MENU

Ein offensichtlicher Fehler beim Investieren

Foto: Getty Images

Eine der schwierigsten Aspekte beim Investieren besteht darin, zu bestimmen, wie viel man für eine Aktie bezahlt. Ein niedriger Kurs ist besser als ein höherer Kuss, da er eine höhere Sicherheitsmarge und ein größeres Renditepotenzial mit sich bringt.

Es ist jedoch nicht immer möglich, die Aktien eines Unternehmens zu einem niedrigen Kurs zu kaufen. Beispielsweise kann es sein, dass das betreffende Unternehmen eine gute Performance zeigt und seine Bewertung niemals in den Bereich des “Good Value” fällt. In einem solchen Szenario kann sich ein Investor entscheiden, die Aktie zu meiden oder in Zukunft auf eine starke Performance zu verzichten. Das könnte sich als ein Fehler erweisen, der wiederholt wird und langfristig erhebliche Opportunitätskosten verursacht.

Qualität

Der wohl bekannteste Verfechter des Value Investing ist Warren Buffett. Er hat über einen langen Zeitraum hinweg außergewöhnliche Gewinne mit seinem Portfolio verzeichnet und ist damit zu einem der reichsten Menschen der Welt geworden. Aber auch er hat gesagt, dass er lieber ein tolles Unternehmen zu einem fairen Preis kaufen würde, als ein mittelprächtiges Unternehmen zu einem hohen Preis. Mit anderen Worten, sein Hauptaugenmerk scheint sich auf die Qualität des Unternehmens in Bezug auf finanzielle Stärke, Wettbewerbsvorteile und Zukunftsaussichten zu richten, und nicht auf die Bewertung.

Das ist eine logische Haltung, die man als Investor einnehmen sollte. Unternehmen, die in der Lage sind, ihre Erträge schnell und kontinuierlich zu steigern, werden tendenziell von der Börse mit einem höheren Kurs belohnt. Aktien, die ein durchschnittliches Gewinnwachstum aufweisen und relativ schlechte Gewinnperspektiven und eine höhere Bewertung haben, werden selten belohnt. Daher ist es sinnvoll sich auf die Aktien zu konzentrieren, die das Potential haben, ihre Konkurrenten zu übertreffen, wenn es um das Wachstum geht. Man sollte sich nicht auf die Unternehmen konzentrieren, die nur zu einem bestimmten Zeitpunkt billig sind.

Der Wert

Das heißt natürlich nicht, dass der Wert eines Unternehmens ignoriert werden sollte. Einen hohen Preis für eine Aktie zu zahlen, ist selten eine gute Entscheidung — egal wie stark die Zukunftsaussichten gerade sind. Es kann jedoch ratsam sein, bei der Bestimmung des Wertes eines Unternehmens die Qualität, die historische Bewertung und die Kurse der Konkurrenten zu berücksichtigen. Dies kann einem helfen, einen höheren Einstiegspunkt für eine Aktie zu rechtfertigen und den Fehler zu vermeiden, Unternehmen mit den attraktivsten langfristigen Wachstumsaussichten zu verpassen.

Wenn man mehr für eine Aktie bezahlt, dann bedeutet das, dass die Sicherheitsmarge geringer ist. Dies könnte zu größeren Verlusten führen, als wenn man zu einem günstigeren Kurs gekauft hätte. Tatsächlich bedeutet der Kauf eines Unternehmens mit einer besseren Bilanz und schneller wachsen Gewinnen zusammen mit einem größeren Wettbewerbsvorteil in der Regel ein geringeres Risiko als bei Aktien, die sich gerade in Schwierigkeiten befinden.

Daher könnte es sich lohnen, es Warren Buffett gleichzutun und nach den besten Aktien zu fairen Preisen zu suchen. Das kann bedeuten, dass Investoren den Fehler vermeiden, die besten Anlagemöglichkeiten aufgrund einer zu starken Abhängigkeit von den Bewertungen zu verpassen.

Machst auch du diese 3 fatalen Fehler in der Geldanlage?

Diese 3 typischen Fehler in der Geldanlage können jedes Jahr viele Tausend Euro kosten. Viele Anleger machen sie, ohne es selbst zu wissen. Dabei ist es ganz einfach, diese Fehler zu umgehen! In dieser brandneuen Sonderstudie verraten dir die Top Analysten des globalen Motley Fool Teams, um welche Fehler es sich handelt und wie du sie leicht vermeiden kannst. Klicke hier für den kostenlosen Download zu diesem Report.

Dieser Artikel wurde von Peter Stephens auf Englisch verfasst und am 24.09.2017 auf Fool.ca veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Kostenlos: Aktientipps, Börsen-Nachrichten, Anlage-Erkenntnisse

Registriere dich kostenlos für den Newsletter "Bilanz Ziehen", deine wöchentliche E-Mail von The Motley Fool

Ich würde gerne E-Mails von euch zu Produktinformationen und –angeboten von The Fool und seinen Geschäftspartnern erhalten. Jede dieser E-Mail wird einen Link zum Abbestellen zukünftiger E-Mails beinhalten. Mehr Informationen dazu, wie The Fool persönliche Daten sammelt, speichert und handhabt finden sich in den Datenschutzhinweisen von The Fool.