The Motley Fool

Celgenes zukünftiges Wachstum könnte vom Testlauf eines Konkurrenten in diesem Quartal abhängen

Arena Pharmaceuticals (WKN:A2DR4A) plant, die Phase-2-Ergebnisse von Etrasimod in diesem Quartal zu veröffentlichen. Die Investoren von Celgene (WKN:881244) sollten gut aufpassen, denn Etrasimod wirkt ähnlich wie das Multiple-Sklerose-Medikament Ozanimod, das eines der am sehnlichsten erwarteten Medikamente von Celgene darstellt. Wird Arena Pharmaceuticals Celgene übertreffen?

Wie sieht’s aus?

Nachdem Celgene die wohl besten Studienergebnisse in der Mittelklasse bei Multipler Sklerose geliefert hatte, zahlte Celgene im Jahr 2015 7,2 Milliarden US-Dollar, um das selektive S1P-Rezeptor-modulierende Medikament Ozanimod in die Hände zu bekommen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

In den Phase-2-Studien trug Ozanimod nicht nur dazu bei, Rückfälle von MS zu reduzieren, sondern wies auch keine der Sicherheitsbedenken auf, die üblicherweise mit Gilenya — dem ersten und einzigen S1P-Modulator, den die FDA zugelassen hat — verbunden sind.

Da Gilenya über 3,2 Milliarden US-Dollar an jährlichem Umsatz generiert und Ozanimod wohl besser ist, schätzen die Industriebeobachter, dass Ozanimod Spitzenumsätze in Höhe von mehreren Milliarden US-Dollar erzielen wird.

Letztes Jahr wurden diese Blockbuster-Vorhersagen verstärkt, als die Ergebnisse der Phase-3-Studie von Ozanimod die Ergebnisse der mittleren Phase untermauerten. Celgene hat seither die FDA-Zulassung von Ozanimod für MS beantragt. Eine Entscheidung der Aufsichtsbehörden ist für später in diesem Jahr geplant.

Der kommerzielle Erfolg von Ozanimod hängt jedoch etwas davon ab, ob es sich um die beste Behandlungsmethode handelt. Laut Arena Pharmaceuticals ist dies möglicherweise nicht der Fall. Wenn es um S1P geht, kann Etrasimod sogar noch selektiver als Ozanimod sein, und das könnte bedeuten, dass Etrasimod weniger Sicherheitsrisiken verursacht.

Der Körper hat fünf S1P-Rezeptoren. Im Januar präsentierte Arena Pharmaceuticals den Investoren Daten, die zeigen, dass unerwünschte kardiale und pulmonale Vorfälle für diese Medikamentenklasse das Ergebnis der Interaktion mit S1PR2 und S1PR3 sein könnten. Gilenya, der erste S1P-Modulator, ist nicht selektiv und interagiert daher sowohl über S1PR2 als auch über S1PR3. Ozanimod ist selektiver als Gilenya, interagiert aber immer noch mit S1PR2.

Ozanimods Interaktion mit S1PR2 könnte der Grund dafür sein, dass es einen Rückgang von Herzinfarkten bei den Patienten gab, die ihre erste Dosis in Phase-1-Studien erhalten hatten. Zur Erinnerung: Auf Gilenyas Packungsbeilange fordert man die Überwachung der Patienten nach der ersten Dosis, da das Risiko einer Herzfrequenzabsenkung besteht. Die Phase-2- und Phase-3-Studien von Ozanimod ergaben kein ähnliches Sicherheitsproblem, aber das liegt wahrscheinlich daran, dass die Phase-1-Daten dazu geführt haben, dass Ozanimod in diesen Studien titriert wurde.

Im Gegensatz zu Gilenya und Ozanimod interagiert Etrasimod weder mit S1PR2 noch S1PR3, und die Dosierung musste in der Phase-2-Studie, basierend auf den Ergebnissen der Phase 1, nicht bestimmt werden.

Was kommt als nächstes?

Die Daten der Phase-2-Studien von Etrasimod in diesem Quartal liegen bei Patienten mit Colitis ulcerosa vor, sodass die Gefahr besteht, dass sich zwar die Möglichkeiten von Ozanimod erweitern, nicht aber die Verwendung bei MS.

Wenn Ozanimod die FDA-Zulassung erhält, sollte der Sicherheitsvorteil des Medikaments es ermöglichen, einen Großteil des Marktanteils von Gilenya zu gewinnen. Ozanimod könnte sich auch den Marktanteil anderer oraler MS-Medikamente sichern, einschließlich des Anteils von 4 Milliarden US-Dollar pro Jahr von Tecfidera. Wenn das gelingt, dann hat Ozanimod Blockbuster-Potenzial — unabhängig von den Ergebnissen der Phase 2 von Etrasimod.

Das heißt, eine Ozanimod-Phase-3-Studie für Colitis ulcerosa ist bereits im Gange, und sollte noch in diesem Jahr abgeschlossen sein. Wenn die Colitis-ulcerosa-Studie von Etrasimod erfolgreich ist, dann könnten Zweifel an dem Potenzial von Ozanimod aufkommen. Wenn diese Zweifel die Anleger veranlassen, ihre Ozanimod-Spitzenumsatzprognosen zu überdenken, könnte dies die Aktie von Celgene in Mitleidenschaft ziehen.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Celgene.

Dieser Artikel wurde von Todd Campbell auf Englisch verfasst und am 14.02.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!