The Motley Fool

Wenn ich nur eine Aktie kaufen könnte, dann wäre es die von Apple

Foto: Apple

Wenn ich nur eine Aktie kaufen könnte, dann wäre es eine Aktie von einem stabilen Unternehmen mit einem dauerhaften Wettbewerbsvorteil  und einem hohen, konstantem Cashflow.

Vielleicht noch wichtiger: Ich würde die Aktie zu einem guten Preis kaufen wollen, um das Downside-Risiko zu reduzieren.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Apple (WKN:865985) passt perfekt auf diese Beschreibung. Wegen des Börsenwertes von fast einer Billionen US-Dollar könnte man vielleichten denken, es gibt kaum noch Wachstumspotential.

Apple wird allerdings eine Gelddruckmaschine bleiben und die Technikwelt auch in den kommenden Jahren dominieren.

Apples technische Dominanz

Bevor wir zu den unglaublichen Cashflows kommen, ist es wichtig zu verstehen, wie Apple sich ein derart wertvolles Geschäftsmodell aufgebaut hat. Apples Erfolg beginnt mit dem iPhone, das 62 % der Umsätze im ersten Quartal 2018 eingespielt hat. Es lässt sich ein hoher Preis dafür verlangen, was zu einer Bruttomarge von 38,3 % im letzten Quartal führte.

Die Beliebtheit des iPhone sorgt für einen dauerhaften Vorteil für Apple – in mehrerlei Hinsicht. Das Ökosystem bestehend aus Apps, Cloud-Services und Abonnements sorgt dafür, dass Kunden der Apple Produktfamilie langfristig treu bleiben und ihre Geräte alle paare Jahre durch neue Modelle ersetzten.

Auf eine anderes Smartphone zu wechseln ist möglich, aber eher selten. Die Vergangenheit hat gezeigt, das iPhone-Benutzer dem iPhone wahrscheinlich auch zukünftig treu bleiben.

Mit seinem selbst entwickelten Betriebssystem ermöglicht Apple ein einfach Hinzufügen neuer Produkte in sein Ökosystem. Das iPad, Mac, Apple TV und die Apple Watch arbeiten nahtlos mit dem iPhone zusammen. Das beflügelt die Verkäufe der gesamten Produktlinie.

Wenn die Kunden einmal damit begonnen haben, Apple Produkte zu kaufen, werden sie immer tiefer in dessen Ökosystem hineingezogen. Mit jedem Gerät wird es für Apple-User so schwerer und schmerzhafter, zu einem Konkurrenten zu wechseln.

Millionen von Menschen benutzten Apples Produkte, dass macht das Unternehmen auch für Entwickler interessant, welche immer neue Inhalte für die Geräte erstellen. Mehr Kunden bedeutet mehr Entwickler, was dabei hilft, fremde Betriebssystem auszuschließen. Apple und Alphabets Android kontrollieren laut Gardner mit ihren Betriebssystemen 99 % des Marktes für mobile Geräte.

Es scheint unwahrscheinlich, dass jemand in absehbarer Zeit etwas an dieser Dominanz ändern kann. Das nenne ich Tech-Dominanz!

Apples Cash-Maschine

Die dominierende Rolle des iPhone im Smartphonemarkt und das wachsende Ökosystem haben Apple zu einer Cash Flow-Maschine gemacht. Der Nettogewinn und der Free Cashflow betragen aktuell jeweils ungefähr 50 Milliarden US-Dollar pro Jahr. Im Wesentlichen werden diese Mittel für Aktienrückkäufe und Dividenden verwendet.

Für mich ist dieser an die Anteilseigner zurückfließende Überschuss ein wichtiger Grund zu glauben, dass die Apple-Aktie eine großartige Investition sein könnte. Das Unternehmen erhöht stetig seine Ausschüttungen an die Anleger, indem es die Anzahl der frei handelbaren Aktien reduziert.

Trotz dieser enormen Summen, die an die Anleger zurückfließen, verfügt Apple über ein Nettovermögen von 165,9 Milliarden US-Dollar. Ein ordentliches Polster, falls sich der Wettbewerb langfristig verschärfen sollte.

Ein Technologieunternehmen, das für die Ewigkeit gebaut wurde

Apple ist so viel mehr als nur das iPhone. Es ist ein Unternehmen, das Millionen von Menschen Kommunikation untereinander ermöglicht und sie mit der Welt verbindet. Apples Ökosystem wird weiterhin dafür sorgen, dass die Kunden dem Unternehmen treu bleiben und diese weitere Geräte kaufen werden.

Meiner Meinung nach wird Apple eines der größten und profitabelsten Unternehmen der Welt sein, solange wir Smartphone nutzen. Deshalb ist die Apple-Aktie die eine Aktie, die ich heute kaufen würde!

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Travis Hoium besitzt Aktien von Apple. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple. The Motley Fool besitzt die folgenden Optionen: Long Januar 2020 $150 Calls auf Apple und Short Januar 2020 $155 Calls auf Apple.

Dieser Artikel wurde von Travis Hoium auf Englisch verfasst und am 16.06.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!