The Motley Fool

Was ist vom Quartalsbericht von NVIDIA zu erwarten?

Foto: The Motley Fool

In den letzten Jahren profitierte NVIDIA (WKN:918422) von der steigenden Nachfrage nach seinen branchenführenden Grafikprozessoren (GPUs). Die Zahl der Gamer wächst, und die breite Akzeptanz der Prozessoren für künstliche Intelligenz (KI) hat dem Unternehmen ein ganz neues Wachstumsfeld eröffnet. Die Aktie ist in den letzten drei Jahren um fast 1.000 % und im Jahr 2018 um 65 % gestiegen.

Vor dem Hintergrund dieser Ergebnisse werden die Investoren genau aufpassen, wenn NVIDIA seinen Finanzbericht für das zweite Quartal 2019 nach Börsenschluss am Donnerstag, den 16. August, veröffentlicht. Schauen wir uns die jüngsten Ergebnisse des Unternehmens an und werfen wir einen Blick auf einige Bereiche, die für die Investoren von besonderem Interesse sind.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Verlangsamt sich das Wachstum im Bereich Rechenzentren oder geht das Wachstum weiter?

Im letzten Quartal verzeichnete NVIDIA einen Umsatz von 3,2 Mrd. US-Dollar. Das ist 66 % mehr als im Vorjahr und lag damit deutlich über den Schätzungen der Analysten und der eigenen Prognose. NVIDIA verzeichnete in allen Geschäftsbereichen ein solides Wachstum, doch das anhaltende Wachstum im Rechenzentrumsbereich des Unternehmens stand im Mittelpunkt des Interesses: Man hatte 66 % im Jahresvergleich erzielt, aber weit weniger als die sieben Quartale in Folge, in denen die Investoren ein dreistelliges Wachstum verzeichnet hatten.

Für das zweite Quartal erwartet NVIDIA einen Umsatz von 3,10 Mrd. US-Dollar (plus-minus 2 %), was einem Wachstum von 39 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Das Unternehmen erwartet außerdem eine Bruttomarge von 63,3 % (plus-minus 50 Basispunkte) und Betriebskosten von etwa 810 Mio. US-Dollar auf GAAP-Basis.

Die Analysten erwarten ebenfalls ein solides Wachstum, wobei die Konsensschätzungen einen Umsatz von 3,11 Mrd. US-Dollar — entsprechend der Prognose des Unternehmens — und einen Gewinn pro Aktie von 1,66 US-Dollar vorsehen, was einer Steigerung von 80 % gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht.

Jetzt wird’s ernst

Obwohl das Gaming-Segment immer noch die Rechnungen bezahlt, dreht sich viel bei NVIDIA um das potenzielle Wachstum, das durch seinen Vorstoß in die KI und das Cloud Computing möglich wird. Die GPUs sind derzeit der Goldstandard für die Datenverarbeitung von KI-Systemen. Das Unternehmen profitierte auch von der raschen Einführung von Cloud Computing in den letzten Jahren, was beides zu starkem Wachstum geführt hat.

Die Verlangsamung des Wachstums im Rechenzentrumssegment im letzten Quartal könnte ein Vorbote auf weitere Verluste oder eine Flaute vor einem weiteren Aufschwung sein. Obwohl die Anleger alle Zahlen genau beobachten werden, werden sie diesem Segment besondere Aufmerksamkeit schenken, wenn es Anzeichen für eine Verlangsamung der Nachfrage gibt.

Ein weiterer Bereich mit großem Potenzial ist das Automobilsegment, das sich von Infotainmentsystemen zu einem stärkeren Fokus auf selbstfahrende Autos entwickelt hat. Die Ergebnisse in dem Bereich waren volatil, aber eine stärkere Einführung von autonomen Fahrzeugen ab Ende 2019 und darüber hinaus wird die Nachfrage nach diesen Produkten ankurbeln. Beobachte, ob es Anzeichen dafür gibt, dass sich dieser Trend einstellt.

Das Potenzial für bedeutende Volatilität

Eine unbeabsichtigte Folge des phänomenalen Wachstums des Unternehmens ist, dass die Analysten und Investoren mit immer mehr Erfolg rechnen. Wenn NVIDIA nur diese hohen Erwartungen übertrifft, wird die Aktie vielleicht nicht mehr steigen.

Vieles ist bereits in den Aktienkurs eingepreist, daher die himmelhohe Bewertung. Aus Sicht des Kurs-Gewinn-Verhältnisses notiert die Aktie aktuell bei 43, der S&P 500 nur bei 24. Der Kurs erscheint mit einer Forward-Bewertung von 33 auch reichlich optimistisch. Ich mache normalerweise keine Annahmen auf der Grundlage der Bewertung, aber ich erwähne es hier, weil es zu einer erheblichen Volatilität für die Investoren führen könnte.

Der Markt hat den Kurs von NVIDIA weiter in die Höhe getrieben, in der Erwartung, dass die guten Zeiten weitergehen werden. Jeder Hinweis auf eine Verlangsamung des Wachstums könnte zu einer raschen — und möglicherweise brutalen — Neubewertung führen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Danny Vena auf Englisch verfasst und am 14.08.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Nvidia.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!