The Motley Fool

McDonald’s hat gerade seine Dividende erhöht

Foto: McDonald's

Der Fastfood-Riese McDonalds (WKN:856958) gab den Anlegern gerade einen weiteren Grund, die Aktie zu mögen. Wie erwartet, kündigte das Unternehmen in der vergangenen Woche eine Dividendenerhöhung an. McDonald’s erhöhte die Dividende sogar um einen höheren Prozentsatz als im Vorjahr und unterstrich damit, wie stark das Unternehmen doch ist.

Werfen wir einen genaueren Blick auf die Erhöhung und was sie für die Investoren bedeutet.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Erhöhung um 7 %

Am Donnerstag sagte McDonald’s, der Vorstand habe eine Erhöhung um 7 % der vierteljährlichen Dividende genehmigt und sie von 0,94 US-Dollar auf 1,01 US-Dollar erhöht. Und damit muss das Unternehmen jetzt jährlich 4,04 US-Dollar pro Aktie zahlen. Die erste Quartalsdividende mit diesem neuen Satz wird am 15. Dezember ausgezahlt.

“Wir machen weiterhin Fortschritte beim Aufbau eines besseren McDonald’s mit unserem Velocity Growth Plan”, sagte CEO Steve Easterbrook über die Dividendenerhöhung. “Die heutige Dividendenerhöhung spiegelt unser Vertrauen in die Stärke unseres Geschäfts und unsere Fähigkeiten wieder, für unser System und unsere Aktionäre nachhaltig und lang für profitables Wachstum zu erzielen.”

Damit konnte das Unternehmen zum 41. mal in Folge die Dividende erhöhen und die aktionärsfreundliche Entwicklung fortsetzen.

McDonald’s hat im vergangenen Jahr seine Dividende um 6 % erhöht. Der diesjährige Anstieg um 7 % ist daher ein wichtiger Indikator für eine Beschleunigung des Dividendenwachstums.

Eine Erhöhung der Dividende in diesem Jahr stärkt die Auszahlungen zusätzlich. McDonald’s weist derzeit eine solide Rendite von 2,4 % auf und übertrifft damit deutlich die von Wendys (WKN:A1JB8H) mit 1,9 %. Darüberhinaus liegt die Dividendenrendite bei McDonald’s über dem Durchschnitt des S&P 500.

McDonald’s hat auch mehr Spielraum, da bei Wendy’s die Gewinne sinken. McDonald’s zahlte 77 % seines freien Cashflows in Form von Dividenden aus, während es bei Wendy’s 80 % sind. McDonald’s hat damit eine geringere Auszahlungsquote. McDonald’s zahlte 61 % der Gewinne der letzten 12 Monate in Form von Dividenden aus, während es bei Wendy’s 70 % waren.

Vielversprechende Anzeichen

Eine Beschleunigung des Dividendenwachstums verstärkt die Hinweise darauf, dass das Geschäft von McDonald’s wieder besser läuft.

Die jüngsten Anstrengungen des Fastfood-Unternehmens zur Stärkung seines Geschäfts zeigen sich vor allem in den Umsatz- und den Kundenzahlen. Im zweiten Quartal stiegen der Umsatz und die Zahl der Gäste auf gleicher Verkaufsfläche mehr als in jedem anderen Quartal in den letzten fünf Jahren. Die globalen bereinigten Umsätze in Q2 stiegen um 6,6 % aufgrund von mehr Transaktionen und einem Wachstum bei den Gästezahlen in allen Segmenten. Der flächenbereinigte Umsatz hatte im ersten Quartal noch 4 % betragen.

Diese Trends deuten auf gute Voraussetzungen für die weitere Umsetzung des Velocity Growth Plans des Unternehmens hin. Dabei soll unter anderem die digitale Infrastruktur des Unternehmens verbessert werden. McDonald’s hofft, dass der Plan dem Unternehmen helfen wird, mehr Kunden öfters in die Restaurants zu bringen, wie Easterbrook erklärt hatte, als der Plan im März vorgestellt wurde.

Die Aktionäre sollten sich nicht nur über die Dividendenerhöhung von 7 % freuen, sondern können auch in den kommenden Jahren mit einer deutlichen Erhöhung rechnen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Dieser Artikel wurde von Daniel Sparks auf Englisch verfasst und am 25.09.2017 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!