The Motley Fool

JD.com, Wirecard und Walt Disney: 3 Wachstumsaktien für vorausdenkende Investoren

Wer Renditen von 100, 1.000 oder vielleicht sogar 10.000 % einfahren möchte, muss schwer auf Zack sein.

Nicht nur, dass man eine sehr aussichtsreiche Investitionsgelegenheit erkennen muss. Nein, man sollte sie idealerweise auch frühzeitig erkennen, um den erfolgreichen Lauf möglichst lange reiten zu können.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

In diesem Sinne werfen wir heute einen Blick auf drei interessante potenzielle Wachstumsaktien der nächsten Jahre. Ob die Theorie dahinter aufgeht, ob ähnlich starke Renditen möglich sein werden oder ob die Aktien doch auf halbem Weg ins Straucheln geraten, ist natürlich vage Zukunftsmusik. Dennoch kann es Sinn machen, sich schon heute mit derartigen Chancen auseinanderzusetzen.

JD.com

Hierzulande ist JD.com (WKN: A112ST) noch eher unbekannt. Im asiatischen Raum, allen voran in China, ist JD.com jedoch bereits heute eine etablierte Größe im E-Commerce-Segment.

Gegenwärtig verzeichnet das „chinesische Amazon“ einen Umsatz von 57 Milliarden US-Dollar, doch das könnte erst der Anfang sein. Zum einen, weil auch der Heimatmarkt noch viel Wachstum hergeben könnte. China gehört nach wie vor zu den stark wachsenden Volkswirtschaften unseres Planeten und die damit aufstrebende Gesellschaft dürfte auch ein immer größeres Interesse an Shopping, E-Commerce und dergleichen entwickeln.

Zum anderen aber auch, weil JD.com noch weiter expandieren möchte. Erst kürzlich wurde bekannt, dass das Unternehmen plant, im europäischen Markt Fuß zu fassen und die hiesige E-Commerce-Landschaft durchzurütteln.

Und letztlich zum dritten, weil JD.com sehr innovativ ist. Immer wieder tauchen Begriffe wie Roboter, Automatisierungen und dergleichen bei den Zukunftsvisionen des Unternehmens auf. Auch das könnte gewiss den E-Commerce-Bereich beeinflussen und umkrempeln – und viel wichtiger: JD.com effizienter werden lassen.

All das gibt es derzeit mit einer Marktkapitalisierung von gerade einmal 36,37 Milliarden Euro (26.07.2018, maßgeblich für alle Kurse). Zum Vergleich: Amazon (WKN: 906866) kommt hier gegenwärtig auf 753,8 Milliarden Euro.

Wirecard

Wirecard (WKN: 747206) ist ebenfalls recht revolutionär unterwegs. Erst vor Kurzem habe ich auf die 70 %-Rallye bereits in diesem Jahr hingewiesen. Doch auch das könnte erst der Anfang sein.

Wirecard versucht nämlich nicht weniger, als die Zahlungsprozesse zu revolutionieren. Mit seinen bisher 16 Jahren Erfahrung bietet das Unternehmen derzeit sehr technikaffine Lösungen für elektronische Zahlungsvorgänge aus allen Vertriebskanälen (sei es online, offline oder mobil) und bietet dafür die notwendigen Instrumente sowie die Infrastruktur. Außerdem arbeitet es an Echtzeit-Reporting-Strategien, die Unternehmen unterstützend anwenden können, und sieht sich daher als Innovationsführer, was Zahlungsprozesse generell anbelangt.

Auch das ist daher prinzipiell ein Wachstumsmarkt, deren Möglichkeiten noch lange nicht ausgereizt sein müssen. Schnelle, transparente und zugleich globale Zahlungsströme werden in einer zunehmend zusammenwachsenden Welt immer wichtiger. Angesichts einer Marktkapitalisierung von gegenwärtig 20 Milliarden Euro könnte Wirecard folglich kräftig weiter wachsen. Zumindest, sofern sich das Unternehmen weltweit als innovativer Zahlungsabwickler etablieren kann.

Walt Disney

Kommen wir zuletzt noch zu Walt Disney (WKN: 855686). Hey, auch ich weiß, dass Walt Disney für viele vielleicht nicht das Paradebeispiel einer Wachstumsaktie sein dürfte. Treffender dürften womöglich eher die Begriffe Value oder Dividende sein.

Dennoch gibt es auch um Walt Disney reichlich Fantasie, die zu einem fantastischen Wachstum in den nächsten Jahren führen könnte.

Es ist nämlich schon lange kein Geheimnis mehr, dass Walt Disney einen eigenen Streaming-Dienst plant. Und Streaming boomt derzeit. Mit seinen Unmengen an über Jahrzehnte produziertem Content sowie der Aussicht auf weitere hochwertige Inhalte durch die Fox-Übernahme könnte Disney zu einem ernst zu nehmenden Konkurrenten für die führenden Streaming-Anbieter wie Netflix (WKN: 552484) werden. Denn was man hierbei nicht vergessen sollte: Disneys Klassiker haben schon über viele Jahrzehnte hinweg Fans, für die teilweise auch die Streaming-Plattform interessant werden dürfte.

Sofern Disneys Plan bei diesem Vorhaben folglich aufgeht, könnte hier ein interessanter Wachstumsmarkt für die Fantasie-Schmiede lauern.

Spannende Aktien, aussichtsreiche Zukunft?

Wie wir nun gesehen haben, könnten sowohl JD.com als auch Wirecard als auch Walt Disney spannende Jahre bevorstehen. Wichtig ist hierbei natürlich, dass die jeweiligen Strategien der Unternehmen entsprechend erfolgreich umgesetzt werden und sich operativ im Zahlenwerk bemerkbar machen.

Dann können hier gewiss aussichtsreiche Wachstumsgelegenheiten lauern. Doch ob du das auch so siehst und das Potenzial der drei Kandidaten ähnlich einstufst, das überlass ich – wie immer – dir.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von Walt Disney. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Vorstand von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, JD.com, Netflix und Walt Disney.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!