The Motley Fool
Werbung

BASF: Gute Neuigkeiten für die Aktie! Ist das etwa der Wendepunkt?

Foto: BASF SE

Für die Aktien von BASF (WKN: BASF11) ging vor wenigen Tagen ein schwieriges Börsenjahr zu Ende. Zwei Gewinnwarnungen binnen kürzester Zeit sowie ein Produktionsstop im Hauptwerk in Ludwigshafen belasteten vor allem in der zweiten Jahreshälfte das Papier des Chemieriesen und führten so letztlich zu einem Einbruch von rund einem Drittel.

Doch inzwischen könnte sich zumindest ein kleinerer Belastungsfaktor wieder in Luft auflösen. Schauen wir mal, welcher, und was das möglicherweise für die Aktie bedeuten könnte.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

BASF fährt TDI-Produktion wieder hoch

Genau genommen konnte BASF nun vermelden, dass es die Produktion des Kunststoffvorproduktes TDI wieder hochfahren wird. Innerhalb der nächsten zwei bis drei Wochen soll die Herstellung im Normalbetrieb laufen, da inzwischen die Rohstoffversorgung wieder gewährleistet werden könne.

Zur Erinnerung: Ende November des vergangenen Jahres musste BASF relativ überraschend verkünden, dass es aufgrund der niedrigen Pegelstände des Rheins die Produktion nicht aufrechterhalten könne. Sämtliche anderen Mittel und Wege wie beispielsweise Lkw, Pipelines und Schienen hätten den hohen Bedarf an Rohstoffen nicht kompensieren können.

BASF ging zum damaligen Zeitpunkt davon aus, dass auch dieser Ausfall grundsätzlich Spuren in Höhe von 200 Mio. Euro im Zahlenwerk für das vierte Quartal des vergangenen Geschäftsjahres hinterlassen dürfte. Da die Kalender inzwischen das Jahr 2019 anzeigen, dürfte BASF sich dieser Entwicklung daher nicht frühzeitiger entzogen haben können.

Was das für die Aktie bedeutet

Bleibt natürlich die spannende Frage, was das für die Aktie bedeutet. Zum einen dürfte es alle Investoren erfreuen, dass sich die Ludwigshafener inzwischen aus operativer Sicht wieder der Normalität nähern. Nach den besagten zwei Gewinnwarnungen in Folge war diese Meldung für einige Anleger gewissermaßen der berühmte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat und für weitere Verunsicherung gesorgt haben dürfte.

Zum anderen könnte dieses Zeichen der einkehrenden Normalität ein Entspannungssignal sein, das die Aktie dringend benötigt. Zwar ist sie mit einem hypothetischen 2018er-KGV von 11,5, einem 2018er-KUV von 0,85 und einer Dividendenrendite von rund 5 % sowieso fundamental günstig bewertet. Allerdings dürften viele Investoren einiges an Vertrauen verloren haben, da BASF zuletzt häufiger und in Folge eine Verschlechterung des Zahlenwerkes ankündigen musste.

Sofern die operative Richtung nun möglicherweise wieder nach oben zeigt, könnte das durchaus für eine Trendwende sorgen. Wobei natürlich mehr notwendig sein wird als die wieder anlaufende Produktion des Kunststoffvorproduktes TDI, um die Aktie langfristig anzutreiben. Es bleibt daher durchaus spannend im Dunstkreis der BASF-Aktie.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von BASF. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!