The Motley Fool

Wie 23 % der über 50jährigen ihren Ruhestand riskieren

Foto: The Motley Fool

Es gibt einen Grund, warum sich so viele 50-jährige Sorgen um den Ruhestand machen. Ein Drittel der Erwachsenen ab 55 Jahren haben weniger als 10.000 US-Dollar für die Zukunft gespart, was bedeutet, dass ihnen die Zeit für den Aufbau ihrer persönlicher Rentenfonds ausgeht. Da viele ältere Arbeitnehmer Schwierigkeiten haben zu sparen, könnte es an zu hohen Ausgaben liegen.

In einem aktuellen Bericht des Federal Reserve Board geben 23 % der Erwachsenen im Alter von über 50 Jahren an, dass sie einzelnen Personen, die außerhalb ihres Hauses leben, finanzielle Unterstützung geben – wie z. B. ihren erwachsenen Kinder. Aber das ist ein Fehler, der zu teuer für sie sein könnte.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Kannst du es dir leisten, deine erwachsenen Kinder zu unterstützen?

Lass uns eins klarstellen: Es ist großherzig, deinen erwachsenen Kindern helfen zu wollen, damit sie ihre Rechnungen begleichen und ihre eigenen Kinder zur Schule schicken können. Wenn du viel zusätzliches Geld herumliegen hast, dann tu es auf jeden Fall.

Das Problem ist jedoch, dass die meisten Amerikaner finanziell auf unsicherem Boden stehen. Abgesehen von den Renteneinsparungen haben schätzungsweise 70 % der älteren Arbeitnehmer 5.000 US-Dollar oder weniger an Ersparnissen, was weit unter den Lebenshaltungskosten von drei bis sechs Monaten liegt, die uns empfohlen werden, in der Bank zu lassen. Hinzu kommt die Tatsache, dass viele 50-jährige praktisch kein Geld für ihre goldenen Jahre haben, und wir haben es mit einem immer gefährlicheren Trend zu tun.

Wie könnte die Unterstützung deiner erwachsenen Kinder oder anderer Familienmitglieder deine Zukunft beeinflussen? Stell dir vor, du kannst nicht mehr sparen, gibst aber immer noch 200 US-Dollar pro Monat aus, um deinen erwachsenen Kindern zu helfen. Wenn du dieses Geld für die folgenden 10 Jahre mit einer durchschnittlichen jährlichen Rendite von 7 % investierst, bekommst du einen persönlichen Rentenfonds mit 33.000 US-Dollar – was eine Menge Geld ist, wenn du davor nicht viel gespart hast. So eine Summe könnte einen großen Unterschied ausmachen und dich vor Schulden bewahren.

Setze deinen Ruhestand nicht aufs Spiel

Deine 50+ Jahre sind eine entscheidende Zeit, um deine Sparquote zu erhöhen und Schulden (wie z. B. deine Hypothek) zu tilgen, damit du sie nicht mit in den Ruhestand nimmst. Aber wenn du zu viel von deinem Geld weggibst, wirst du verlieren.

Lass uns über die Altersvorsorge sprechen. Der durchschnittliche Erwachsene im Alter von 50 bis 55 Jahren hat 124.831 US-Dollar für die Zukunft, während der durchschnittliche 56- bis 59-jährige 163.577 US-Dollar hat. Während diese Summen auf den ersten Blick beeindruckend erscheinen mögen, sind sie eigentlich nicht sehr groß, wenn wir darüber nachdenken, was sie in Bezug auf das Jahreseinkommen bedeuten.

Wenn wir eine jährliche Abhebung von 4 % anwenden, was viele Finanzexperten raten, erhalten die 50- bis 55-jährigen knapp 5.000 US-Dollar Einkommen pro Jahr aus ihren persönlicher Rentenfonds. Erwachsene zwischen 56 und 59 Jahren bekommen etwas mehr als 6.500 US-Dollar. Das ist beides nicht besonders ermutigend, auch wenn wir die gesetzliche Rente mit einbeziehen.

Und das ist der Grund, warum du dich, wenn du 50 bist, auf das Errichten deines finanziellen Polsters und das Erreichen anderer Finanzziele konzentrieren solltest, bevor du dein Geld weggibst. Es ist schön, großzügig zu sein, aber wenn du deine erwachsenen Kinder in irgendeiner Weise unterstützt, denke daran, dass sie noch viele Jahre vor sich haben, um für ihren eigenen Ruhestand zu sparen, während deine eigene Chance schnell schwindet. Das ist Grund genug, etwas egoistischer mit deinem Geld umzugehen – wenn wir es überhaupt so nennen wollen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Dieser Artikel wurde von Maurie Backman auf Englisch verfasst und am 25.05.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!