The Motley Fool
Werbung

Eine Foolishe Betrachtung: Die größten Verlierer der Oktoberkrise des Dow

Foto: Getty Images

Der Oktober war ein hässlicher Monat für die Börse, und die Anleger wurden daran erinnert, wie schnell gute Zeiten zu schlechten werden können. Bis Ende des Monats fiel der Dow Jones Industrial Average um fast 1.350 Punkte, verlor mehr als 5 % und verzeichnete die schlechteste Monatsperformance seit Januar 2016.

Doch eine wichtige Sache, die die Investoren bei der Beobachtung wichtiger Richtwerte verstehen sollten, ist, dass diese Werte nie das Verhalten aller Komponenten genau widerspiegeln. Obwohl der Dow nur 30 Aktien hat, bewegen sie sich selten im Gleichklang. Neun Aktien haben diesen Monat sogar an Boden gewonnen. Aber die folgenden vier — IBM (WKN:851399), Caterpillar (WKN:850598), DowDuPont (WKN:A2DN8H) und Home Depot (WKN:866953) — haben alle 15 % oder mehr eingebüßt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Datenquelle: Yahoo! Finance. Diagramm: Autor.

Alle diese Aktien hatten Probleme, die sie besonders schwer getroffen haben. IBM war nicht in der Lage, seine Wachstumsmotoren trotz zahlreicher Versuche wieder in Gang zu bringen. Die Investoren befürchteten, dass Home Depot mit seinen Konkurrenten Probleme haben würde, da höhere Zinsen den Immobilienmarkt belasten. Unterdessen haben sowohl Caterpillar als auch DowDuPont Druck von Handelsspannungen und steigenden Rohstoffkosten verspürt, und es ist unklar, ob eines dieser Probleme in naher Zukunft erfolgreich gelöst wird.

Trotz des starken Rückgangs ist hier die Quintessenz, dass es sich die Investoren nicht leisten können, während einer Krise in Panik zu geraten. Gelegentliche Abschwünge wie diese werden vorkommen, und einige einzelne Aktien werden noch größere Verluste erzielen. Auf lange Sicht liefern erfolgreiche Unternehmen ihren Aktionären jedoch solide Renditen, und es ist wichtig, langfristig orientiert zu sein, um deine Entschlossenheit zu bewahren und mit deinem strategischen Plan für dein Portfolio auf Kurs zu bleiben.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool hat die folgenden Optionen: Short Februar 2019 $185 Calls auf Home Depot und Long Januar 2020 $110 Calls auf Home Depot. The Motley Fool empfiehlt Home Depot.

Dieser Artikel wurde von Dan Caplinger auf Englisch verfasst und am 05.11.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!