The Motley Fool
Werbung

Warum Wheaton Precious Metals im September um fast 10 % fiel

Foto: Kinross

Was ist passiert?

Das Gold- und Silber-Streaming-Unternehmen Wheaton Precious Metals (WKN:A2DRBP) fiel im September etwas mehr als 8 %, und liegt damit um 9 % unter dem Hoch, das das Unternehmen Anfang des Monats erreicht hatte. Die Sache ist die: Wheaton steht nicht alleine damit da. Die Streaming-Unternehmen Royal Gold (WKN:885652) und Franco Nevada (WKN:A0M8PX) verzeichneten ebenfalls einen niedrigeren Kurs, wobei beide von ihren frühen Höchstständen im September um mehr als 8 % fielen.

Und weiter?

Keines dieser drei Unternehmen betreibt Minen. Ihr Geschäftsmodell sieht vor, den Minen im Austausch gegen das Recht, Gold und Silber in Zukunft zu reduzierten Preisen zu kaufen, die Finanzierung zur Verfügung zu stellen. Anschließend verkaufen sie das Gold zu höheren Preisen. Auch wenn sie keine der damit verbundenen Risiken des Minenbetriebs tragen, müssen sie sich dennoch mit der Unsicherheit der Rohstoffmärkte auseinandersetzen.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die meiste Zeit fiel Gold im September. Silber befand sich ebenfalls im Abschwung. Und wie zu erwarten war, drückten die Investoren die Aktienkurse von Wheaton Precious Metals, Royal Gold und Franco-Nevada nach unten. Auch große Minenunternehmen wie Barrick Gold und Goldcorp verzeichneten ähnliche Rückgänge.

Was jetzt?

Beim Vergleich von Minenunternehmen wie Barrick und Goldcorp mit Streaming-Unternehmen wie Wheaton, Royal Gold und Franco-Nevada ist es wichtig, sowohl die Unterschiede als auch die Gemeinsamkeiten im Auge zu behalten. Während die Streaming-Firmen nicht mit der schwierigen Aufgabe des Minenbetriebs zu kämpfen haben, müssen sie sich dennoch mit den Auswirkungen der oft volatilen Rohstoffpreisschwankungen auseinandersetzen. Es gibt nichts, das sie dagegen tun können. Der September hat gezeigt, dass die Gold- und Silberpreise für den Umsatz und Gewinn von Unternehmen wie Wheaton sehr wichtig sind.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool hält keine der erwähnten Aktien.

Dieser Artikel wurde von Reuben Gregg Brewer auf Englisch verfasst und am 04.10.2017 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!