The Motley Fool

Die Aktionäre von Wells Fargo sollten hier sehr gut aufpassen

Bildquelle: Flickr-User Fooleditorial.

Im letzten Jahr musste Wells Fargo (WKN:857949) einiges einstecken, nachdem herausgekommen war, dass das Unternehmen falsche Kundenkonten eröffnet hatte. Zuvor war die kalifornische Bank für lange Zeit eines der besten Unternehmen in diesem Bereich gewesen. Wenige Kennzahlen zeigen das besser als das Wachstum des Buchwertes pro Aktie.

Seit Anfang 2010 ist diese Kennzahl um 72 % gestiegen. Damit ist Wells Fargo auf Platz 4 von 23 Banken im KBW Bank Index. Der Durchschnitt betrug bei dieser Kennzahl ein Wachstum von 47 %.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Wells Fargo Buchwert pro Aktie. Daten von YCharts.

Einer der Vorteile dieser Kennzahl ist, dass sie so leicht zu berechnen ist. Nimm dir einfach das Aktienkapital, das du ganz unten auf der Bilanz siehst und teil es durch die Zahl der ausstehenden Aktien. Dann schau, wie sich dieser Wert im Laufe der Zeit verändert.

Es gibt keine allgemeine Regel, die sagt, wie schnell der Buchwert pro Aktie einer Bank pro Jahr wachsen sollte. Diese Wachstumsrate wird schwanken abhängig von den Zinsen und dem Geschäft der Bank. Wenn die Wirtschaft gesund ist und die Zinsen hoch, dann wird die Bank mehr Geld verdienen und der Buchwert wird schneller wachsen als wenn gerade Rezession herrscht und die Zinsen niedrig sind.

Die Wachstumsrate des Buchwerts pro Aktie wird auch von den Gewinnen bestimmt, die das Unternehmen für sich behält. Eine Bank, die den Großteil der Gewinne behält, sollte ein schnelleres Wachstum beim Buchwert sehen als eine Bank, die den Großteil an die Aktionäre ausschüttet.

Wenn wir uns das Geschäft der Bank und die Zinsen ansehen, dann ist es für die Investoren vernünftig zu erwarten, dass der Buchwert pro Aktie um 5 % pro Jahr wachsen könnte. Das ist etwas höher als das durchschnittliche Wachstum im KBW Bank Index in den letzten 12 Monaten, aber es gibt trotzdem noch viele Banken, die über dieser Schwelle liegen. Historisch gesehen war Wells Fargo fast immer eine davon, wie man an dem Anstieg um 72 % in weniger als 8 Jahren sehen kann.

Der Erfolg von Wells Fargo ist das Resultat einer starken Performance bei den Fundamentaldaten. Das Unternehmen hat keine besonders niedrige Auszahlungsquote (der Prozentsatz der Gewinne, der an die Aktionäre in Form von Dividenden und Rückkäufen zurückfließt). Im letzten Jahr schüttete die drittgrößte amerikanische Bank nach Vermögenswerten 72 % seines Reingewinnes an die Aktionäre aus, was auf einer Linie mit dem Industriedurchschnitt liegt.

Die schlechte Nachricht ist, dass Wells Fargo in letzter Zeit hinter seinen Konkurrenten liegt. Dank der Probleme nach dem Kontoskandal, der im letzten September an die Öffentlichkeit kam, erhöhte sich der Buchwert pro Aktie seither nur um 3,1 %. Der Wert liegt unter dem Durchschnitt von 3,6 % im KBW Bank Index für denselben Zeitraum.

Da der Aktienkurs einer Bank stark davon abhängt, wie sich der Buchwert pro Aktie entwickelt, ist das eine Kennzahl, die die aktuellen und zukünftigen Investoren von Wells Fargo genau unter die Lupe nehmen sollten.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Dieser Artikel wurde von John Maxfield auf Englisch verfasst und am 10.06.2017 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!