MENU

Kann die Aktie von Twitter nach dem Anstieg von 11 % von letzter Woche weiter steigen?

Foto: Twitter.

Einer der größten Gewinner der letzten Woche war Twitter (WKN:A1W6XZ), dessen Aktie nach einigen Hochstufungen um 10,95 % stieg. Morgan Stanleys Brian Nowak ist nicht mehr bärisch. Rob Sanderson von MKM Partners ist jetzt bullisch gegenüber dem Social-Media-Giganten.

Der Zeitpunkt der Hochstufungen ist wichtig. Twitter meldet am Mittwochmorgen seine neuen Zahlen. Zwei Wall-Street-Profis, die die Aktie nur wenige Tage vorher hochstufen, sind ein gutes Zeichen. Nowak und Sanderson müssen ziemlich überzeugt sein, dass der Bericht von Twitter stark sein wird, sonst sonst stehen sie echt dumm da.

Twitter-Träume

Nowak von Morgan Stanley hat letzte Woche die Reihe von  Hochstufungen vorgenommen. Er stufte die Aktie von „untergewichten“ auf „halten“, nachdem die jüngsten Zahlen der Werbetreibenden gezeigt hatten, dass sie in Bezug auf das Anzeigengeschäft von Twitter optimistisch sind. Er erhöhte seine Schätzungen in Bezug auf die  Werbeeinnahmen für dieses Jahr und 2019, ermutigt durch die Dynamik und die bevorstehenden Ereignisse wie die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft in diesem Sommer und die Midterm-Wahlen im Herbst in den USA, die den Traffic auf Twitter steigern sollten.

Nowak ist jetzt offiziell neutral. Er erhöhte auch sein Kursziel von 28 US-Dollar auf 29 US-Dollar, im Wesentlichen auf den selben Wert zum Zeitpunkt des Upgrades – aber auf ein Kursziel, das jetzt niedriger ist als  nach dem Anstieg der letzten Woche.

Sanderson von MKM Partners ist optimistischer in Bezug auf die Aktie und erhöht sein Rating von neutral auf kaufen. Sein neues Kursziel von 40 US-Dollar lässt auch nach dem großen Gewinn der letzten Woche noch 25 % Aufwärtspotenzial. Er zeigt sich ermutigt durch Twitters Bemühungen, eine Trendwende herbeizuführen, und das wieder ansteigende Nutzerwachstum. Twitter hat nun fünf Quartale in Folge ein zweistelliges Wachstum bei den täglich aktiven Nutzern erreicht.

Bei Twitter ist nun alles bereit, um die Ergebnisse für das erste Quartal vor Handelsstart am Mittwoch bekannt zu geben. Die Analysten sehen, dass der Umsatz um 10 % auf 605,3 Millionen US-Dollar gestiegen ist und einen Gewinn von 0,11 US-Dollar pro Aktie verzeichnet. Das Unternehmen verdiente ein Jahr zuvor nur 0,07 US-Dollar pro Aktie.

Twitter wird am Mittwoch volatil sein, und das nicht nur, weil nun alle Augen auf den wiedererstarkten Dotcom-Liebling gerichtet sind. Die Aktie hat in den letzten fünf Wochen jeweils zweistellige prozentuale Bewegungen verzeichnet, einschließlich eines Anstiegs von 22 % beim letzten Mal. Die Aktie befindet sich nur 15 % unter dem Zweijahreshochs des letzten Monats. Das ist eine Marke, die das Unternehmen mit einer weiteren großartigen Woche erreichen kann.

54 Investmenttipps von den besten Investoren der Welt

Zugegeben, wir sind etwas voreingenommen, wenn wir behaupten, dass die Investoren und Analysten unserer Motley Fool Niederlassungen auf der ganzen Welt zu den Besten gehören. Aber zumindest haben wir es mit ihrer Hilfe geschafft, den Markt konsistent zu schlagen. Jetzt haben wir unsere besten Leute weltweit nach ihren Tipps gefragt, wie jeder ein besserer Investor werden kann. In unserem neuesten, kostenlosen Sonderbericht erfährst du ihre Antworten. Klick hier, um deinen einfachen Zugang zu diesem Bericht zu erhalten.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Twitter.

Dieser Artikel wurde von Rick Munarriz auf Englisch verfasst und am 22.04.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.