The Motley Fool

Immobilien, Pharma, Versicherung: 6 Dividendenaktien, die jeder Investor kennen sollte!

Foto: Getty Images

Na, noch immer auf der Suche nach aussichtsreichen Dividendenaktien, um dein Einkommensportfolio ansprechend zu erweitern? Oder hast du gerade erst damit angefangen, dir dein Dividendenportfolio aufzubauen, und bist nun auf etwas Diversifikation in verschiedenen Branchen aus?

Egal weshalb du heute auf diesen Artikel geklickt hast, bestimmt wirst du überaus Foolishe Gründe dafür haben. Lass uns also am besten keine weitere Zeit mehr verlieren, sondern sechs interessante Dividendenaktien aus den Bereichen Immobilien, Pharma und Versicherung ein kleines bisschen näher beleuchten:

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Pharma-Aktie 1: Novo Nordisk

Anfangen wollen wir mit dem Bereich Pharma, ganz konkret mit Novo Nordisk (WKN: A1XA8R). Hierbei handelt es sich um ein dänisches Unternehmen, das sich primär auf Diabetespräparate spezialisiert hat und nebenher dabei ist, sich in Randgebieten wie der Bekämpfung der Fettleibigkeit zu positionieren.

Interessant ist Novo Nordisk insbesondere, da es derzeit ein orales Mittel im Kampf gegen den Typ-II-Diabetes in den finalen Phase-3-Studien testet und hier bereits interessante Ergebnisse generieren könnte. Durchaus ein innovativer Hoffnungsbringer, der sich langfristig auszahlen könnte.

Auch die Dividende hat sich innerhalb der letzten Jahre durchaus bezahlt gemacht. Novo Nordisk hat in diesem Jahr bereits das 21. Jahr in Folge die Dividende erhöht. Bei dem aktuellen Kursniveau von 302,40 Dänische Kronen winkt zudem eine Dividendenrendite in Höhe von 2,59 %.

Pharma-Aktie 2: Roche

Anders als Novo Nordisk konnte Roche (WKN: 855167) einen wesentlichen Schritt bereits erreichen. Der Hersteller von Generika, Biosimilars und anderweitigen verschreibungspflichtigen Medikamenten kann bereits heute auf einen Lauf von 31 Dividendenerhöhungen in Folge zurückblicken. Das macht Roche zu einem waschechten Dividendenaristokraten im Pharmabereich.

Der Schweizer Pharmakonzern zahlte zuletzt eine Dividende in Höhe von 8,30 Schweizer Franken je Anteilschein aus, was bei einem derzeitigen Kursniveau von 237,75 Schweizer Franken einer Dividendenrendite von 3,49 % entsprechen würde.

Versicherer-Aktie 1: Zurich Insurance

Nach den Pharmaunternehmen wechseln wir nun zu den Versicherern. Ein erster aus Dividendensicht interessanter Vertreter heißt Zurich Insurance (WKN: 579919).

Zurich Insurance ist ein sogenannter Direktversicherer, der inzwischen weltweit so ziemlich alles und jeden versichert. Ob KFZ-, Haftpflicht- oder Lebensversicherung. Ob Mensch, Kleinunternehmen oder Großunternehmen. Für alles bietet der Versicherer Lösungen an.

Auch wenn Zurich Insurance bei der Dividende innerhalb der letzten Jahre etwas Konstanz vermissen ließ, könnten sich diese Zeiten nun ändern. Die hauseigene Dividendenpolitik sieht nämlich vor, dass man stets mindestens 17 Schweizer Franken je Anteilschein ausschütten möchte, was bei einem derzeitigen Kurs in Höhe von 310,20 Schweizer Franken einer Dividendenrendite von 5,48 % entsprechen würde. Plus X, falls mal mehr drin sitzt.

Versicherer-Aktie 2: Münchener Rück

Der weltweit größte Rückversicherer Münchener Rück (WKN: 843002) ist ein wahres Dividendenurgestein. Auch wenn vereinzelte Naturkatastrophen den Großschadensversicherer in den letzten Quartalen mal ins Schwanken brachten, eins war stets sicher: die Dividende.

Eine eigens für die Dividende gebildete Schwankungsrückstellung sorgt nämlich unter anderem dafür, dass die Münchener Rück auch in schlechten Jahren eine stets konstante Dividende auszahlen konnte – und das schon seit 1969.

Zuletzt gab’s 8,60 Euro je Anteilsschein, was bei einem derzeitigen Kurs von 190,75 Euro einer Dividendenrendite von 4,50 % entspricht.

Immobilien-Aktie 1: Deutsche Euroshop

Weiter geht es nun zu den Immobilien. Die Deutsche Euroshop (WKN: 748020) ist eine Beteiligungsgesellschaft, die sich primär auf Einkaufscentren in exponierten Großstadtlagen spezialisiert hat. Investoren profitieren hier folglich von Wertsteigerungen sowie regelmäßigen Mieterlösen.

Die schlank aufgestellte Beteiligungsgesellschaft mit lediglich vier festen Mitarbeitern scheint ihr Handwerk durchaus zu verstehen. Regelmäßige Steigerungen bei den sogenannten Funds from Operations (FFO) führten zu oft angehobenen oder zumindest stets konstant gehaltenen Dividenden.

Zuletzt gab es hier eine Dividende in Höhe von 1,45 Euro je Aktie, was bei einem derzeitigen Kurs von 27,88 Euro einer Rendite von 5,20 % gleicht.

Immobilien-Aktie 2: Realty Income

Zum Abschluss nun noch einmal quasi Immobilien in Reinkultur. Bei Realty Income (WKN: 899744) handelt es sich nämlich um einen sogenannten Real Estate Investment Trust (REIT), der ebenfalls in Immobilien investiert und aufgrund seiner REIT-Struktur dazu verpflichtet ist, 90 % seiner Erlöse an seine Anteilseigner auszuschütten. Immobilien total, Dividende total, also.

Auch Realty Income verfügt über ein ausgeklügeltes Vermietsystem – ein sogenanntes triple net lease-Vertragsmodell – was Realty Income ebenfalls sehr stabile und moderat wachsende Erlöse sichert.

Das führte ebenfalls zu einem sehr beeindruckenden Lauf an konstanten und wachsenden Dividenden. Realty Income kann inzwischen auf 579 monatlich gezahlte Dividenden zurückblicken, die inzwischen sogar 98 Mal erhöht worden sind. Derzeit beläuft sich hier die annualisierte Dividendenrendite auf 4,65 %.

Fährte gefunden?

Egal ob du nun auf der Suche nach aussichtsreichen Aktien für den Anfang oder nach einer spannenden Gelegenheit für die weitere Diversifikation bist: Ich denke, mit dieser kleinen Auswahl dürften viele von euch nun eine neue und spannende Fährte gefunden haben.

Doch falls nicht, keine Panik. Ich bereite nämlich schon wieder eine neue Übersicht mit sechs spannenden Dividendenaktien aus anderen Bereichen vor.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien der Deutsche Euroshop, Münchener Rück, Novo Nordisk und Realty Income. The Motley Fool empfiehlt Deutsche Euroshop und Novo Nordisk.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!