The Motley Fool

3 Aktien, die sich in den letzten 5 Jahren verfünffacht haben

Foto: The Motley Fool

Der Markt hat in den letzten fünf Jahren beeindruckende 66 % erzielt, und dennoch haben einige wenige Einzelaktien dieses Ergebnis deutlich übertroffen.

Nachfolgend werfen wir einen Blick auf drei der größten Gewinner seit Mitte 2013. Lies weiter, um zu erfahren, warum Stamps.com (WKN:A0BM1V), National Beverage (WKN:901644) und Adobe (WKN:871981) in diesem Zeitraum mindestens 400 % zugelegt haben.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Ein Versandmodell, das funktioniert

Stamps.com hilft Kunden, Produkte per Post zu versenden — und das ist ein gutes Geschäft, da die digitalen Verkäufe steigen. Laut offizieller Statistik ist der E-Commerce heute für 9,5 % der gesamten Handelsbranche verantwortlich, gegenüber 5,5 % im Jahr 2013.

Dieser Rückenwind hat den Aktionären von Stamps.com zu beachtlichen Renditen verholfen. Der Umsatz erreichte 2017 470 Mio. US-Dollar gegenüber 128 Mio. US-Dollar im Jahr 2013. Die Gewinne sind von 34 Mio. US-Dollar in diesem Zeitraum auf über 160 Mio. US-Dollar gestiegen.

Diese Zuwächse zeugen von einer dominanten Marktposition in dieser Branchennische, aber auch die Investoren sind von dem lukrativen Geschäftsmodell des Unternehmens begeistert. Der abonnementbasierte Serviceansatz ermöglicht kalkulierbare Erträge bei gleichzeitig höheren Tarifen bei steigendem Versandvolumen. Das ist ein wesentlicher Grund, warum der durchschnittliche Jahresumsatz pro Nutzer im vergangenen Jahr um 15 % auf über 600 US-Dollar gestiegen ist. Das anhaltende Wachstum sowohl der durchschnittlichen monatlichen Gebühren als auch des Abonnentenpools hat dazu beigetragen, dass sich die Kursgewinne auch im Jahr 2018 fortsetzen.

Prickelnde Ergebnisse

Wie Stamps.com hat auch National Beverage in letzter Zeit von einer Mischung aus günstigen Branchentrends und starker Umsetzung profitiert. Das auf kohlensäurehaltige Wässer fokussierte Portfolio wird durch die LaCroix-Franchise unterstützt. Diese hat die Art von überdurchschnittlichem Umsatz- und Gewinnwachstum angetrieben, nach dem sich die Anleger sehnen. Allein in den letzten drei Jahren ist der Jahresumsatz um 51 % gestiegen und das Ergebnis pro Aktie hat sich in diesem Zeitraum dank der Kombination aus starkem Umsatzwachstum und steigenden Getränkepreisen verdoppelt. Traditionelle Cola-Konkurrenten weisen mittlerweile ein etwa gleichbleibendes Volumen und nur geringe Gewinnzuwächse auf.

National Beverage steht vor großen Herausforderungen, wenn es darum geht, sein Einzelhandelsnetz zu erweitern und gleichzeitig die Konkurrenz abzuwehren. Doch wenn das Unternehmen seine Kunden auch weiterhin mit neuen Mineralwasserangeboten zufrieden stellen kann, hat es eine gute Chance, seine führende Position in dieser schnell wachsenden Branche zu behaupten.

Von der Cloud profitieren

Der Markt für Digital Content Imaging ist in den letzten fünf Jahren schnell gewachsen, und Adobe hat mit seiner Marke und seinen bedeutenden Entwicklungsressourcen seine Führungsposition in dieser lukrativen Nische ausgebaut. Der Umsatz ist von 4 Mrd. US-Dollar auf über 7 Mrd. US-Dollar gestiegen, und die Gewinne sind sogar noch schneller gestiegen, als das Geschäft auf eine Cloud-basierte Plattform mit wiederkehrenden Umsätzen umgestellt wurde. Der Anteil der Abonnementdienste lag im vergangenen Jahr bei 84 %, gegenüber 67 % im Vorjahr. Dieser Erfolg trug dazu bei, dass der Gewinn im vergangenen Jahr 3,43 US-Dollar pro Aktie erreichte, gegenüber 0,58 US-Dollar im Jahr 2013.

Dieses Wachstum erforderte erhebliche Ressourcen, und die Ausgaben für Forschung und Entwicklung stiegen von 862 Mio. US-Dollar im Jahr 2015 auf 1,22 Mrd. US-Dollar im vergangenen Jahr. Das Management sieht jedoch einen direkten Zusammenhang zwischen diesen Investitionen und steigenden Cloud-Abonnements, sodass die Investoren erwarten können, dass Adobe weiterhin Geld für die Produktentwicklung bereitstellt.

Jede dieser Aktien hat strukturelle Vorteile, die durch intelligente Maßnahmen des Managements und solide Verbesserungen im Produktangebot der Unternehmen verstärkt werden. Das ist ein Erfolgsrezept für Umsatz- und Gewinnwachstum, was die Investoren mit steigenden Aktienkursen belohnen sollte.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Adobe Systems und Stamps.com. 

Dieser Artikel wurde von Demitrios Kalogeropoulos auf Englisch verfasst und am 15.07.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!