The Motley Fool

Ein sicheres Anzeichen einer Bitcoin-Blase

Bildquelle: Wikimedia Commons, AntanaCoins

Die Investoren fahren gerade voll auf Bitcoins ab. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Textes wird der Bitcoin Investment Trust (WKN:A14S73) um 125 % mehr gehandelt, als die zugrundeliegenden Bitcoins wert sind.

Die Aktien werden aktuell mit 505 US-Dollar pro Aktie bewertet, wodurch der zugrundeliegende Bitcoin mehr als doppelt so hoch bewertet ist wie auf dem freien Markt. Jede Aktie stellt etwa 0,093 eines Bitcoins dar.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Die amerikanische Börsenaufsicht SEC trägt eine Teilschuld für dieses Hochbieten. Zuerst wurde der Antrag der Winklevoss-Zwillinge abgelehnt, einen Bitcoin-ETF zu starten, da es auf dem Markt keinen ETF für die Spekulation auf den Preis eines Bitcoins gibt. Daher sind die eifrigen Spekulanten willens, eine außerordentlich hohe Prämie zu zahlen, um auch mit Bitcoins spielen zu können.

Der hohe Kurs des Bitcoin Investment Trust Im Vergleich zum zugrundeliegenden Wert ist eine feste Größe, aber nur in seltenen Fällen ist die Prämie so hoch wie in diesem Fall. Während die Entscheidung der SEC zum Bitcoin ETF noch ausstand, fiel die Prämie des Bitcoin Investment Trust auf einen einstelligen Wert, da die Investoren fürchteten, dass es schon bald eine bessere Alternative auf dem Markt geben könnte.

Die Prämie des Bitcoin Investment Trust löste sich fast in Luft auf und stieg danach wieder stark an, nachdem die SEC erklärte, warum der Bitcoin ETF abgelehnt worden war.

Dazu kam es aber nie. Die SEC schrieb später, dass man dem Antrag von Winklevoss nicht stattgegeben habe, weil die meisten Märkte für Bitcoins nicht reglementiert wären. Daher könnte eine Manipulation eines nicht regulierten Bitcoin-Marktes den Bitcoin-ETF beeinflussen und damit auch die Börsen, an denen dieser ETF gelistet ist.

Die SEC macht sich auch Sorgen, dass der Bitcoin-ETF von einem unausgeglichenen Verhältnis von Angebot und Nachfrage gezeichnet sein könnte. Die Einrichtungen, die dafür sorgen, dass ETFs den richtigen Kurs haben, werden Schwierigkeiten damit haben, die zugrundeliegenden Bitcoins in ausreichenden Mengen zu kaufen oder zu verkaufen, um die Anteile eines ETF zu schaffen oder bei einem Verkauf das Geld dafür auszuzahlen.

Ähnliche Probleme gab es schon bei anderen ETFs. Der VanEck Junior Gold Miners ETF ist eine kostengünstige Möglichkeit, um in Goldminenaktien mit geringer Marktkapitalisierung zu investieren. Einmal stieg in der Vergangenheit einmal so stark an, dass er zu einem 20 %igen Besitzer einiger der Unternehmen wurde, die sich in diesem Portfolio befanden. Um dieser Situation temporär Einhalt zu gebieten, mussten Aktien des VanEck Vectors Gold Miners ETF, eines ETF für Goldminenunternehmen mit hoher Marktkapitalisierung, gekauft werden, um bei den kleinen Unternehmen nicht zu viele Anteile zu besitzen.

Man kann sich nur ausmalen, welche Auswirkungen ein Bitcoin-ETF auf die zugrundeliegenden Bitcoin-Märkte haben würde, da weniger als 250.000 Bitcoins mit einem Wert von etwa 600 Millionen US-Dollar jeden Tag online gekauft und verkauft werden (laut bitcoin.org).

Bildquelle: Getty Images.

Die Prämie des Bitcoin Investment Trust ist ein Anzeichen dafür, wie verrückt die Anleger gerade nach Bitcoins sind. Der Trust konnte gar nicht schnell genug neue Anteile ausgeben, um mit der Nachfrage mitzuhalten. Teilweise liegt das allerdings daran, wie die neuen Anteile generiert werden. Akkreditierte Investoren können Aktien des Trusts zum Nettovermögenswert kaufen und damit die Prämie umgehen. Berichte legen nahe, dass dieses Privileg beim Kauf von neuen Aktien allerdings eine große Beschränkung hat. Die Anteile müssen mindestens ein Jahr lang gehalten werden, bevor sie wieder verkauft werden können. Die vorrangigen Käufer des Bitcoin investment Trust sind Einzelanleger. Der Trust taucht immer wieder bei den Top-30-Aktien auf, die bei Fidelity gekauft und verkauft werden. Diese Anteile wechseln den Besitzer oft in kleinen Mengen. Nur selten werden mehr als 100 Anteile auf einmal verkauft.

Aber alles Gute hat irgendwann auch einmal eine Ente. Die aktuelle Prämie von 134 % könnte wieder einbrechen, wenn neue Produkte es den Investoren leichter machen, Bitcoins zu kaufen und zu verkaufen oder wenn das Interesse an Bitcoins etwas abebbt. Aufgrund des hohen Preises könnten die Besitzer des Bitcoin Investment Trust hier bedeutende Verluste erleiden, selbst wenn der Bitcoinpreis weiter steigt.

Es gibt viele Möglichkeiten, um Geld zu verdienen. Aber einen Vermögenswert für mehr als das Doppelte des eigentlichen Wertes zu kaufen, ist keine davon.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Dieser Artikel wurde von Jordan Wathen auf Englisch verfasst und am 02.06.2017 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!