The Motley Fool

Inditex, Abertis und Ebro Foods: 3 spanische Dividendenaktien, die jeder Investor kennen sollte!

Hola, ¿cómo estás, muchacho? Nun, das war’s leider auch schon mit meinen Spanischkenntnissen. Wie du aber an dieser Begrüßung ablesen kannst, begeben wir uns auf unserer heutigen Dividendenreise durch Europa in eines unserer beliebtesten Urlaubsländer.

Anstatt jedoch nach den regionalen spanischen Schönheiten, Cocktails oder Paella Ausschau zu halten, widmen wir uns hier im Folgenden den Dividendenschönheiten, die das Land zu bieten hat.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Ich glaube, mit Inditex (WKN: A11873), Abertis (WKN: 872392) und Ebro Foods (WKN: 914506) wieder einmal eine interessante Auswahl an Dividendenaktien parat zu haben. Schauen wir einmal, was es sonst noch Nennenswertes zu den Unternehmen zu sagen gibt:

1) Inditex

Erst heute (14.06., maßgeblich für alle Kurse) wurde bekannt, dass Inditex mal wieder mit seinen Quartalszahlen glänzen konnte. Die Umsätze legten um 14 % zu, das Ergebnis sogar um 18 %. Grandiose Wachstumszahlen für einen Vertreter des hier und da angezählten Einzelhandels.

Der Erfolg von Inditex beruht im Wesentlichen darauf, dass das Unternehmen seine Mode schnell und nah produziert und so innerhalb kürzester Zeit auf Trends und Wetterlagen reagieren kann. Da können sich Konkurrenten, insbesondere H&M (WKN: 872318) eine große Scheibe von abschneiden.

Diese Erfolgsstory führte dazu, dass Inditex in den letzten Jahren seine Dividende zumindest stets konstant halten konnte. In den letzten 9 Jahren hat sich diese jedoch insgesamt verdreifacht. Erwartet wird, dass das Unternehmen im Juli eine Dividende von 0,59 Euro je Aktie ausschüttet. Das entspricht einer Rendite von 1,65 % bei einem Kurs von 35,57 Euro. Nicht viel, aber die starken Wachstumszahlen wecken weitere Fantasien.

2) Abertis

Bei Abertis handelt es sich um den weltgrößten Mautstellenbetreiber mit Firmensitz in Barcelona. Hier gibt es momentan Spekulationen darüber, dass das Unternehmen möglicherweise durch den Mautstellenbetreiber Atlantia (WKN: 913220) aufgekauft werden könnte.

Aber sei’s drum. Auch dieses Unternehmen glänzt mit einer überaus stabilen Dividendenhistorie der letzten zehn Jahre. Zwar wurde in vielen Jahren die Dividende nicht angehoben, dennoch werden momentan bei einem Aktienkurs von 16,41 Euro 0,73 Euro ausgeschüttet. Das entspricht einer hohen Dividendenrendite von satten 4,4 %.

3) Ebro Foods

Möchtest du vielleicht doch lieber etwas defensive spanische Klasse für dein Portfolio? Dann könnte Ebro Foods ein interessantes Unternehmen für dich sein. Hierbei handelt es sich um den größten, spanischen Lebensmittelhersteller, der dazu auch noch Weltmarktführer in der Reisproduktion sowie zweitgrößter Produzent von Pasta ist.

Insgesamt verfügt das Unternehmen über ein Portfolio von 56 Marken und ist in weiten Teilen Europas, Nordamerikas und Nordafrikas vertreten. Dazu gesellt sich eine quartalsweise ausgeschüttete Dividende in Höhe von 0,19 Euro je Aktie, was bei einem Aktienkurs von 20,26 Euro je Aktie einer Rendite von 3,75 % entspricht.

Quellensteuer beachten!

Ungeachtet der Frage, ob es sich bei den Kandidaten um interessante Erweiterungen für dein Portfolio handelt, sollten Investoren stets die spanische Quellensteuer beachten. Spanien hat seine Hebesätze in den letzten Jahren öfter mal geändert und erhebt seit 2016 eine Quellensteuer in Höhe von 19 %, wovon allerdings 15 % auf die deutsche Abgeltungssteuer angerechnet werden können.

Dennoch solltest du dir angesichts dieser nicht anrechenbaren 4 % überlegen, ob andere Vertreter aus anderen Nationen nicht vielleicht die bessere Wahl sein dürften.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Vincent besitzt Aktien von H&M. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien. Am 17.06.2017 wurden die Angaben bezüglich der Quellensteuer nachträglich editiert.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!