The Motley Fool

Tesla veröffentlicht einen Vergleich zwischen dem Model S und dem Model 3

Bildquelle: Tesla.

Letzte Woche tauchte im Internet ein Vergleich zwischen dem Model S und dem Model 3 von Tesla (WKN:A1CX3T) auf. Der Vergleich wurde an das Vertriebsteam von Tesla weitergeleitet, noch bevor die zukünftigen Kunden darüber informiert werden konnten. Jetzt hat Tesla dieselbe Tabelle offiziell veröffentlicht und teilt ein paar neue Details über das kleinere Fahrzeug mit.

Das ist ein Versuch, einige Fragen in Bezug auf das Model 3 zu klären, nachdem man im letzten Monat schon einen Blogpost dazu veröffentlicht hat. CEO Elon Musk erkennt an, dass diese Verwirrung die Umsätze nach unten ziehen könnten. Während der Telefonkonferenz im Mai sagte er folgendes:

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Wir haben schon die Auswirkungen auf die Bestellungen des Model S gesehen, da die Leute verwirrt sind und meinen, das Model 3 wäre besser als das Model S. Jetzt haben wir Schritte unternommen, um dieses Missverständnis aufzuklären. Aber diese Mitteilung, die wir vor einem Monat schon veröffentlicht hatten, ist bisher nicht zu allen unseren Kunden durchgedrungen. Es gibt noch viele Leute, die unter dem Eindruck leiden, das Model 3 wäre besser als das Model S.

Einige neue Details

Einige dieser Einzelheiten wurden zuvor schon veröffentlicht, andere sind dagegen neu.

 

Kennzahl Model S Model 3
0-60 Meilen pro Stunde 2,3 Sekunden 5,6 Sekunden
Reichweite 249 bis 335 Meilen mindestens 215 Meilen
Ladung kostenlos und unbegrenzt nach Nutzung
Fahrgäste 5 Erwachsene und 2 Kinder (Sitze zeigen nach hinten) 5 Erwachsene
Ladekapazität (Kofferraum vorne und hinten) 30 Kubik Fuß 14 Kubik Fuß
Displays 2 1
Ausführung mindestens 1.500 Konfigurationsmöglichkeiten weniger als 100 Konfigurationsmöglichkeiten

DATENQUELLE: TESLA

Tesla hatte zuvor schon angegeben, das Model 3 würde in weniger als 6 Sekunden von 0 auf 60 Meilen pro Stunde beschleunigen. Jetzt gibt es einige Einzelheiten dazu. Nach der Vorstellung Anfang 2016 gab es die Sorge, dass die Kofferraumklappe nicht gut aussehe, worauf Musk sagte, Tesla würde sich darum kümmern. Da das Model 3 etwa 30 cm kürzer ist als das Model S, wird das Model 3 auch weniger als die Hälfte des Kofferraumvolumens haben.

Tesla erwartet, dass die Käufer des Model 3 7.000 US- Dollar für zusätzliche Optionen ausgeben werden

Eine weitere wichtige Frage war, welche Optionen das Model 3 bieten werde, besonders da der durchschnittliche Transaktionspreis bei etwa 42.000 US-Dollar liegen soll.

Musk nannte den durchschnittlichen Verkaufspreis von 42.000 US-Dollar im letzten Jahr. Der Chef der Vertriebs- und Serviceabteilung Jon McNeill gab im Mai an, dass eine Prämie von 20 % angemessen wäre, wenn es um zusätzliche Optionen ginge. “Wir werden zu Beginn der Produktion diese in unser Angebot aufnehmen, und ich glaube, während wir uns dem Start der Produktion nähern, dass 20 % ein fairer Preis ist.”

Die gesamte Tabelle legt nahe, dass einige der aktuellen Optionen wie die Aufhängung und das Panoramadach des Model S es nicht in das Model 3 schaffen werden. Versionen mit zwei Motoren sind in Arbeit, werden aber erst 2018 in Produktion gehen. Das legt nahe, dass Optionen wie das Wetterpaket und das Premium-Sound-Paket beim Model 3 verfügbar sein werden. Diese kosten aktuell 1.000 US-Dollar für das Wetterpaket und 2.500 US-Dollar für das Premium-Sound-Paket beim Model S. Da das Model 3 dramatisch weniger potentielle Konfigurationen hat, ist die Produktion für Tesla deutlich einfacher. Das wird auch nötig sein, um die ambitionierten Produktionsziele zu erreichen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Tesla.

Dieser Artikel wurde von Evan Niu, CFA auf Englisch verfasst und am 27.05.2017 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!