The Motley Fool
Werbung

Warum die Aktie von Tesla am Mittwoch einbrach

Bildquelle: Flickr-User Fooleditorial

Was ist passiert?

Die Aktien des Elektroautohersteller Tesla (WKN:A1CX3T) fielen am Mittwoch, nachdem der Analyst von Goldman Sachs, David Tamberrino, seine bärische Sichtweise über die Aktie veröffentlicht hatte, um 6,1 %. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Textes hat die Aktie 4,3 % verloren.

Tamberrino sagte, er mache sich Sorgen darüber, dass die Zahl der Auslieferungen des Model S und das Model X nicht mehr wachsen würde. Im zweiten Quartal konnte der Elektroautohersteller ein Wachstum bei den Auslieferungen um 53 % im Jahresvergleich vermelden. Verglichen mit dem vorhergehenden Quartal war es allerdings ein Rückschritt um 12 %. Tesla gab an, man erwarte, dass das Model S und das Model X in der zweiten Jahreshälfte häufiger ausgeliefert werden würde. Das Management scheint aber nicht zu erwarten, dass dieses Wachstum sehr groß sein wird.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

„Wenn sich die globalen Wirtschaftsbedingungen nicht bedeutend verschlechtern, dann sind wir zuversichtlich, dass die Auslieferungen des Model S und des Model X in der zweiten Jahreshälfte 2017 die Zahl der Auslieferungen der ersten Jahreshälfte übersteigen werden“, gab Tesla im Update zu den Fahrzeugauslieferungen über CNBC an.

Tamberrino glaubt auch, dass die Gewinnmargen von Tesla in der zweiten Jahreshälfte enttäuschen werden und dass der Ausbau der Produktion des Model 3 langsamer vonstatten gehen wird als erwartet. Der Analyst hat ein Kursziel von 180 US-Dollar ausgegeben – das würde den Kurs der Aktie quasi halbieren.

Wie geht’s jetzt weiter?

Die Investoren sollten sich nicht zu sehr auf die Meinung der Analysten verlassen und stattdessen ihre eigene Recherche betreiben. Tamberrino spricht aber einen wichtigen Punkt über die Verkäufe des Model S und Model X an. Es stimmt, dass die Aktie schon bedeutendes Wachstum durch das Model 3 in den Kurs eingepreist hat. Sollte der Ausbau der Produktion langsamer oder geringer sein als erwartet, dann wären das schlechte Nachrichten für die Aktie.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Tesla.

Dieser Artikel wurde von Daniel Sparks auf Englisch verfasst und am 05.07.2017 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!