The Motley Fool
Werbung

Hat irgendjemand die Dividende der Commerzbank gesehen? Ich habe mich mal umgeschaut

Foto: Getty Images.

Die Dividendensaison ist in diesen Wochen in vollem Gange und die Investoren der Commerzbank (WKN: CBK100) müssen leider, leider mal wieder in die Röhre schauen. Denn für das Geschäftsjahr 2017 zahlt das Geldhaus keine Dividende aus.

Doch war das nicht immer so. Werfen wir daher mal einen Blick auf die etwas langjährigere Dividendenentwicklung der Commerzbank und wagen einen vorsichtigen Blick in die Zukunft.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die Commerzbank als Dividendenaktie

Es gab innerhalb der letzten Jahrzehnte so manche Jahre, in denen die Commerzbank sogar so einiges an Dividende an ihre Aktionäre ausschüttete. Zwischen den Jahren 2004 und 2007 steigerte das Geldhaus beispielsweise die Dividende in 2,50 Euro-Schritten von 2,50 auf 10,00 Euro je Aktie. Für viele dürfte das jedoch einer der wenigen, weit entfernten Lichtblicke vergangener Zeiten sein.

Denn in den letzten zehn Jahren mussten die Aktionäre der Commerzbank insgesamt neun Nullrunden bei den Dividendenausschüttungen hinnehmen. Lediglich für das Geschäftsjahr 2015 wurde eine einzelne, minimale Dividende in Höhe von 0,20 Euro je Anteilschein ausgeschüttet. Ziemlich maue Zeiten innerhalb der letzten Jahre.

Wird sich das auch mal wieder ändern?

Fragt sich, ob sich diese Entwicklung mal wieder umkehren könnte. Zwar gibt die jüngste Historie wenig Zuversicht, aber es gibt Aussagen des Managements, wonach man sich schon im nächsten Jahr wieder einer Dividende verpflichtet fühlen könnte.

Auf der diesjährigen Hauptversammlung kündigte Commerzbank-Chef Zielke an, dass man für das aktuelle Geschäftsjahr wieder eine Dividende zahlen wird. Zwar soll diese nach unternehmenseigenen Angaben noch konservativer Natur sein, mittelfristig sollen sich die Ausschüttungsquoten jedoch in einem Rahmen zwischen 30 und 40 Prozent einpendeln. Es fragt sich in meinen Augen nur, was die Bank dann unter konservativ für dieses Jahr versteht.

Wie auch immer, letztlich dürften die zukünftigen Zeichen wohl wieder auf Dividendenzahlungen stehen. Unsere Spurensuche hat daher wohl eine ziemlich heiße Fährte aufgenommen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien der Commerzbank. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!