The Motley Fool

Warum die Aktie von Trivago im letzten Monat um 19 % gestiegen ist

Was ist passiert?

Die Aktien von Trivago (WKN:A2DH0T) bewegten sich im vergangenen Monat höher, offenbar aufgrund des Drucks der Shortseller, da es bei der Hotelbuchungsplattform nur wenige unternehmensspezifische Nachrichten gab. Nach Angaben von S&P Global Market Intelligence beendete die Aktie den Monat mit einem Plus von 19,2 %.

Wie du in der Grafik unten sehen kannst, war es ein volatiler Monat für die Aktie, ohne dass ein klares Thema in den Kursgewinnen sichtbar war:

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

TRIVAGO. DATEN VON YCHARTS

Was nun?

Aus einer breiteren Perspektive betrachtet, war die Volatilität von Trivago im Januar nur eine Fortsetzung der grundsoliden Performance der Aktie, da sich die Aktie im vergangenen Jahr an einem Punkt verdoppelt hatte, bevor sie 2017 um 42 % zurückging.

Letzten Monat gab es keine direkten Nachrichten bezogen auf Trivago, aber die Anteile schienen wegen der Leerverkäufer zu steigen, da bärische Investoren ihre Wetten decken mussten, während die Aktie stieg. Etwa 20 % der Aktien wurden leer verkauft.

Die Aktie hatte ein paar Tagen mit hohem Handelsvolumen, als sie ohne ersichtlichen Grund stieg, zuerst am 4. Januar, als sie um 3% und dann am 11. Januar, als sie um 13 % anstieg. Schließlich hatte die Aktie die größten Gewinne des Monats über eine zweitägige Spanne am 25. Januar und 26. Januar, als sie 17 % kletterte.

Und weiter?

Der Online-Reise-Sektor wurde in letzter Zeit unter Druck gesetzt; die Priceline Group hat die Zahl der Anzeigenempfehlungen an Unternehmen wie Trivago und TripAdvisor reduziert, da der Wettbewerb in der Branche anscheinend zunimmt. Infolgedessen sind viele Aktien des Sektors in den letzten Monaten zurückgegangen. Bei Trivago hingegen kam das Umsatzwachstum plötzlich ins Stocken; die Analysten erwarten nun für das laufende Quartal einen Umsatzrückgang.

Wir werden mehr erfahren, wenn das Unternehmen am Mittwoch über die Ergebnisse des vierten Quartals berichtet. Die Analysten erwarten ein Umsatzwachstum von 8,3 % auf 229 Millionen US-Dollar und einen Verlust von einem Cent pro Aktie, verglichen mit einem Gewinn von 0,03 US-Dollar pro Aktie vor einem Jahr. Die Rolle des Managements wird wichtig sein, da die Aktie abstürzen könnte, wenn das Management keinen Plan zur Ankurbelung des Umsatzwachstums hat.

Ist das die „nächste Netflix“ (und ein Corona-Gewinner)?

Wegen Corona-Isolation nimmt zurzeit ein Trend doppelt an Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen. Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben.

Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub – Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Motley Fool besitzt und empfiehlt Priceline und Trip Advisor.

Dieser Artikel wurde von Jeremy Bowman auf Englisch verfasst und wurde am 5.2.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!