.

Das Gesamtpaket BB Biotech könnte daher für viele Investoren durchaus so manche Begehrlichkeiten wecken. Doch ob das auch bei dir so ist, ob du lieber auf andere Dividendenwerte setzen und im Bereich der Biotechnologie deine einzelnen Investitionsentscheidungen treffen möchtest, bleibt natürlich letztlich deine finale Entscheidung.

In nur wenigen Stunden kann sich das Leben einiger weniger deutscher Investoren vielleicht für immer ändern …

Mit den einzigartigen Startschuss-Signalen haben Investoren in der Vergangenheit bereits hohe Gewinne erzielt. Wirst du zukünftig einer von ihnen sein? Du könntest dazugehören … Dafür musst du zunächst alles über die einzigartige Gelegenheit erfahren. Und entscheiden, ob du beim nächsten „Startschuss-Signal“ mit dabei sein willst. Klick hier, um diesen Bericht jetzt herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von BB Biotech und Celgene. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Celgene.