The Motley Fool

BB Biotech-Aktie: 3 Dinge, die Investoren 2018 auf dem Schirm haben sollten!

Bild: Getty Images

Ein weiteres Jahr geht zu Ende, ein neues Jahr steht uns bald bevor. Zeit also, den Blick nach vorne zu richten. Denn neben Braten, Geschenken und Familiensause in der Weihnachtszeit warten auch Aktien, die im beginnenden Schein des Jahres 2018 gesehen werden wollen.

Heute richten wir unser Augenmerk auf die Beteiligungsgesellschaft BB Biotech (WKN: A0NFN3). Auf drei Dinge sollten Investoren und Interessierte gleichermaßen im kommenden Jahr achten.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

1) Die Dividende

Zunächst wird unweigerlich die Dividende in den Fokus rücken. Gewissermaßen als Bindeglied des Jahres 2017 und 2018. Denn, wie du vielleicht weißt, hängt die Höhe der kommenden Ausschüttung im Jahr 2018 noch ein wenig mit dem letzten Jahr zusammen.

Wie die Beteiligungsgesellschaft selbst sagt, plant BB Biotech stets eine Dividende in Höhe von 5 % auszuschütten. Maßgebend, gewissermaßen als Referenzkurs, dient hierbei der gewichtete Durchschnittskurs der Aktie während des Dezember des Vorjahres.

Direkt zum Jahresanfang können Investoren daher bereits ermitteln, womit sie dividendentechnisch rechnen können. Zumindest wenn sich BB Biotech auch 2018 dieser selbst auferlegten Dividendenpolitik verpflichtet fühlt.

2) Das Aktienrückkaufprogramm

Als zweites sollte ein Augenmerk auf dem Aktienrückkaufprogramm der Beteiligungsgesellschaft liegen. Nach eigenen Aussagen plant BB Biotech, kontinuierlich Aktien in einem Umfang von bis zu 5 % zurückzukaufen. Gerade das im vorherigen Satz betonte bis zu besitzt dabei eine besondere Brisanz, wenn du mich fragst.

Im Gegensatz zur Dividende ist dieser Wert nämlich nicht fixiert, sondern variabel. Das ermöglicht es BB Biotech grundsätzlich auch weniger Aktien als die besagten 5 % zurückzukaufen. Aber wieso sollte man das tun, wenn man sich zu einer möglichst hohen Kapitalrückführung an die Aktionäre verpflichtet fühlt?

Die Antwort: um Aktienrückkäufe sinnvoll tätigen zu können. Investoren sollten daher im Jahr 2018 definitiv im Auge behalten, in welchem Umfang der Aktienrückkauf angegangen wird. Sollte das obere Ende ausgereizt werden, könnte das auf eine Unterbewertung der Aktie in den Augen von BB Biotech selbst hindeuten. Sollte sich BB Biotech hier jedoch ziemen, könnte man das dahingehend interpretieren, dass man die eigene Aktie momentan für zu teuer hält.

3) Die Beteiligungsstruktur

Als letztes sollte dein Blick im Jahr 2018 selbstverständlich auf die Beteiligungen fallen. Zur Erinnerung, das sind momentan die 5 größten Aktienpositionen im Portfolio von BB Biotech (zum 30.09.2017):

  • Celgene (WKN: 881244) mit 12,2 %
  • Incyte (WKN: 896133) mit 11,2 %
  • Ionis Pharmaceuticals (WKN: A2ACMZ) mit 10,4 %
  • Gilead (WKN: 885823) mit 5,9 %
  • Vertex Pharmaceuticals (WKN: 882807) mit 5,9 %

Sollte sich hier beispielsweise 2018 etwas erheblich ändern, so sind die Gründe für diese Umstrukturierungen zu hinterfragen. Natürlich mag es gute Gründe für einen Wandel geben, zum Beispiel bessere Chancen in der Biotech-Welt oder schlechte klinische Daten bei ausgewählten Titeln. Ein gewisses Maß an Konstanz würde mit Sicherheit aber viele Investoren beruhigen. Zudem könnte das dafür sprechen, dass man im Hause BB Biotech weiß, was man tut, beziehungsweise in der Vergangenheit getan hat.

Interessante Wette für 2018!

Wenn du mich fragst, dürfte BB Biotech auch 2018 eine interessante Wette sein. Wie du hier noch einmal ausführlich nachlesen kannst, handelt es sich bei BB Biotech definitiv um ein Unternehmen, das Kapitalrückführungen an die Aktionäre großschreibt.

Sofern daran nicht gerüttelt wird und BB Biotech auch 2018 ein professionelles Händchen bei seinen Beteiligungen beweist, stehen die Chancen nicht schlecht, dass die Beteiligungsgesellschaft seinen Investoren viel Freude bereiten wird.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Celgene, Gilead Sciences und Ionis Pharmaceuticals. The Motley Fool empfiehlt Vertex Pharmaceuticals.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!