The Motley Fool
Werbung

Daimler: 5 Zahlen, die Investoren jetzt kennen sollten!

Foto: Daimler

Vor ein paar Tagen war es wieder so weit: Daimler (WKN: 710000) öffnete seine Bücher und versorgte uns mit frischen Zahlen zum abgelaufenen, dritten Quartal 2017.

Zeit also, einen Foolishen Blick auf diesen Bericht zu werfen, um zu beurteilen, ob Daimlers Autos nach wie vor auf der Erfolgsspur fahren, oder ob das Unternehmen allmählich ins Schlingern gerät.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Fünf Kennzahlen aus diesem Zahlenwerk sollten wir dafür genauer ins Auge fassen.

Die magischen Fünf

Ohne weitere Umschweife, nun also das Wesentliche für dich zusammengefasst, bevor wir zur endgültigen Beurteilung kommen:

  • Der Umsatz betrug stolze 40,8 Milliarden Euro. Das ist ein solider Anstieg um ca. 6 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.
  • Der Absatz boomt weiterhin. Insgesamt wurden 824.100 Einheiten verkauft, was einem Plus von 9 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht.
  • Beim Gewinn vor Zinsen und Steuern patzt Daimler jedoch im Quartalsvergleich. Dieser sank um 14 % auf 3,458 Milliarden Euro.
  • Grund für diesen Rückgang waren Kosten für Nachbesserungen bei Diesel-Fahrzeugen (223 Millionen Euro) sowie eine Rückrufaktion bei der Kernmarke Mercedes-Benz (230 Millionen Euro).
  • Der Free Cash Flow im Industriegeschäft in den ersten neun Monaten lag bei 5,8 Milliarden Euro.

Aber was sollten wir aus diesem Zahlenwust mitnehmen?

Im Steigen? Auf dem Zenit? Im Sinken?

Tja, das ist nun die Frage aller Fragen. Meiner Meinung nach stehen die Chancen nicht schlecht, dass Daimler nach wie vor im Begriff ist, solide zu performen.

Auch wenn die Zahlen beim Gewinn alles andere als erfreulich sind, so sind sie doch ganz wesentlich im Kontext der (ärgerlichen!) Einmalkosten für die Nachbesserungen und Rückrufe zu sehen. Aber solange das ein einmaliger Ausrutscher gewesen ist, sollten sich die Investoren nicht allzu lange daran stören.

Denn Fakt ist, dass bei Daimler das Umsatz- und Absatzwachstum auch bei diesen Zahlen nach wie vor intakt ist. Ein Ende dieser inzwischen bereits so einige Quartale anhaltenden Absatzrekordjagd ist daher auch mit den neuen Zahlen noch nicht in Sicht.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt Daimler.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!