The Motley Fool

Warum einen diese Regel von Warren Buffett zum Millionär machen könnte

Warren Buffett ist bekannt als einer der erfolgreichsten Investoren aller Zeiten. Zum Glück für die Privatanleger war er immer gern bereit, die Geheimnisse seines Erfolges zu teilen.

Insgesamt ist der Anlagestil von Buffett relativ einfach. Er investiert nur in Unternehmen, die er versteht, hält eine beträchtliche Menge an Bargeld, falls er es braucht, und trifft logische Entscheidungen darüber, wie lange er Aktien hält. Das allein könnte zu einer verbesserten Rendite für jeden Privatanleger führen, wobei die Erfolgsbilanz von Buffett zeigt, dass Investitionen nicht immer kompliziert sein müssen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Verstehen

Alle Investoren haben ihre Stärken und Schwächen. Einige sind in der Lage, das Investitionspotenzial einiger Sektoren zu verstehen und vollständig zu berechnen, während andere aufgrund ihres Charakters oder ihres Hintergrundwissens für andere Branchen besser geeignet sind. Das bedeutet, man sollte in Bereichen investieren, von denen man auch etwas versteht. Dies verschafft einem Investor einen Vorteil, der langfristig zu relativ hohen Renditen führen könnte.

Darüber hinaus können wir unser Gesamtrisiko reduzieren, indem wir uns auf Sektoren und Unternehmen konzentrieren, die wir auch vollständig verstehen. Eine Investition in etwas, das während der gesamten Haltedauer ein Rätsel bleibt, könnte gefährlich sein und zu unerwarteten Rückgängen und Verlusten für den betroffenen Anleger führen.

Bargeld

Während viele Anleger das Gefühl haben, dass sie jeden Cent investieren müssen, vertritt Buffett eine ganz andere Auffassung. Er glaubt, dass Bargeld zwei Hauptzwecke erfüllt. Erstens, es gibt Sicherheit, so dass, wenn Geld  benötigt wird, es leicht verfügbar ist. Zweitens ermöglicht es einem Anleger, von kurzfristigen Rückgängen zu profitieren, wodurch er hochwertige Aktien kaufen kann, die zu niedrigen Bewertungen gehandelt werden.

Hier stellt sich die Frage, wie viel Cash man haben sollte. Der genaue Wert kann schwanken, sollte aber ausreichen, um die Lebenshaltungskosten einige Monate lang zu decken. Einen Prozentsatz des Gesamtportfoliowertes bereitzuhalten, erscheint in dieser Hinsicht sinnvoll und einfach umsetzbar.

Haltedauer

Buffett wirkt immer als ein freundlicher und hilfsbereiter Mensch, der den Investoren so viel wie möglich helfen will. Allerdings hat er auch eine rücksichtslose Seite, wenn es um die Underperformance von Aktien in seinem Portfolio geht. Wenn er glaubt, dass es sich nicht mehr lohnt, eine Aktie zu kaufen, dann verkauft er schnell. Ebenso hält er seine Gewinner so lange, wie sie es brauchen, um ihr Potenzial zu entfalten.

Wie bei den meisten Dingen, die er tut, scheint es für Buffett eine einfache Entscheidung zu sein, ob er hält oder verkauft. Er kümmert sich weder um die optimale Haltedauer, noch versucht er, Konjunkturzyklen oder den Aktienmarkt zu timen. Er hält nur die Unternehmen, an die er glaubt, und verkauft die Aktien, an die er nicht glaubt. Mit anderen Worten, seine Strategie ist bemerkenswert einfach. Dies und die vorgenannten Ideen zum Thema Bargeld und Verständnis von Aktien könnten dazu beitragen, deine Portfolioperformance langfristig zu verbessern.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Apple und Berkshire Hathaway (B-Aktien). 

Dieser Artikel wurde von Peter Stephens auf Englisch verfasst und am 16.09.2018 auf Fool.ca veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!