The Motley Fool

1 Top-Wachstumsaktie, die jetzt interessant wird

Über viele Jahre waren chinesische Aktien bei Anlegern sehr beliebt. Seit Anfang des Jahres haben jedoch viele Wertpapiere stark an Wert eingebüßt. Hauptgrund ist, dass Amerika sein Handelsbilanzdefizit mit China ausgleichen möchte und so Zölle auf chinesische Exporte verhängt hat. Im weiteren Verlauf der Verhandlungen könnte aber auch alles ganz anders kommen, indem China einfach mehr amerikanische Waren importiert.

Ein starker chinesischer Wachstumswert, der 2018 vom Hoch etwa 28,5 % gefallen ist, ist die Tencent (WKN: A1138D)-Aktie (11.12.2018). Warum sie Qualität besitzt und gerade jetzt interessant wird, erfährst du hier.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Chinas Top-Internetunternehmen

Tencent wurde 1998 gegründet und ist heute mit einer Marktkapitalisierung von 336,73 Mrd. Euro Chinas erfolgreichstes Internetunternehmen (11.12.2018). Mittlerweile hat der Konzern seine Geschäftsbereiche breit gestreut. Dazu gehören soziale Netzwerke, Zahlungsdienste, Unterhaltung (Spiele), Information (Medien), Anwendungen (Software), Plattformen (wie das Cloud-Geschäft), Onlinewerbung und die Entwicklung von künstlicher Intelligenz (AI). Seit 2016 ist es am Elektroautounternehmen Future Mobility und seit 2017 auch an Tesla (WKN: A1CX3T) beteiligt.

Aber Tencent ist nicht nur in China aktiv, sondern über Beteiligungen unter anderem auch in Indien, Russland, den USA, Thailand oder Finnland vertreten.

Lobenswert ist auch, dass der Mitbegründer und heutige Geschäftsführer Hua Teng Ma immer noch dabei ist und 8,61 % der Anteile hält.

Geschäft kaum von Sanktionen betroffen

Tencents Aktien fallen auch aufgrund der Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China. Das Unternehmen ist davon aber direkt wenig betroffen, denn es erwirtschaftet immer noch fast 97 % seines Umsatzes in China. Indirekt wird es aber dennoch über ein sinkendes Konsumentenvertrauen beeinflusst. Zudem gibt es beim Vergabestopp für Videospielelizenzen Bewegung. Die chinesische Regierung hat eine Ethikkommission eingesetzt, die zukünftig die Spiele prüft und freigibt.

Den Ergebnissen tun diese Ereignisse jedoch keinen Abbruch. So sind der Umsatz und der Gewinn im dritten Quartal 2018 um 24 beziehungsweise 30 % gestiegen. Weil Tencent weiterhin von seinem Unternehmen überzeugt ist, kauft es allein im dritten und vierten Quartal 2018 Aktien im Wert von 113 Mio. US-Dollar zurück.

Sehr gute Geschäftsentwicklung und bessere Bewertung

Tencent hat seinen Umsatz von 2007 bis 2018 von 7.155 Mio. auf 237.760 Mio. Renminbi-Yuan und den Gewinn von 2.785 auf 71.510 Mio. Renminbi-Yuan gesteigert. Und auch in diesem Jahr werden neue Rekorde erwartet. Dabei lag die Nettomarge durchweg bei 30 bis 40 %. Tencent benötigt also kaum Sachinvestitionen, um weiter zu wachsen. Auch die hohe Gesamtkapitalrendite von 15 bis 33 % verdeutlicht Tencents Profitabilität. Und nicht zuletzt ist die Bilanz mit über 47 % Eigenkapital solide aufgestellt.

Unter Annahme eines weiterhin starken Wachstums, ist die Aktie, bei einem 2019er-Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 28,5 (11.12.2018), relativ günstig bewertet. Hier muss berücksichtigt werden, dass Tencents Umsatz über die letzten zehn Jahre durchschnittlich mit 47,6 % gewachsen ist. Peter Lynch zog gerne diesen Vergleich zwischen KGV und Wachstum. Nur 2011 war sie bei einem KGV von 24,5 noch günstiger.

Foolishes Fazit

Tencent entwickelt sich weiterhin gesund und wächst stark. Von Sanktionen ist es wenig betroffen. Aufgrund des diesjährigen Rücksetzers ist die Aktie jedoch sehr viel günstiger geworden. Einzig, wenn sich das Wachstum deutlich abschwächen würde, könnte sie auch noch weiter fallen. Dies ist derzeit aber nicht erkennbar.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Christof Welzel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tencent Holdings und Tesla.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!