The Motley Fool

1 Sache, die alle beim Event von Apple übersehen, die aber alles ändert

IPHONE 6S. BILDQUELLE: APPLE.

Die schönen neuen Smartphones und Smartwatches von Apple (WKN:865985) kommen in die Läden, aber der Markt hat nur ein müdes Gähnen dafür übrig. Die Aktie ist bei der Vorstellung des iPhone 7 sogar etwas eingeknickt. Eine moderate Rally später am selben Handelstag hob die Aktie dann aus den roten Zahlen, aber der letztendliche Gewinn von 0,6 % wird die Bullen nicht gerade in Aufruhr versetzen.

Es gab auch keinen Mangel an Upgrades für das ikonische iPhone, das den Löwenanteil der Gewinne von Apple generiert. Die Version ohne die Kopfhörerbuchse wird die potenziellen Käufer entweder abschrecken oder jede Menge Umsatz bei den AirPods, den drahtlosen Kopfhörern generieren. Das wasserdichte Gehäuse des iPhone und der Apple Watch könnte die künftigen Umsätze aufgrund der besseren Stabilität kannibalisieren, aber es könnte auch eine neue Welle von Upgrades als Gegenmaßnahme zur Folge haben.

3 Aktien, die jetzt von der Digitalisierung der Welt profitieren Das Coronavirus verändert nachhaltig die Welt, in der wir leben. Die Digitalisierung der Welt ist nicht mehr aufzuhalten und erfährt aktuelle eine massive Beschleunigung. The Motely Fool hat jetzt 3 Unternehmen identifiziert, die von diesem Mega-Trend in 2020 und den kommenden Jahren stark profitieren werden. Für uns Kerninvestments der neuen, digitalen Welt 2.0. Fordere die kostenlose Analyse jetzt hier ab..

Es gibt größere Auswirkungen mit jeder Veränderung am iPhone 7, aber am Ende des Tages haben diese den Kurs nicht beeinflusst, denn sie waren ja keine Überraschung. Tech-Blogs und Analysten haben seit Wochen darüber gesprochen und sie waren auch ziemlich nah dran. Die Tage, an denen Apple den Verlust eines Prototyps in einer Kneipe zu beweinen hatte, sind vorbei. Die Nachrichten und die Lecks sind schneller.

BILDQUELLE: APPLE.

BILDQUELLE: APPLE.

Ruf einen Klempner

Eine Entwicklung, die den Markt aber überrascht hat, war, dass Nintendo (WKN:864009) mit Apple auf der Bühne war und ankündigte, dass Pokemon Go auch auf der Apple Watch spielbar wäre und dass ein neues Mariospiel – Super Mario Run – auch auf das iPhone kommen würde.

Die Nintendo-Aktie stieg am selben Tag um 29 %, weil diese Nachricht unerwartet war. Der Markt war auf eine ganze Liste voller positiver Entwicklungen vorbereitet, daher hat sich der Kurs von Apple auch kaum bewegt. Die Nachricht von Nintendo war aber eine richtige Überraschung und die Investoren waren aus dem Häuschen.

Eine größtenteils verpasste Implikation bei der Ankündigung von Super Mario Run war aber, dass der Schöpfer von Super Mario Shigeru Miyamoto gesagt hatte, das Spiel würde zu einem Preis verkauft werden, dass man sich keine Sorgen machen müsste, zu viel zu spielen.

Kurz gesagt, das Spiel wird zuerst exklusiv auf iOS-Geräten laufen und es wird nach der Veröffentlichung im Dezember auch nicht kostenlos sein. Im Gegensatz zu Pokemon Go und vielen anderen beliebten Spiele-Apps wird das kein Titel sein, denn man umsonst spielen kann und der Geld mit Werbung oder kostenpflichtigen Upgrades innerhalb des Games verdient. Die Spieler werden zuerst zahlen müssen, um das ganze Spiel spielen zu können und das sind gute Nachrichten für Apple.

Die Revolution von morgen

Apple bekommt ja einen Anteil von jeder Transaktion im App Store. Man kann also Geld damit verdienen, wenn solche Apps verkauft werden, aber wäre es nicht super, wenn Nintendos mobiler Spielepartner damit davon kommen würde, ziemlich viel über den App Store zu verlangen.

Die teuersten Games für iOS kosten zwischen 0,99 und 2,99 US-Dollar. Es gibt keine Möglichkeit, dass Super Marion Run so billig sein wird. Das würde die anderen Spiele von Nintendo kannibalisieren, die deutlich teurer sind als die Downloads im App Store.

Es geht hier nicht mehr nur um eine einzige Transaktion. Wenn Nintendo 10 oder 20 US-Dollar von den Gamern für unbegrenzten Zugang zu einem angesagten Spiel bekommen kann, warum sollten die Gamer dann nicht auch noch mehr bereit sein zu zahlen? Dieses einzelne Spiel kann die nächste Generation von Spielern darauf trimmen, mehr Geld für gute Spiele auf ihren mobilen Geräten zu zahlen. Das Spiel wird die Spielelandschaft ändern und die Messlatte anheben, selbst wenn Apple und seine Investoren das noch nicht sehen.

Buffetts Mega-Milliardenwetten zum Nachahmen

Bis zu 130 Mrd. US-Dollar investiert Investorenlegende Warren Buffett in nur ein einziges Unternehmen. Das zeugt von riesigem Vertrauen in das Zukunftspotential.

Buffett hat so einige Mega-Milliardeninvestments in seinem Portfolio. Wir haben sie näher analysiert, und angesehen, inwieweit sie sich zum Nachahmen eignen.

Du kannst alle Details und unsere Tipps dazu erfahren, indem du unseren kostenlosen Spezialreport hier anforderst.

Motley Fool besitzt und empfiehlt Apple. The Motley Fool besitzt die folgenden Optionen: Long Januar 2018 $90 Calls auf Apple, Short Januar 2018 $95 Calls auf Apple.

Dieser Artikel wurde von Rick Munarriz auf Englisch verfasst und wurde am 08.09.2016 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Diese Aktien empfehlen wir jetzt zum Kauf

Die Post-Corona Ära: Die neue Normalität +++ Worauf du dich jetzt einstellen solltest +++ Wo die Redaktion des Stock Advisor Deutschland jetzt die größten Kaufchancen sieht+++Die 3 besten Kennzahlen für deinen Sicherheits-Depotcheck+++

Welche Aktien haben jetzt die besten Chancen , in der Post-Corona Ära zu bestehen und davon zu profitieren?

Wir sind fest davon überzeugt, dass Investoren langfristig belohnt werden, wenn sie jetzt bewährte Foolishe Kriterien beachten.

Teste jetzt 30 Tage lang Stock Advisor Deutschland und erhalten sofortigen Zugriff auf alle aktuellen Kaufempfehlungen und Inhalte!

Klick hier für alle Details!