The Motley Fool

Dieser Marihuana ETF hat gerade eine Milliarde US-Dollar an Vermögenswerten erreicht

Foto: Getty Images

Vor etwas mehr als einem Jahr erhielt ein obskurer lateinamerikanischer Immobilien-ETF, den niemand für relevant hielt, eine zweite Chance. Der Sponsor, ETFMG, änderte den Namen des Fonds in ETFMG Alternative Harvest ETF (WKN:A2DGUJ), rundete ihn mit einem leicht zu merkenden Ticker (MJ) ab, und der erste echte US-gehandelte Marihuana-ETF war geboren.

Der Wechsel von lateinamerikanischen Immobilien zu Marihuana brachte dem ETF fast über Nacht Erfolg. Am Tag vor der Umstellung wurden weniger als 25.000 Aktien gehandelt. Etwa eine Woche später, am 3. Januar 2018, wurden 6 Millionen Aktien gehandelt. In dieser Woche erreichte der ETF einen weiteren Meilenstein von erstmals 1 Milliarde US-Dollar an Vermögenswerten.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Was drin ist

Sektor-ETFs sind dafür bekannt, dass sie extrem konzentriert sind und den großer Teil des Geldes der Anleger in nur eine Handvoll Aktien investieren. Der ETFMG Alternative Harvest bildet dabei keine Ausnahme. Die drei größten Beteiligungen machen ein Drittel des Portfolios aus. Die Top Fünf machen fast die Hälfte des Portfolios aus.

Positionen WKN Prozentsatz des Fondsvermögens
Cronos Group (WKN:A2DMQY) 19,3%
Canopy Growth (WKN:A140QA) 8,7%
Aurora Cannabis (WKN:A12GS7) 7,7%
Tilray (WKN:A2JQSCY) 5,4%
Organigram Holdings (WKN:A12AQF) 4,4%
Gesamtanteil der Top 5 k.A. 45,5%

DATENQUELLE: ETFMG, STAND 4.2.2019.

Obwohl der ETF einen Index abbildet, was ihn technisch gesehen zu einem Indexfonds für Marihuana-Aktien macht, kann er ebenso gut aktiv verwaltet werden. Der ETF bildet den Prime Alternative Harvest Index ab, der eine „eigene Methodik“ zur Auswahl der Aktien anwendet. Das Unternehmen hinter dem Index sagt nur, dass es einen „modifizierten Marktkapitalisierungsansatz“ zur Gewichtung der Aktien im Portfolio anwendet, und auch der Prospekt des ETF ist keine große Hilfe. Kurz gesagt, wie der ETF und der zugrunde liegende Index hinter den Kulissen Aktien auswählen, wird nicht offengelegt.

Was ist der Grund für diesen Marihuana-ETF?

Der ETFMG Alternative Harvest ETF bietet dir einen einfachen und schnellen Weg, um in Unternehmen zu investieren, die ein unterschiedliches Maß an Exposition gegenüber der Marihuanaindustrie haben. Seine größten Aktien sind, ohne Frage, reine Pot-Aktien, oder sehr nahe daran.

Aber wenn du die Liste durchgehst, findest du Tabakunternehmen wie Philip Morris International, Altria Group und British American Tobacco. Du findest auch Unternehmen mit wenigen echten Verbindungen zu Marihuana oder Rauchprodukten, wie Scotts Miracle-Gro. Obwohl sie mit jeweils weniger als 1,5 % der Vermögenswerte kleine Positionen sind, verwässern Aktien mit moderaten Verbindungen zu Marihuana nur den Nutzen dieses ETFs als Branchen-Tracker.

Das beste Attribut ist vielleicht, dass es die einzige verfügbare Option ist … im Moment. Wenn du deine Trades nicht über internationale Grenzen routen möchtest und möglicherweise höhere Provisionen und mehr Währungsschwankungen riskierst, ist der ETFMG Alternative Harvest ETF der einzige Weg. Mit einer jährlichen Kostenquote von 0,75 % füllt er eine Nische als kostengünstige Möglichkeit für Kleinanleger, zu diversifizieren, ohne Marihuana-Aktien einzeln zu kaufen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Jordan Wathen auf Englisch verfasst und am 06.02.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool empfiehlt OrganiGram Holdings.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!