The Motley Fool

2 Top-Dividendenaktien, die eine stabile Säule für jedes Einkommensdepot bilden können

Multibagger Aktien
Foto: Getty Images

Viele, vor allem neue Einkommensinvestoren begehen beim Aufbau ihres Dividendenportfolios einen erheblichen Fehler: Sie versteifen sich zu sehr auf eine hohe Dividendenrendite bei potenziellen Aktien, ohne jedoch auf die Nachhaltigkeit und das Wachstum der Auszahlungen zu achten.

Das kann sich in manchen Fällen als ziemlich teurer Fehler erweisen. Denn gerade Dividendenaktien mit superhohen Ausschüttungen können sich manchmal als regelrechte Dividendenfallen erweisen, die den Investor im Nachhinein viel Geld kosten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Um sicherzugehen, dass du bei deinem persönlichen Dividendendepot nicht diesen Fehler machst, werfen wir heute einen Blick auf zwei superzuverlässige Ausschütter, die grundsätzlich eine erste Anlaufstelle für jedes Dividendendepot sein könnten. Und keine Panik: Ich bin mir sicher, dass man mit diesen prinzipiell auch aus Sicht der Dividendenrendite auf seine Kosten kommen kann.

1) Die konstante Münchener Rück

Ein erster zuverlässiger Kandidat ist in diesem Sinne definitiv die Münchener Rück (WKN: 843002). Bereits seit 1969 und somit seit fast einem halben Jahrhundert zahlt dieser große Rückversicherer nun bereits eine konstant gehaltene Dividende aus. Sicherheit, was die Höhe der Ausschüttungen anbelangt, wird hier daher großgeschrieben.

So mancher Investor meidet jedoch die Versicherungsbranche, da dieses Geschäft auf Unwägbarkeiten wie unvorhersehbaren Unwettern beruht. Nichtsdestoweniger sollte man sich diese generelle Ablehnung jedoch gut überlegen.

Denn zum einen ist die Münchener Rück, wie gesagt, seit über 50 Jahren in der Lage gewesen, konstante Dividenden auszuzahlen. Das unterstreicht in meinen Augen sehr deutlich, dass die Unsicherheiten lediglich kurzfristiger Natur sind, das Rückversicherungsgeschäft jedoch langfristig sehr verlässlich ist. Beziehungsweise sehr verlässliche Dividenden ermöglicht.

Zum anderen sollte man sich ebenfalls vergegenwärtigen, dass Unwetter kein Weltuntergang für die großen Rückversicherer sind. Im letzten abgelaufenen Quartal wirbelten beispielsweise Hurrikans ganze Landstriche in den USA durch. Und dennoch konnte die Münchener Rück hier mit einem sehr soliden Quartalsbericht auftrumpfen. Auch wenn die Münchener Rück daher auf den ersten Blick wie ein schwer vorhersehbares Risiko aussieht, lauert hier insgesamt eine eher defensive Möglichkeit. Zudem winken hier momentan rund 4,50 % Dividendenrendite.

2) Royal Dutch Shell mit noch größerer Beständigkeit

Eine zweite Dividendenaktie, die sogar mit noch größerer Beständigkeit auftrumpft, ist die von Royal Dutch Shell (WKN: A0ER6S). Der britisch-niederländische Öl- und Erdgasmulti hat sogar seit 1945 seine Dividende nicht mehr gekürzt. Sprich, seit über 70 Jahren zahlt der Konzern inzwischen schon eine zumindest konstante Dividende aus.

Royal Dutch Shell scheint vor allem derzeit für viele Investoren wieder zu einem heißeren Eisen geworden zu sein. Die Ölpreise kennen schon seit einigen Tagen lediglich die Richtung nach unten, das kratzt selbstverständlich auch an der Profitabilität der Ölkonzerne, zu denen Royal Dutch Shell nun mal zählt.

Nichtsdestoweniger empfiehlt es sich auch hier, das Große und Ganze im Auge zu behalten. Denn zum einen dürfte die OPEC ein großes Interesse daran haben, mit den ihr verfügbaren Mitteln der sinkenden Ölpreisentwicklung einen Riegel vorzuschieben. Zum anderen scheint der derzeitige Ölpreisabverkauf mit Preisen von rund 59 US-Dollar je Barrel Brent noch kein Niveau erreicht zu haben, das der Dividendenhistorie ernsthaft gefährlich werden kann.

Möglicherweise könnte daher gerade der aktuelle Abverkauf beim Ölpreis ein guter Zeitpunkt sein, um einen näheren langfristigen Blick auf Royal Dutch Shell mit der Dividendenrendite von inzwischen wieder über 5 % zu riskieren.

Zwei Säulen, auch für dich?

Sowohl die Münchener Rück als auch Royal Dutch Shell sind daher sehr zuverlässige Dividendenaktien und bieten zudem auch eine attraktive Dividendenrendite. Deshalb bilden beide Aktien zumindest in meinem persönlichen Einkommensportfolio jeweils eine größere, stabile Säule.

Doch ob diese beiden zuverlässigen Dividendenaktien auch zu dir und deinem Portfolio passen, bleibt letztlich natürlich deine Entscheidung. Konservativ und stabil ist schließlich nicht für jeden Investor etwas …

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien der Münchener Rück und von Royal Dutch Shell. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!