The Motley Fool

Dividenden-Highlight Allianz im Auftrieb – kann das weiter anhalten?

Foto: Matt Koppenheffer

Die Aktie der Allianz (WKN: 840400) befindet sich zahlentechnisch absolut im Auftrieb. Bei der Veröffentlichung der letzten Quartalszahlen wurden so einige Erwartungshaltungen regelrecht pulverisiert. Zum Teil wurden sogar Rekorde erreicht,  aber dazu später mehr.

Auch wenn der Kurs letztlich nicht so signifikant angestiegen ist, gab es eigentlich nur Positives zu vermelden. Anlass genug also, um uns das Ganze einmal genauer zu Gemüte zu führen und zu überlegen, ob die erfreuliche Reise so weitergehen kann.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Das Wichtigste aus den Zahlen zusammengefasst

Nach derzeitigem Stand wird die Allianz ihre selbstgesteckten Jahresziele voraussichtlich im Bereich der oberen Spanne erreichen. Erneut lieferte das Unternehmen ein operatives Ergebnis im Quartalszeitraum in Höhe von 2,9 Milliarden Euro, so wie bereits im ersten Quartal 2017.

Für das erste Halbjahr steht somit bereits ein Gesamtergebnis auf operativer Ebene in Höhe von 5,8 Milliarden Euro fest. Die anvisierten 10,8 Milliarden Euro für 2017, plus minus 500 Millionen Euro, scheinen daher gut realisierbar, möglicherweise sogar noch zu pessimistisch angesetzt. Es läuft!

Hinzu kommt, dass das Unternehmen auch in Bereichen punkten konnte, die bis vor Kurzem noch eher den Problembehafteten zugeordnet worden sind. Zum einen scheinen sich die Lebensversicherungen wieder deutlich zu bekrabbeln. Hier erreichte man in den vergangenen drei Monaten alleine ein Ergebnis von rund 1,1 Milliarden Euro.

Zum anderen entwickeln sich auch die Vermögensverwalter, PIMCO und Allianz Global Investors, wieder prächtig. Das Gesamtvolumen des dort verwalteten Geldes stieg auf insgesamt 1,4 Billionen Euro. Das sind satte 55 Milliarden Euro mehr als noch zum Ende des letzten Quartals – ein auf Quartalsbasis erreichter Rekordanstieg, wohlgemerkt. Dieser Bereich trug außerdem mit einem Ergebnis von knapp 600 Millionen Euro zum hervorragenden Quartalsergebnis bei.

Und weiter? Kann das anhalten?

Tja, in die Zukunft schauen kann ich nach wie vor leider nicht. Was ich aber sehen kann, sind Indikatoren, die langfristig zumindest auf vielversprechende Aussichten hindeuten könnten.

Zum einen sind natürlich noch einmal die sich auflösenden Problemfelder zu erwähnen, die in letzter Zeit vor allem für Mittelzuflüsse und einem nicht unerheblichen Ergebnisbeitrag beigetragen haben.

Außerdem gab die EZB in letzter Zeit regelmäßig versöhnlichere Töne in Bezug auf Wirtschaftsrisiken und Minizinsen von sich. Auch das könnte selbstverständlich den Versicherern zu Gute kommen, indem die angebotenen Produkte (allen voran Lebensversicherungen) durch höhere Zinsen wieder attraktiver werden könnten. Das Ende der hiesigen Erholungsreise könnte daher noch lange nicht zu Ende sein.

Um die eingangs gestellte Frage daher zu beantworten: Ja, so wie es aussieht, kann die jüngere Erfolgssträhne anhalten. Zumindest deuten einige Mikrodaten innerhalb des Unternehmens sowie Makrodaten, allen voran die Zinsaussichten, definitiv darauf hin.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!