The Motley Fool

Warum die Aktie von Apple im Dezember um 12 % gefallen ist

Was passiert ist

Die Aktien von Apple (WKN:865985) verloren letzten Monat 11,7 %, laut S&P Global Market Intelligence. Zum Vergleich ist der S&P 500 im vergangenen Monat nur um 9,3 % gefallen.

Und weiter?

Der iPhone-Hersteller verzeichnete im September ein solides Quartal mit einem Umsatzplus von 20 % gegenüber dem Vorjahr und einem Anstieg von 41 % beim Gewinn pro Aktie gegenüber dem Vorjahr. Apple gab jedoch eine niedriger als erwartete Prognose für das erste Quartal (das im Dezember endete), was zu einem Kursverlust der Aktien führte. Diese negative Stimmung übertrug sich auf den Monat Dezember.

AAPL Chart

Apple-Daten von YCharts.

Darüber hinaus gab es viele Bedenken darüber, wie sich die Handelsbeziehungen zwischen China und den USA auf den iPhone-Absatz auswirken könnten. Zusätzlich hat ein chinesisches Gericht Anfang Dezember Apple angewiesen, den Verkauf älterer iPhone-Modelle einzustellen. China trug im Geschäftsjahr 2018 (das im September endete) rund ein Fünftel zum Gesamtumsatz bei. Einige Analysten haben ihre Kursziele für Apple im letzten Monat gesenkt, was sich kurzfristig auf die Kursentwicklung der Aktie auswirken kann.

Die Situation wurde noch verschärft, als CEO Tim Cook am 2. Januar 2019 einen Brief veröffentlichte, in dem er sagte, dass der Umsatz im ersten Quartal 84 Mrd. US-Dollar betragen wird, was niedriger als der frühere Ausblick von 89 bis 93 Mrd. US-Dollar war.

Insbesondere ging Cook auf die konjunkturelle Verlangsamung in China ein, die neben den Angebotsengpässen auch für die Umsatzausfälle bei neuen Produkten sorgte. Der aktualisierte Ausblick hat die Aktie seit Ende Dezember um weitere 6 % auf Talfahrt geschickt.

Wie geht es weiter?

Auf der anderen Seite hat der starke Rückgang des Aktienkurses die Bewertung auf ein niedriges Niveau gesenkt. Apple ist nach wie vor eine der wertvollsten Marken der Welt, was dazu führen könnte, dass die Aktie bereits jetzt in Betracht gezogen werden sollte. Obwohl die Kunden ihre iPhones nicht so schnell gegen neue eingetauscht haben, wie es das Management erwartet hatte, bemerkte Cook, dass “es mehr Apple-Geräte gibt als je zuvor, und das ist ein Beweis für die anhaltende Loyalität, Zufriedenheit und das Engagement unserer Kunden”.

Die Nicht-iPhone-Sparten von Apple, einschließlich Services, Wearables und Mac, hatten ein starkes Quartal bis Dezember, mit einem Umsatzwachstum von 19 % gegenüber dem Vorjahr. In seinem Schreiben lieferte Cook ermutigende Worte für die Investoren und sagte: “Wir managen Apple langfristig, und Apple hat immer wieder Zeiten der Not genutzt, um unseren Ansatz zu überdenken, unsere Kultur der Flexibilität, Anpassungsfähigkeit und Kreativität zu nutzen und dadurch besser zu werden… Apple ist ein innovatives Unternehmen wie kein anderes auf der Welt, und wir nehmen den Fuß nicht vom Gas.”

Das einfache Geheimnis, die besten Aktien zu kaufen

Wie Warren Buffett einmal sagte, musst du keinen IQ eines Genies haben, um ein großartiger Investor zu sein. Alles was du dafür brauchst ist einfache Mathematik, das Wissen auf welche Zahlen du schauen musst und etwas gesunden Menschenverstand. In unserem kostenlosen Spezialbericht "15 Bilanzkennzahlen, die dich zu einem besseren Anleger machen" teilen wir 15 Bilanzkennzahlen mit dir, mit Hilfe derer du die Aktien mit den besten Zukunftsaussichten identifizieren kannst. Klick hier, um kostenlosen Zugang zu diesem Sonderbericht zu erhalten.

Dieser Artikel wurde von John Ballard auf Englisch verfasst und am 05.01.2019 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt Aktien und empfiehlt Apple. The Motley Fool hat folgende Optionen: Long Januar 2020 $150 Calls auf Apple und Short Januar 2020 $155 Calls auf Apple.

Jetzt neu: kostenlose Studie Cannabis — Der grüne Rausch

Der aktuelle Boom im Cannabis-Markt bietet die Chance auf sehr hohe Gewinne ... doch wo gerade Goldgräberstimmung herrscht, gibt es natürlich auch Geldvernichter, um die du unbedingt einen großen Bogen machen musst.

Das ist der Grund, warum Motley Fool ein ganzes Team von Analysten über Monate auf das Thema angesetzt hat, denn du als Anleger brauchst jetzt dringend verlässliche Infos.

   

Neue Studie von The Motley Fool Deutschland „Cannabis — Der grüne Rausch“ versorgt dich mit geballtem Wissen zum gerade startenden Boom... es wäre ein Fehler, diese Studie nicht zu kennen. Einfach hier klicken oder auf die Schaltfläche unten. Dieser Report ist nur für kurze Zeit kostenlos erhältlich.

  Gratis Report jetzt anfordern!