The Motley Fool

2 interessante Zitate aus der Telefonkonferenz von Square

Foto: Getty Images

Letzte Woche verzeichnete Square (WKN:A1W1XEQ) ein weiteres Quartal mit starkem Umsatzwachstum und verbesserter Rendite. Der bereinigte Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 68 %, da das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 34 Mio. US-Dollar im Vorjahresquartal auf 71 Mio. US-Dollar stieg. Ausschlaggebend für dieses Wachstum waren ein Anstieg des Bruttozahlungsvolumens um 29 % gegenüber dem Vorjahr und ein beeindruckender Anstieg der Einnahmen aus Abonnements und Dienstleistungen um 155 %.

Obwohl die Ergebnisse von Square zeigen, wie gut es dem Unternehmen geht, lieferte das Management einen weiteren Kontext für die beeindruckende Leistung des Finanztechnologieunternehmens während der Telefonkonferenz zum dritten Quartal. Zwei bemerkenswerte Neuerungen waren ein genauerer Blick auf das spektakuläre Umsatzwachstum von Square und die Tatsache, dass sich ein kürzlich eingeführtes Produkt bereits zu einem bedeutenden Wachstumstreiber entwickelt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Squares atemberaubendes Umsatzwachstum

Squares steile Wachstumsrate für das dritte Quartal von 51 % (46 %, wenn man die Einnahmen von kürzlich erworbenen Unternehmen ausschließt) sieht allein schon toll aus und spricht für die starke Dynamik. Aber ein genauerer Blick auf die starken Umsätze, die sechs aufeinanderfolgende Quartale beschleunigter Umsatzwachstumsraten beinhalten, zeigt, was für eine außergewöhnliche Wachstumsgeschichte das Unternehmen hinter sich hat.

So äußerte sich Squares CFO Sarah Friar über das Umsatzwachstum:

„Um es ins rechte Licht zu rücken, wuchs unser Gesamtnettoumsatz … um 46 % organisch, aber unser bereinigter Umsatz, auf den wir uns wirklich konzentrieren, wuchs im Jahresvergleich um 68 %, wobei wir die Übernahmen von Zesty und Weebly, die wir im zweiten Quartal tätigten, herausgenommen haben, sodass die Wachstumsrate im Jahresvergleich 56 % betrug und sich immer noch beschleunigt. Ich denke, dass das bemerkenswert ist [und] wirklich für die Stärke des Ökosystems und das Zusammenspiel, das wir bei allen unseren Produkten sehen, spricht.“

Wichtig ist, dass das Management für das vierte Quartal von Square ein stärkeres Wachstum erwartet. Das Unternehmen ging davon aus, dass der bereinigte Umsatz im vierten Quartal zwischen 446 Mio. und 451 Mio. US-Dollar liegen würde, was einem Wachstum von 59 % gegenüber dem Vorjahr entspricht, basierend auf dem Mittelwert dieser Bandbreite.

Square für Restaurants: Ein wichtiger Wachstumstreiber

Anfang des Jahres startete Square eine Plattform für Restaurants, die darauf abzielt, den Front- und Backend-Betrieb zu rationalisieren. Ebenso wichtig ist, dass die Plattform den Restaurants den Zugang zu den übrigen Produkten und Dienstleistungen im Ökosystem von Square erleichtert, wie Square Capital, der Gehaltsabrechnung und dem Dienst für Essenslieferanten Caviar.

Während der Telefonkonferenz sagte Friar, sie erwarte, dass das Produkt ein bedeutender Wachstumstreiber für das Unternehmen werde.

„Es gibt über 300.000 Full-Service-Restaurants. Allein hier in den USA sind das 200 Mrd. US-Dollar an jährlichen Bruttoeinnahmen … Wir glauben also, dass es ein großes Potenzial im TAM (gesamter ansprechbarer Markt) gibt, und wir denken, dass es auch im Jahr 2019 einen bedeutenden Beitrag zum Umsatz leisten wird.“

Darauf angesprochen, wie groß diese Kunden sind, sagte Friar, dass das durchschnittliche Bruttozahlungsvolumen der Restaurants, die die Plattform nutzen, weiterhin bei etwa 650.000 US-Dollar liege.

Angesichts der allgemeinen Umsatzentwicklung von Square und der beeindruckenden Performance der neueren Produkte können die Investoren erwarten, dass das Unternehmen auch 2019 und darüber hinaus mit beeindruckenden Wachstumsraten glänzt.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Daniel Sparks auf Englisch verfasst und am 13.11.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Square. The Motley Fool hat folgende Optionen: Short Januar 2019 $80 Calls auf Square.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!