The Motley Fool

Dividendenaktien sind nicht nur etwas für Rentner

Foto: Pixabay, lenkafortelna

Was ist Dividendeninvestieren und warum sollte man Dividendenaktien kaufen? Dividendenaktien können dir wertvolles langfristiges Einkommen liefern und verdienen einen Platz in deiner Investmentstrategie. Sobald du verstanden hast, was Dividenden für dich tun können, wirst du bestimmt ein Dividenden-Wachstumsinvestor sein wollen.

Was ist Dividendeninvestieren?

Im Folgenden möchte ich über die Strategie dahinter sprechen. Wie du weißt, verfügen solide Unternehmen sowohl über Umsätze als auch über Gewinne und beide sollten idealerweise im Lauf der Zeit steigen. Aber was machen die Unternehmen mit all dem Geld? Viele investieren es in das Unternehmen, stellen mehr Leute ein, bauen ein neues Werk, investieren in mehr Werbung oder kaufen vielleicht ein anderes Unternehmen. Sie könnten Schulden abbauen oder sie könnten ihre eigenen Aktien zurückkaufen. Nicht jedes Unternehmen muss aber jeden verfügbaren Dollar in das eigene Wachstum investieren. Größere, etabliertere Unternehmen haben oft mehr Geld, als sie gerade Investitionsmöglichkeiten haben.Und da kommen die Dividenden ins Spiel.

4 "inflationssichere" Aktien, die man heute kaufen kann! Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Aber wo solltest du dein Geld anlegen? Hier sind 4 Aktien-Favoriten der Redaktion von The Motley Fool, in die du bei steigender Inflation investieren kannst. Wir haben einige der profitabelsten Aktien dieser Generation wie Shopify (+ 6.878%), Tesla (+ 10.714%) oder MercadoLibre (+ 10.291%) schon früh empfohlen. Schlag bei diesen 4 Aktien zu, solange du noch kannst. Gib einfach unten deine E-Mail-Adresse ein und fordere diesen kostenlosen Bericht umgehend an. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab.

Indem man einen Teil der Gewinne an die Aktionäre ausschüttet, kann ein Unternehmen die Aktionäre belohnen und sie dazu bewegen, ihre Aktien nicht zu verkaufen. Aktien steigen ja auch nicht geradlinig an und sowohl Unternehmen wie auch der Gesamtmarkt müssen immer wieder mal Einbrüche verkraften. Das Gute an einer starken Dividende ist, dass sie selbst während eines Abwärtstrends wahrscheinlich weiterhin ausbezahlt wird. Deine Aktie könnte also eine Zeitlang Kursverluste erleiden, du wirst aber trotzdem eine Dividende bekommen.

Warum sollte man in Dividenden investieren?

Eine Sache, die ich betonen möchte, ist, dass das Investieren in Dividendenaktien nicht nur etwas für konservative Rentner ist.

Bildquelle: Getty Images.

Bildquelle: Getty Images.

Das liegt daran, dass Dividendenaktien in den meisten Fällen besser abschneiden als Aktien ohne Dividenden. Die Forscher Eugene Fama und Kenneth French haben die Daten von 1927 bis 2014 unter die Lupe genommen und herausgefunden, dass Dividendenzahler die Nicht-Zahler im Durchschnitt um 10,4 im Vergleich zu 8,5 % überflügeln. Laut Daten des S&P und des Dow Jones haben Dividendeneinnahmen 33 % der monatlichen Rendite des S&P 500 zwischen 1926 und 2015 ausgemacht. Dividendenaktien sind auch deutlich weniger volatil als Aktien, die keine Dividende zahlen.

Das sind sehr interessante Daten. Wenn du dir einmal den Unterschied zwischen einer Wachstumsrate von 8,5 % und einer Wachstumsrate von 10,4 % überlegst, dann scheint dieser nicht besonders groß zu sein. Warte mal, bis du die folgende Tabelle siehst:

Wachstum pro Jahr 8,5 % 10,4 %
10 Jahre 22.600 26.900
20 Jahre 51.100 72.300
30 Jahre 115.600 194.600

Berechnungen des Autors.

Im Falle einer Investition von 10.000 US-Dollar würde das die folgenden Werte ergeben:

Wachstum pro Jahr 8,5 % 10,4 %
10 Jahre 161.000 179.400
20 Jahre 524.900 661.800
30 Jahre 1,3 Millionen 2,0 Millionen

Berechnungen des Autors.

Der scheinbar kleine Unterschiede bei den Wachstumsraten kann also im Laufe von vielen Jahren einen großen Unterschied machen.

Welche Aktien zahlen Dividenden?

Es zahlen enorm viele Unternehmen aus enorm vielen Bereichen Dividenden. Es gibt natürlich große etablierte Unternehmen wie die folgenden:

Aktie aktuelle Dividendenrendite
J. M. Smucker 2,4 %
3M 2,6 %
Boeing 2,9 %
Johnson & Johnson 2,9 %

Datenquelle: YAHOO! FINANCE.

Du wirst aber auch dynamischere und schnell wachsende Unternehmen unter den Dividendenzahlern finden.

Aktie aktuelle Dividendenrendite
Apple 2,1 %
Microsoft 2,6 %
Amgen 2,8 %
Cisco Systems 3,4 %

Datenquelle: YAHOO! FINANCE.

Selbst einige kleinere Unternehmen wie der Handfeuerwaffen-Hersteller Sturm, Ruger zahlt Dividenden. Aktuell beträgt die Rendite 3,3 %.

Bildquelle: Pixabay.

Bildquelle: Pixabay.

Tipps für das Investieren in Dividendenaktien

Du solltest aber nicht einfach irgendwelche Dividendenaktien kaufen. Du solltest sicherstellen, dass du dich auf hochwertige Unternehmen mit nachhaltigen Wettbewerbsvorteilen und sehr guten Wachstumsaussichten beschränkst. Du möchtest auch, dass die Unternehmen attraktiv bewertet sind, denn wenn du zuviel für ein großartiges Unternehmen bezahlt, dann ist das kein Erfolgsrezept. Bei der Dividende solltest du dich auf die Rendite, die Wachstumsrate und die Auszahlungsquote konzentrieren.

Die Dividendenrendite berechnet man, indem man die jährliche Dividende durch den aktuellen Aktienkurs teilt. Wenn eine Aktie also einbricht, dann schießt die Rendite auf einmal in die Höhe. Bei so attraktiven Renditen solltest du aber argwöhnisch sein, denn die Aktie könnte kurz- oder langfristig große Probleme haben.

Wenn du dir zwei oder mehr solide Dividendenzahler ansiehst, dann solltest du nicht einfach die Aktien mit der fetteren Renditen nehmen. Wenn du die Aktien nämlich jahrelang hältst, kann das Dividendenwachstum einen großen Unterschied machen. Eine Rendite von 2 % mag dir heute nicht besonders interessant erscheinen, aber wenn das Unternehmen seine Ausschüttung in den letzten fünf Jahren jährlich im Durchschnitt um 10 % erhöht hat, und das so weitergeht, dann wird in zehn Jahren die effektive Dividendenrendite 5 % betragen. Wenn Unternehmen A eine kleinere Rendite hat aber schneller wächst als Unternehmen B, dann könnte Unternehmen A die bessere Wahl sein.

Schließlich solltest du noch die Auszahlungsquote unter die Lupe nehmen. Das ist der Anteil der Gewinne, der in Form von Dividenden ausgezahlt wird. Ein Auszahlungsverhältnis von 100 % oder mehr würde bedeuten, dass das Unternehmen praktisch keinen Spielraum mehr hat und seine Ausschüttung nicht mehr erhöhen kann. Daher kann es klug sein, sich Unternehmen zu suchen, die eine niedrigere Auszahlungsquote haben. 75 % oder weniger wäre ein guter Wert. Du solltest dabei aber auch nicht zu strikt vorgehen. Ein Unternehmen hat vielleicht ein Auszahlungsquote von 120 %, das liegt aber nur daran, dass es gerade ein unglaublich schlechtes Jahr hinter sich hat. Wenn das Unternehmen bald starke Gewinne vermeldet, dann wirst du dich darum wahrscheinlich weniger sorgen.

Kontinuität ist ebenfalls ein gutes Zeichen. Wenn ein Unternehmen über einen langen Zeitraum ununterbrochen seine Dividende gezahlt hat, vielleicht 50 Jahre lang, dann wird das Unternehmen diesen Lauf ernst nehmen und ihn nicht unterbrechen wollen. Wenn ein Unternehmen seinen Umsatz und/oder seinen Gewinn erhöht hat, dann kann das ein Anzeichen für ein effektives Management und die Fähigkeit sein, weiterhin Dividenden zahlen zu können.

Investieren in Dividenden ist eine großartige Möglichkeit, um Wohlstand aufzubauen. Du solltest dir das wirklich einmal durch den Kopf gehen lassen.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Motley Fool besitzt und empfiehlt Apple. Motley Fool besitzt Microsoft. Motley Fool empfiehlt Cisco Systems und Johnson &  Johnson. The Motley Fool besitzt die folgenden Optionen: Long Januar 2018 $90 Calls auf Apple, Short Januar 2018 $95 Calls auf Apple.

Dieser Artikel wurde von Selena Maranjian auf Englisch verfasst und wurde am 11.12.2016 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Wo du jetzt 1.000 EUR investieren kannst

Anlage-Experte Bernd Schmid von Stock Advisor Deutschland hat soeben seine 5 Top Aktien veröffentlicht, in die du seiner Meinung nach jetzt investieren kannst. Immerhin schlägt Stock Advisor Deutschland den Markt um den Faktor 3.

Tausende von Anlegern vertrauen deshalb bereits seinen Aktien-Empfehlungen, von denen sich viele bereits verdoppelt, verdreifacht oder sogar vervielfacht haben. Plus: 6 Monate nutzen, nur 3 Monate zahlen.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!