MENU

Cypress Semiconductor: ein weiteres tolles Quartal dank dem Internet der Dinge

Foto: Getty Images

Cypress Semiconductor Corporation (WKN:871117) meldete am Donnerstag nach Börsenschluss besser als erwartete Ergebnisse für das vierte Quartal 2017. Besonders die Internet-of- Things(IoT)-Lösungen hatten ein sehr gutes Jahr. Die Aktien bewegen sich daher in der Nähe von mehrjährigen Höchstständen. Werfen wir einen genaueren Blick darauf, was das Geschäft in den letzten Monaten angetrieben hat und was die Investoren in den kommenden Quartalen beachten sollten.

Cypress Semiconductor Ergebnisse: Die nackten Zahlen

Kennzahl Q4 2017 Q4 2016 Wachstum im Jahresvergleich
GAAP-Umsatz 597,5 Mio USD 530,2 Mio USD 12,7 %
GAAP-Nettoeinnahmen (Verluste) (36 Mio USD) (72,3 Mio USD) k. A.
GAAP-Gewinn pro verwässerter Aktie (0,10 USD) (022 USD) k. A.

DATENQUELLE: Cypress Semiconductor.

Was ist mit Cypress in diesem Quartal passiert?

  • Bereinigt um Einmaleffekte lag der Nicht-GAAP-Nettogewinn von Cypress bei 104,7 Millionen US-Dollar oder 0,28 US-Dollar pro verwässerter Aktie, verglichen mit 53,8 Millionen US-Dollar oder 0,15 US-Dollar pro Aktie im Vorjahreszeitraum.
  • Diese Ergebnisse stehen im Vergleich zu den Prognosen von Cypress im letzten Quartal, die einen Umsatz von 575 bis 610 Millionen US-Dollar und einen bereinigten Gewinn pro Aktie von 0,23 bis 0,27 US-Dollar vorsahen.
  • Die bereinigte Bruttomarge verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr um 530 Basispunkte auf 45,4 % und lag damit über der Prognose für eine Spanne von 43 % bis 44 %.
  • Der Umsatz des Geschäftsbereichs Microcontroller und Connectivity (MCD) sank gegenüber dem Vorquartal um 4 % auf 357,2 Millionen US-Dollar.
  • Der Umsatz der Sparte Memory Products (MPD) wuchs um 4 % gegenüber dem Vorquartal auf 240,3 Millionen US-Dollar.

Zu den jüngsten neuen Produkten gehören:

  • Die Produktionsverfügbarkeit der branchenweit ersten Real-Simultaneous-Dual Band-Automobilkombinationslösung für Wi-Fi und Bluetooth, die es mehreren Nutzern ermöglicht, einzigartige Inhalte gleichzeitig mit ihren Geräten zu verbinden und zu streamen.
  • Eine neue Reihe von Touchscreen-Controllern für die Automobilindustrie mit erweiterten Funktionen, einschließlich der Fähigkeit, einen Finger bis zu 35 mm über dem Display zu erkennen, sowie einer präzisen Druckmessung mit mehreren Fingern.
  • Eine neue Low Power Dual-Core Mikrocontroller-Einheit mit Bluetooth-Low-Energy-Wireless-Konnektivität, die auf verschiedene Smart-Home-, Wearables, Smart-Lautsprecher und andere IoT-Anwendungen abzielt.

Was das Management zu sagen hatte

Der CEO von Cypress Hassane El-Khoury sagte:

Wir hatten ein Rekordgeschäftsjahr 2017 mit einer starken Geschäftsentwicklung. Die Strategie Cypress 3.0, die wir 2016 beschlossen haben, um uns auf die wachstumsstarken Automobil-, Industrie- und Verbrauchermärkte zu konzentrieren, die durch die starke Verbreitung von IoT angekurbelt wurden, trug zu einem starken Umsatzwachstum bei und steigerte die Erträge im Jahr 2017 um mehr als das Vierfache. Wir haben Cypress als führenden Anbieter von Embedded-Lösungen für das IoT etabliert. Dieser Erfolg basiert auf der Stärke unserer unübertroffenen IoT-Konnektivitätslösungen sowie unseres breiten Portfolios an Mikrocontrollern und Hochleistungsspeicherlösungen in unseren Zielmärkten.

Ein Blick in die Zukunft

Für das erste Quartal 2018 erwartet Cypress einen Umsatz in der Größenordnung von 565 bis 595 Millionen US-Dollar, eine bereinigte Bruttomarge von 44,5 % bis 45,5 % und einen bereinigten Gewinn pro Aktie von 0,22 bis 0,26 US-Dollar. Im Vergleich dazu – und obwohl wir gewöhnlich nicht genau auf die Forderungen der Wall Street achten – prognostizierten die Konsensschätzungen für das erste Quartal Gewinne nahe dem unteren Ende dieser Spanne bei einem Umsatz von 576,8 Millionen US-Dollar.

Letztendlich war dies ein gutes Quartal von Cypress, da das Unternehmen weiterhin effektiv auf Märkte zielt, die schneller wachsen als die gesamte Halbleiterindustrie. Selbst wenn die Aktien im vergangenen Jahr um mehr als 40 % gestiegen sind, ist es keine Überraschung, dass die Cypress-Aktie die Gewinne gerade jetzt ausweitet.

Machst auch du diese 3 fatalen Fehler in der Geldanlage?

Diese 3 typischen Fehler in der Geldanlage können jedes Jahr viele Tausend Euro kosten. Viele Anleger machen sie, ohne es selbst zu wissen. Dabei ist es ganz einfach, diese Fehler zu umgehen! In dieser brandneuen Sonderstudie verraten dir die Top Analysten des globalen Motley Fool Teams, um welche Fehler es sich handelt und wie du sie leicht vermeiden kannst. Klicke hier für den kostenlosen Download zu diesem Report.

The Motley Fool empfiehlt Cypress Semiconductor.  

Dieser Artikel wurde von Steve Symington auf Englisch verfasst und am 1.2.2018 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool