MENU

Endstation aktuelle Dividende? Oder gibt es bei ProSiebenSat.1 Media noch eine weitere Station?

Bildquelle: Copyright by ProSiebenSat.1 Media

Die Anleger von ProSiebenSat.1 Media (WKN: PSM777) hatten es in den letzten Monaten nicht leicht. Operative Probleme im Kerngeschäft und der Abstieg aus dem DAX bereiteten vielen Investoren Sorgenfalten. Vor allem das schwierige Marktumfeld ist ein Sorgenkloß, der nicht so einfach von der Hand zu weisen ist.

Was letztlich daher bei der ProSiebenSat.1 Media-Aktie unterm Strich übrig bleibt, ist für viele Investoren die Aussicht auf eine üppige Dividendenzahlung. Doch wird die Aktie des Medienunternehmens hier weiterhin glänzen können, oder ist auch bei diesem Attraktivitätskriterium ein Ende der Fahnenstange in naher Zukunft abzusehen? Versuchen wir Antworten auf diese spannende Frage zu finden.

Die Dividendenrendite

ProSiebenSat.1 Media hat für das zurückliegende Geschäftsjahr 2017 gerade frisch eine Dividende in Höhe von 1,93 Euro je Anteilschein ausgeschüttet. Das hieße, dass alle Investoren bei einem aktuellen Kurs von 25,17 Euro (Schlusskurs 31.05.2018) auf eine Dividendenrendite von 7,66 % kommen könnten – sofern die Ausschüttung zumindest auch im nächsten Jahr konstant bleibt, versteht sich.

Ein so hoher Wert könnte prinzipiell auf eine Unterbewertung hindeuten. Zumal es in unseren heimischen Reihen nur wenige Ausschütter gibt, die auch nur auf eine vergleichbar hohe Dividendenrendite kommen. Allerdings werden die nächsten Betrachtungswinkel zeigen, ob diese hohe Ausschüttung auch mit zusätzlichem Kontext als nachhaltig angesehen werden kann.

Dividendenkonstanz und Dividendenwachstum

In diesem Sinne wollen wir nun unser Augenmerk auf die bisherige Dividendenkonstanz sowie das durchschnittliche Dividendenwachstum der letzten Jahre werfen. Diese beiden Betrachtungswinkel können gewissermaßen als Indikatoren für den weiteren Verlauf dienen, auch wenn operative Schwierigkeiten und fundamentale Faktoren in der Regel einen höheren Stellenwert einnehmen dürften, als die bisherige Dividendenhistorie.

ProSiebenSat.1 Media konnte hier allerdings innerhalb der letzten fünf Jahre die Dividende konsequent konstant halten. Rechnet man die Sonderdividende für das Geschäftsjahr 2012 heraus, könnten es sogar noch vier konstante Jahre mehr sein, wobei für die Geschäftsjahre 2008 und 2009 lediglich 2 Cent als Dividende ausgezahlt wurden.

Zudem wuchs die Dividende innerhalb der letzten fünf Jahre (ab der Sonderdividende) von 1,47 Euro je Anteilschein auf besagte 1,93 Euro je Aktie, was einem moderaten, durchschnittlichen Zuwachs pro Jahr von 5,59 % entspricht. Ohne jetzt den weiteren Verlauf dieser Analyse vorwegnehmen zu wollen, könnte diese Entwicklung letztlich dafür sprechen, dass es auch weiterhin moderat aufwärts gehen könnte. Allerdings soll es das für heute noch nicht gewesen sein.

Das Ausschüttungsverhältnis

Wichtig ist, wie gesagt, nämlich, dass man diesen Analysekontext noch um die eine oder andere fundamentale Angabe ergänzt. In diesem Sinne betrachten wir im Folgenden noch das Ausschüttungsverhältnis der Dividende zum Gewinn je Aktie, den ProSiebenSat.1 Media innerhalb des letzten Geschäftsjahres erwirtschaften konnte.

Wie wir bei einem Blick auf die Fundamentaldaten von ProSiebenSat.1 Media sehen können, steht hier der üppigen Dividende lediglich ein Gewinn je Aktie in Höhe von 2,06 Euro gegenüber. Das ergibt für das Geschäftsjahr 2017 eine Ausschüttungsquote von über 95 %.

Dieser Wert ist wiederum alles andere als moderat, selbst für einen kontinuierlich hohen Ausschütter wie ProSiebenSat.1 Media. Zumal operative Probleme im Kerngeschäft hinzukommen, die ein großes Fragezeichen hinter dem weiteren Dividendenverlauf in Anbetracht der bisherigen Ausschüttungsquote setzen könnten.

Unterm Strich…

… hat ProSiebenSat.1 Media zwar interessante, dividendenhistorische Ansatzpunkte, die durchaus als Indikator für weitere Dividendenkonstanz und -wachstum sprechen könnten. Nichtsdestoweniger ist das Ausschüttungsverhältnis bezogen auf den Gewinn bereits sehr hoch, was womöglich gegen weiteres Dividendenwachstum sprechen könnte.

Zudem wäre ProSiebenSat.1 Media vielleicht generell gut beraten, die vorhandenen Gewinne in zukunftsträchtigere Geschäftsfelder zu investieren. Davon hätten alle Investoren womöglich langfristig mehr, als von kurzweiligen, hohen Dividendenausschüttungen.

Momentan noch kostenlos: Der DAX-Report

Was sind die besten Chancen im DAX? Im Motley Fool DAX-Report kannst du sie entdecken. Und zwar kostenlos. Daten der Top 30-Aktien Deutschlands sowie ein Vergleich ihrer Dividenden, Bewertungskennzahlen und Wachstumsraten. Klick hier, um Zugang zu erhalten.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.