The Motley Fool

Aktien im Rückblick: DAX verteidigt 12.000er-Marke, HeidelbergCement legt zu, ProSiebenSat.1 bricht ein

Bildquelle: Copyright by ProSiebenSat.1 Media

Den August hat der DAX mit einem moderaten Verlust von 0,5 % relativ gut überstanden. Zu Beginn der Handelswoche sah es zunächst so aus, als würde der starke Euro den deutschen Leitindex weiter nach unten drücken. Am Dienstag fiel der DAX sogar unter die 12.000er-Marke. Am Mittwoch setzte jedoch eine Erholungsbewegung ein, die bis zum Freitag anhielt.

Wenig Grund zur Freude hatten die Anteilseigner von ProSiebenSat.1: Die Aktie des Medienkonzerns brach wegen rückläufiger Umsätze im laufenden Quartal um rund 15 % ein. Die Kurse der Rückversicherer gerieten wegen der vom Wirbelsturm Harvey verursachten Schäden unter Druck.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Was geschah an der Frankfurter Börse?

Wieder einmal war es ein starker Euro, der den Börsianern den Start in die neue Handelswoche vermieste: Der DAX (WKN:846900) gab am Montag 0,4 % auf 12.123 Punkte ab. Die europäische Gemeinschaftswährung erreichte derweil den höchsten Stand seit 30 Monaten und notierte deutlich über 1,19 US-Dollar. Devisenmarktexperten machten für diese Entwicklung den EZB-Präsidenten Mario Draghi verantwortlich. Dieser habe auf der internationalen Notenbankkonferenz in Jackson Hole nicht zum hohen Euro-Kurs Stellung genommen und außerdem keine Hinweise auf die zukünftige Zinspolitik der Europäischen Zentralbank gegeben. Beides habe den Höhenflug des Euro beflügelt, hieß es.

Die im US-Bundesstaat Texas vom Sturm Harvey verursachten Milliardenschäden drückten die Kurse der deutschen Rückversicherer. Die Anteilscheine der Munich Re (WKN:834002) verbilligten sich um 1,1 % und die im MDAX (WKN:846741) notierte Aktie der Hannover Rück (WKN:840221) gab 2 % ab.

Am Dienstag stieg der Euro über 1,20 US-Dollar. Für zusätzliche Unsicherheit sorgte ein neuer Raketentest Nordkoreas. Die Folge: Der deutsche Leitindex fiel unter die 12.000er-Marke. Beim Xetra-Schluss zeigte der DAX beim Stand von 11.946 Zählern ein Minus von 1,5 %.

Den größten Kursverlust im DAX verbuchte die Aktie von ProSiebenSat.1 (WKN:PSM777), die um 14,5 % einbrach. Der Medienkonzern hatte am Vorabend mitgeteilt, dass der Umsatz seiner Fernsehsender im laufenden Quartal zurückgehe. Die Situation werde sich im vierten Quartal zwar verbessern, aber insgesamt werde der deutsche TV-Werbemarkt im Gesamtjahr bestenfalls das Niveau von 2016 erreichen, hieß es. Das wirkte sich auch auf den Kurs eines im MDAX vertretenen Konkurrenten aus: Die Aktie der RTL Group (WKN: 861149) verlor 5 %.

Am Mittwoch glückte dem DAX erstmals in dieser Woche ein Erholungsversuch, nachdem der Euro wieder unter die Marke von 1,20 US-Dollar gefallen war. Das Kursbarometer stieg um 0,5 % auf 12.002 Punkte.

An die DAX-Spitze setzte sich die Aktie von HeidelbergCement (WKN:604700), die von einer Analystenempfehlung profitierte und 1,6 % zulegte. Die Papiere von Munich Re legten 1 % zu. Nach Einschätzung von Branchenkennern werden die Auswirkungen des Wirbelsturms Harvey auf die Bilanz des Rückversicherers geringer ausfallen als zunächst erwartet. Die am Vortag arg gebeutelte RTL-Aktie verbesserte sich nach der Vorlage positiv aufgenommener Geschäftszahlen um 2,1 %.

Positive Konjunkturdaten aus China und ein weiter fallender Euro-Kurs gaben den Aktienkursen am Donnerstag weiteren Auftrieb. Der DAX legte am letzten Handelstag im August 0,4 % auf 12.055 Punkte zu. Für den Gesamtmonat ergibt sich damit ein Minus von etwa 0,5 %.

Ganz oben in der Standardwerte-Liste landete die Lufthansa (WKN:823212), deren Dividendentitel mit einem Aufschlag von 3,6 % aus dem Handel gingen. Den zweiten Platz erreichten die Papiere von HeidelbergCement mit einem Aufschlag von 2,3 %.

Am Freitag ging es beim deutschen Leitindex weiter aufwärts. Im Sog der freundlichen US-Börsen stieg der DAX bis 16:30 Uhr um 1 %.

Wie geht es weiter?

Am Montag (04.09.) müssen die europäischen Aktienmärkte ohne Impulse von den US-Börsen auskommen, weil diese wegen eines Feiertags geschlossen bleiben. Hinweise auf die Stimmung der professionellen Anleger in der Euro-Zone liefert das Sentix-Investorenvertrauen für September.

Am Dienstag (05.09.) werden die aktuellen Werte der Einkaufsmanagerindizes für das Dienstleistungsgewerbe in Deutschland und der Euro-Zone veröffentlicht. Die US-Statistiker informieren uns über die Industrieaufträge im Juli.

Wir wünschen den Lesern des Motley Fool ein schönes Wochenende.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Winfried Rauter besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!