The Motley Fool

BMW vor den Zahlen – Bewertung lässt Luft nach oben

Foto: Pixabay

Wenn BMW (WKN: 519000) diese Woche Zahlen vorstellt, stehen die Chancen gut, dass sich der langfristige Wachstumstrend bei dem bayerischen Automobilhersteller fortsetzt.

Anleger scheinen aber derzeit weit in die Zukunft zu blicken und prophezeien ein baldiges Ende des Wachstums. Nur so lässt sich die Bewertung der BMW-Aktie erklären, welche deutlich unter dem DAX-Durchschnitt liegt.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

BMWs langfristiger Wachstumstrend blieb bisher intakt

Die deutsche Automobilindustrie steht ohne Frage vor großen Herausforderungen. Stetig strengere Umweltauflagen, die bevorstehende Elektrorevolution und natürlich autonomes Fahren sind nur einige der Trends, welche die Branche in den nächsten Jahren und Jahrzehnten grundlegend verändern werden. Noch weiß niemand, wie die großen Autohersteller mit den Veränderungen zurechtkommen werden und wie viel Umsatz und Gewinne man in Zukunft erwarten kann.

Das spiegelt sich auch in BMWs Aktienkurs wider, der immer noch ein Drittel niedriger notiert als zu seinem Höchstkurs im letzten Jahr, und das obwohl BMW seitdem stetig gewachsen ist und eine attraktive Dividende ausschüttet. In den letzten beiden Geschäftsjahren konnte man den Gewinn jeweils um circa 10 % im Vergleich zu dem jeweiligen Jahr davor steigern.

Auch in diesem Jahr hält der langfristige Wachstumstrend bisher an. Im ersten Quartal dieses Jahres hatte BMW einen neuen Rekord verbucht. Im zweiten Quartal wurde dann noch mal nachgelegt und die deutliche Steigerung von Absatz, Umsatz und Gewinn hat die Erwartungen der Analysten deutlich übertroffen. Sogar die Marge konnte in letzter Zeit wieder angehoben werden. Wenn der Trend anhält, ist es also nicht unrealistisch zu erwarten, dass BMW auch diese Woche wieder Wachstum vorweisen kann.

Im Vergleich zum DAX hat BMW eine niedrige Bewertung

Trotz der derzeit guten Zahlen wird BMW allerdings derzeit an der Börse mit einem Abschlag zum deutschen Aktienmarkt gehandelt. Am Markt ist man also nicht der Meinung, dass die Unternehmensgewinne auch in Zukunft weiterhin so stark wachsen können wie bisher.

Die BMW-Aktie hat deshalb ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von circa 8, während der DAX derzeit mit knapp 13 bewertet ist. Beide Werte sind im Vergleich zu der Vergangenheit relativ niedrig, aber da auch andere deutsche Automobilunternehmen derzeit mit einem Abschlag zum Aktienmarkt gehandelt werden, scheint sich ein genereller Pessimismus breit gemacht zu haben. Wenn BMW sich allerdings als zukunftsfähiges Unternehmen beweist und auch weiterhin neue Wachstumsmärkte findet, könnte sich die derzeitige Bewertung rückblickend als günstig herausstellen.

Das nächste Quartal und die nächsten hundert Jahre

Die Quartalszahlen können nur einen groben Einblick geben, ob derzeit der generelle Wachstumstrend anhält. Für langfristige Investoren ist viel wichtiger zu sehen, ob sich das Unternehmen auch auf die Zukunft vorbereitet.

BMW hat erst vor kurzem seine Vision für die nächsten hundert Jahre vorgestellt. Anleger sollten deshalb gerade jetzt bei den Quartalszahlen zwischen den Zeilen lesen und darauf achten, ob die richtigen Entscheidungen für eine erfolgreiche Zukunft getroffen werden.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Marlon Bonazzi besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt BMW.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!